Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

4 Kommentare

  • Hallo Rob,

    wir waren auch gerade drin – hmmmhhh…ich muss sagen, ab durch die Hecke gefiel mir besser. Mehr Witz und Komik…hier sind die besten Szenen schon im Trailer zu sehen…

  • Wir waren letzte Wo. Sonntag drin … Fand ihn ganz gut, für Sonys ersten Ausflug in die digital animierte Welt. „Cars“ allerdings fand ich ein Stück gelungener und witziger, für die Kinder war denke ich in Jagdfieber nicht genügend Slapstick. Aber er war sehr süß und hatte schöne Momente.

    Ganz nervig fand ich allerdings die Synchro, Elliot hat in den USA eine etwas „quasseligere“ Stimme, hier hätte die deutsche Stimme von Chris Rock oder Eddy Murphy bei weitem besser gepasst als irgendeinen Star ranzukarren, nur damit man es auf die Filmplakate pappen kann!

  • War eigentlich „Monster House“ auch von Sony? Dann es ist schon zweiter Ausflug… Ich fand es allerdings sehr gelungen. Von Style der Animation stehen die beiden Filme irgendwie nah zueinander, und ich gebe zu, manche Witze sind nicht umbedingt für Kinder gedacht. Aber trozdem – ein toller Film, nur zu empfehlen.

  • die Kizz fanden den Film ganz gut (wenn auch Fluch der Karibik nach wie vor die No.1 bleibt). Ich fand ihn ok, aber nicht übermäßig super. Insgesamt also empfehlenswert für Kinder