Sonstiges

Bilder neben AdSense

eine Menge von AdSense-Templates, um angeblich durch Bilder neben den Bannern die Klickrate zu erhöhen: HTML Templates for Adsense™ (das „TM“ neben der Artikelüberschrift ist einfach nur Panne…). Wir hatten das Thema auch schon mal hier, ob das überhaupt den Google Regeln entspricht. Klare Antwort bekommt man wie immer keine, wenn man Google anschreibt. Aber letztlich, wenn man sich die Tipps zu AdSense direkt auf Google durchliest, kommt man zum Ergebnis, dass Google nahezu jegliche Form von Optimierung begrüßt, solange es Geld in die Kassen spült.

via Webdesign Blog


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

2 Kommentare

  • […] Keine Bilder mehr neben AdSense-Ads erlaubt Der Beitrag wurde am 19. Dezember 2006 von Oliver Karthaus veröffentlicht Es ist ja mittlerweile eine beliebte Praktik geworden, neben den AdSense-Ads Bilder zu platzieren, die dann mehr Aufmerksamkeit auf die Werbung lenken und so zu einer höheren CTR führen sollen. Seitens Google gab es da immer verschiedene Aussagen, je nach Tagesform und Mitarbeiter. Mal sollten die Bilder von einer deutlichen Umrandung umgeben sein, welche die Bilder optisch von den Ads trennt und manchmal war es anscheinend auch völlig egal. Jetzt ist es aber komplett verboten. Google zeigt auf dem AdSense-Blog einige Beispiele, die man auf vielen Sites findet und die allesamt nicht mehr erwünscht sind. Also, Bilder rausnehmen, wenn einem der AdSense-Account lieb ist. Abgelegt in Adsense & Co. | Tags: AdSense, Ads, Bilder, Blending, Google –> […]