Sonstiges

TV Blogger wächst um ein Wiki

TV Blogger? Das sind doch die Jungs, die ziemlich gut mit ihrem Blog unterwegs sind, wenn man sich zB die Mediadaten auf Blogscout reinzieht. Und ein wunderbares Blog-Thema btw.

Nunmehr geht TV Blogger einen weiteren Schritt Richtung User Involvement:

Habt ihr auch schon mal vor dem Fernseher gesessen und euch gefragt: Wie werden eigentlich die Einschaltquoten gemessen? Wie hat es Guido Cantz zum Fernsehen geschafft? Seit wann gibt es RTL, Sat.1 oder ProSieben? Auf diese und viele andere Fragen finden man seit gestern eine Antwort, denn nun gibt es TVWiki.de. Euer Fernseh-Lexikon, an dem ihr euch sogar selbst beteiligen könnt.

Es ist schön zu sehen, dass Spreeblick mit Trackback mE endlich was Richtiges gefunden hat, TV Blogger nun mit TVWiki (hoffentlich klappt es, viel besser wäre aber mE ein TV-Star/Serien Wiki gewesen, anyway, kann man ja mit reinpacken, nur der Name hätte knackiger sein müssen mE), jetzt fehlt nur noch BildBlog mit nem richtig guten Hammer und Flashgamez, das Stebu unermüdlich pflegt und pflegt. Bei denen ich mich schon superlange ärgere, dass Moe (Plasticthinking) nie AdSense oder andere Banner drauf platziert hat. Dafür Stebu aber immer die Arbeit machen lässt. In gewissen Maßen finde ich das ziemlich respektlos gegenüber der Ausdauer von Stebu, während sich Moe schon so lange die Stange halten lässt. Die Werbeantipathie von Moe hin oder her. Aber thats me, ich seh das so, Stebu und Moe mögen das anders sehen. Irgendwann gehts auch um Fairness. Ich schätze, dass monatlich Flash Gamez locker an die 500-1000 Euro entgehen. Das ist nettes Beigeld für einen netten Urlaub und weitere Annehmlichkeiten, die man sich redlich verdienen könnte.


Neue Stellenangebote

Social Media & Community Manager (m/w/d)
Intermate Media GmbH in Berlin
Social Media & Community Manager (m/w/d)
Intermate Media GmbH in Berlin
Social Media Manager (w/m/d)
Porta Service & Beratungs GmbH & Co. KG in Porta Westfalica

Alle Stellenanzeigen



LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

via Blogbote (locker ein RSS Abo wert 😉


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare