Sonstiges

Ghost Dog

Free Image Hosting at allyoucanupload.com am Wochenende bin ich im Fernsehen zufällig über den wunderbaren Film Ghost Dog gestolpert. Wikipedia:

Der Film erzählt die Geschichte des Auftragskillers Ghost Dog, der für das mittelalte Mitglied Loui eines Clans alternder Mafiosi Aufträge erfüllt. Diese suchen für ihre – aus eigener Unzulänglichkeit begangenen – Fehler einen Sündenbock und beginnen, Ghost Dog nachzustellen. Ghost Dog, der dem Ehrenkodex der Samurai (siehe Hagakure), und damit dem Konzept des Dienens unter seinem Herrn verpflichtet ist, zu vernichten, scheint für den Clan die einzige Lösung zu sein. Durch den ganzen Film zieht sich das Motivs der ersten Geschichte aus Rashomon. Wie sehr die Grundaussage einer Begebenheitsschilderung von der Perspektive des Erzählers abhängt

Der Film ist herrlich schräg, muss man gesehen haben, wenn man auf einen eher ungewöhnlichen, erzählerischen Stil steht. Und die Musik passt hervorragend! Das ist mein Lieblingssoundstück:

link


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

10 Kommentare

  • Alles klar, dann kam Ghost Dog jetzt also im Fernsehen… ich bin da ewig hinterher gelaufen, bis ich den Film vor 4 Wochen endlich auf DVD leihen konnte.

    Der Film ist aber wirklich nur ein gutes Beispiel für das, was Jim Jarmusch so alles als Regisseur kann.

  • ja dann konnte ich das auch nicht wissen 😉 Der Aufwand war es aber auf jeden Fall wert.

  • Ghost Dog ist wirklich ein erstklassiger Film. *weiterempfehl*

    Wobei ich mir nicht vorstellen kann, dass die Synchro im Fernsehen so prickelnd ist…

  • Ghost Dog ist wirklich immer wieder empfehlenswert. In meinen kleinen TV-Tipps auf Pickings.de taucht der Film immer wieder mal auf; zuerst am 23. Mai 2003 und (bisher) zuletzt vor ein paar Tagen.

    Zu einer größeren Recherche, wann der Film das erste Mal im Fernsehen lief, habe ich jetzt um diese Zeit keine Lust mehr. 😉