Sonstiges

Verlage scharf auf Gamer

Der Bauer-Verlag launcht heute zusätzlich zur jungen eGames.de-Website das Spielemagazin:

eGames betrachtet die wachsende Gruppe der eSportler, Online- und Muliplayer-Spieler. Neben Nachrichten aus der Spieler-Community sowie ausführlichen Berichten und Analysen über die wichtigsten Spiele werden die Stars und Profispieler auf bildlastigen Szeneseiten vorgestellt. Eine Hardware-Rubrik mit Tests von spiel-affiner Peripherie, Hardware und Utility-Software rundet das Magazin ab…. „€œRund eine Million Online-Rollenspieler und etwa 500.000 eSportler“€? habe man mit eGames im Visier, so Chefredakteur Stephan Freundorfer. Um die zu erreichen, setzt der Verlag auf „€œProfis aus Spielen wie World of Warcraft, Counter-Strike oder Warcraft 3″€³, die „€œihre Tricks und Kniffe“€? verraten. Zudem gibts Berichte „€œvon großen und kleinen Events“€?

3 Euro soll der Spaß für 116 Seiten kosten. Hoffentlich wird die Zeitschrift besser als die Webseite, die ist für meinen Geschmack nicht besonders glücklich gelungen.

mehr dazu beim Zeitschriften-Blog, via Blogbote


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

1 Kommentar

  • Wozu braucht man denn neben Gamestar PCGames, PCAction und GEE noch unbedingt eine GamesZeitschrift? Nun gut, vielleicht fühlen sich wirklich die echten eSportler angesprochen … ich werd einfachmal eine kaufen.