Sonstiges

Spreadshirt übernimmt SoZeug.net

SoZeug.net ist ein deutschsprachiger Marktplatz für Selbstgemachtes, so der Slogan der Webesite: So Zeug ist eine neue Plattform zum Kaufen und Verkaufen von selbstgemachten Dingen. Viel Spaß beim Entdecken! und erinnert an den amerikanischen Anbieter Etsy.com, den ich aber seitens Innovationsliebe noch viel mehr schätze als SoZeug. Und Etsy versucht mE die User (Verkäufer und Käufer) enger im Sinne von Social Networking miteinander zu verbinden (zB Hearts to Seller). Was nicht heißt, dass SoZeug schlecht ist, im Gegenteil. Sie kommen eher schlichter daher. Und das hat noch nie geschadet 🙂

Bei Jochen Krisch findet Ihr auf seinem Exciting Commerce Blog viele Zusatzinfos, was SoZeug seiner Meinung nach spannend macht.

Auf dem Spreadshirt-Blog steht ein bisserl was zur Übernahme: Und da wir als Unternehmen sowieso immer interessiert sind an guten Konzepten und innovativen Geschäftsmodellen, gibts einen kleinen Luftsprung zur News extra: sozeug.net gehört ab sofort zur sprd.net Familie. Wir hoffen, dass wir der ersten deutschen Plattform für Selbstgemachtes zu etwas mehr Aufmerksamkeit verhelfen und die „Do It Yourself“ Ecke weiter ausbauen können. Das ist nach dem Kauf des französischen Anbieters La Fraise (T-Shirt Verkauf über enge Einbindung der Community) die zweite Investition von Spreadshirt. Sowohl bei La Fraise als auch SoZeug fällt auf, dass es nicht einfach nur normale Webshops sind, sondern die Konzepte weit mehr darstellen, als einfach nur Waren übers Netz zu verticken. Man subsummiert diese Arten von Shops mittlerweile unter dem Begriff „Social Commerce“.

Ich werde mit Andreas Milles, Mitarbeiter bei Spreadshirt und mit verantwortlich für die vielen Onlineprojekte von Spreadshirt, im Laufe des Tages noch telefonieren und herauszukitzeln versuchen, was Spreadshirt konkret vorhat und wie es zu der Übernahme kam.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.