Sonstiges

Amazon: Customer Images

Amazon Customer Imagessehr gute Idee von Amazon mit dem neuen Feature Customer Images: Your pictures of products in action, with captions – photos of product features (’see the simple controls on this music player‘), products in use (‚here’s how to install the ink cartridge‘), product performance (‚this camera’s macro mode is incredibly sharp‘) – anything you can imagine to help other shoppers learn about the product! (Zitat)

Wie geht das?
You share an image by clicking „Share your own customer images“ on any product page where that link appears below the main product image. If you are eligible, you will then be asked to select images from your computer and upload them. Uploading means sending a copy of the image over your internet connection from your computer to Amazon. You will still have a copy on your computer. Once you have uploaded the image, you will see a preview, and from there, you can add the image to the product page.

Momentan gibt es dieses Feature nur bei Amazon-US. Anbei die Liste der bereits hochgeladenen Bilder. Und beispielhaft eine Produktseite, wo man diese Bilder finden kann. Siehe Link unterhalb des originalen Produktbilds.

via Exciting Commerce, der meint, dass „Ähnlich wie mit den Produktbeschreibungen in den Produktwikis rüstet sich Amazon damit weiter für ein sehr sehr langes Long Tail, in dem Nutzer zunehmend selber zu Verkäufern werden.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar

  • sehr gute Idee von Amazon mit dem neuen Feature Customer Images

    Neues Feature? Erst dachte ich, Du hast einen alten Beitrag editiert und der ist daher irgendwie in den Feedreader gerutscht, aber als ich dann bei EC auch das Datum anschaute („Verfasst am 15. Juli 06“) war ich doch ein wenig erstaunt. Dort steht sogar noch:

    Seit einigen Wochen können bzw. sollen Amazon-Nutzer auf der US-Plattform ihre eigenen Produktfotos hochladen.

    Ein bisschen länger gibt es das Feature dann doch schon, wie man auch hier und da nachlesen konnte (anders macht auch die schiere Anzahl der in der bei EC genannten Linkliste mittlerweile enthaltenen Links kaum Sinn).

    Die Idee für das Feature an sich ist schon viel älter, ich kenne es von ThinkGeek her, wo sich das seit 2001 „action shots“ nennt. Als Amazon das damals (muss man ja nun schon sagen *g*) übernommen hat, war ich auch erfreut, gute Idee!

    Aber merke: Nicht alles was nach dem BuzzwordBegriff Web2.0 riecht, ist auch weniger als 1 Jahr alt 😉

    ach ja: 9+4=13 …