Sonstiges

37 Signals: Fuck you + Bullshit + Mittelfinger = Erfolg

viel Spaß beim Lesen des BrandEins-Artikels „Die Kraft des Mittelfingers„, in dem die bekannte Firma 37 Signals (Ruby on Rails, Basecamp) zu zeichnen versucht wird.

Das Projekt für den Hausgebrauch war nicht nur das perfekte Beispiel für Frieds neuen Minimalismus, sondern wurde zugleich zum ersten Produkt namens Basecamp, das die Firma fortan im Abonnement verkaufte. Dafür zahlen heute eine halbe Million Nutzer Monat für Monat bis zu 149 Dollar.

via Kassenzone

Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

8 Kommentare

  • Dazu gibt es die ultimative (berufliche) „F… you“-Hymne bzw. -Video zur Motivation von Mitarbeitern 😉 bei *youtube*

    Mal unter „Glengarry Glen Ross“ (speech, Alec Baldwin) suchen.

    Ein Traum.

  • @robert

    Übernimm bitte nicht den falsch geschriebenen Firmennamen – man schreibt das zusammen und klein: 37signals

    z.B. unten auf deren Seite steht:

    blablabla are trademarks of 37signals, LLC.

  • Hören Sie bitte hierzu als musikalische Untermalung die untalentierte Gruppe aus Freakfurt und zu Teilen einem kleinen Ort aus dem Vordertaunus:

    Without fuckin Talent!

    Mut zum Fettnapf bzw Selbstironie:
    Ich dachte beim lesen der Überschrift mit dem f**ing Blank im Firmennamen erst, es gäbe hier 37 verschiedene Gesten des Effenbergs zu studieren.

    Statt dessen bleibt (wohlwollend registriert) die Erkenntnis, dass derweil wohl vieles erlaubt ist, was frech ist und Aufmerksamkeit erzeugt!

    That’s absof**iglutely really f**ing great!

  • Hi!

    Ich habe von denen 5 Ausgaben von „Getting Real – the smarter faster easier way to build a successful web application“ gekauft und an unser Projektteam verteilt als wir mit beoble.me angefangen haben..

    Ist schlichtweg genial – Kernaussage: Weniger ist mehr, keep it simple.
    Mit netten Beispielen und witzigen Ausschnitten aus Interviews mit Web-Industriellen 🙂

    Egal wo man das Buch aufschlaegt, man findet etwas was man gebrauchen kann… auch fuer Unternehmer interessant, die gerade keine Webapplication bauen…

    lg, lucas

    Hmm… kann man keinen neuen Kommentar schreiben, solange man einen alten noch editieren kann?

    unter http://gettingreal.37signals.com/toc.php gibts eine freie online-ausgabe des buchs…
    und alleine das inhaltsverzeichnis ist schon sehr inspirierend!

Kommentieren