Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

10 Kommentare

  • also ich weis nicht was ihr du für ein menschen bist, wenn du es lustig findest, dass menschen im einzelhandel drangsaliert werden. sicherlich kann unter umständen die werbung selbst mitarbeiter unter druck setzen, doch wie naiv muss man sein um so etwas ernst zu nehmen.

    und wenn das zielgenaue abmessen des gewichts die einzige positive eigenschaft an einer fleischtheke sein soll (nach gammelfleischskandal), frag ich mich wieso man in solchen läden einkaufen gehen soll.

  • Natürlich haben die Mitarbeiter das Nachsehen, aber ein bisschen sollte man die Werbung schon ernst nehmen können.
    Wenn alle nur nach irgendwelche Traumgeschichten erzählen ist es auch nicht gut.

    Was will die Werbung denn bitte aussagen?
    Bei Edeka gibt es das Fleisch aufs Gramm genau.
    So ist es aber nicht, also müssen sie es nicht behaupten. Sie könnten ja sagen, dass sie besonders geduldige Mitarbeiter haben, das würde schon eher zutreffen.

  • Der Typ ist die Ausgeburt des Bösen. Der hat wirklich überhaupt keine Skrupel immer wieder fies nachzuhaken. Also ich könnt das nicht. Spätestens nach der Hälfte würde ich Mitleid bekommen…

  • Wir hattens auch, wenn auch aus anderem Blickwinkel. Aus aktuellem Anlass 😉 sei hier jedoch darauf verwiesen, dass beim law blog Bedenken hinsichtlich des Urheberrechts im Zusammenhang mit dem Bloggen dieses Videos aufkamen …

  • Einfach genial. Ich habe es live bei SternTV gesehen und mich einfach totgelacht.

    Die Jungs von SternTV haben schon öfters die Werbungen verschiedener Werbungen beim Wort genommen: Bspw. die Werbung von Ford, wo nach einer Probefahrt ein Ford Focus glaube ich, voll mit Schlamm vor das Autohaus gestellt wird oder die Obi-Werbung zur WM, wo SternTV einfach mal eine Feier in einem Obi-Kaufhaus gemacht hat – einfach genial 😉

  • Das ist wirklich genial! Bin nicht in Deutschland und kenne die Werbung nicht, aber das ist einfach geil!

  • Darf’s doch ein bisschen mehr sein?…

    […]Edeka wirbt ja neuerdings damit, dass ihre Wurstfachverkäufer/innen die Wurst grammgenau an den Kunden ausgibt. Wie das in der Praxis aussehen soll hat den armen Verkäufer/innen wohl niemand verraten.[…]…