Sonstiges

District B13 (Ghettogangz – Die Hölle vor Paris)

ActionBloggo24 mit einer DVD-Empfehlung:

Paris im Jahr 2010: Ein Isolationswall umzäunt die berüchtigten Ghettos der Vorstadtbezirke. Hier regieren Gangs als absolut uneingeschränkte Herrscher. Der Elitepolizist und Martial Arts-Experte Damien (Cyrill Raffaelli) wird mit einer heiklen Mission beauftragt. Taha (Bibi Naceri), Boss der einflussreichsten Gang im 13. Bezirk, hat eine Massenvernichtungswaffe geraubt. Damien geht undercover ins Ghetto. Der Sträfling Laito (David Belle) soll ihm dabei helfen, denn er hat noch eine persönliche Rechnung mit Taha zu begleichen. Die neuartige Nuklearwaffe tickt und Damien und Laito haben nur 24 Stunden, um die Bombe zu entschärfen…

dann mal gespannt, danke für den Tipp, oben seht ihr den deutschen DVD Titel in Klammern … und anbei der Trailer:

Ein beeindruckender Filmausschnitt bei YouTube, möglicherweise werdet ihr das kennen, Fassadensport mit David Belle. Actionfans sind begeistert, weil die Szenen ohne Matrix-Computergedöns gedreht wurden, es lebe die Artistik!

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

6 Kommentare

  • naja … nettes popcorn kino. Und nicht mit einer frau zusammen gucken :O) auf jeden fall nicht mit den frauen, die zu 90% kino ala „bitte gehirn an der kasse abgeben“ nicht mögen :)ansonsten einmal gesehen reicht vollkommen aus. und ihr habt recht : es kann nur einen snake geben 🙂

  • der film ist sicherlich geschmackssache. ich hab den vor nem knappen monat gesehen und fand ihn sehr cool.