Sonstiges

Computergames: Spielekauf und Spielenutzung

eine spannende Untersuchung von Networked Insights: Measuring the Social Report #3: Video Games

Man hat die Spielekäufe mit den Gesprächen im Netz gegenübergestellt:
Gaming Usage and Sales
Wozu man das macht? Um zB ableiten zu können, ob ein kommendes Games möglicherweise zu einem Schlager wird, ein Nachfolger Potential hat, wie Werbung ankäme, etcpp.

Siehe auch HDDaily.de: Networked Insights: Der wahre Erfolg von Spielen


Neue Stellenangebote

Social Media Manager B2B (m/w/d)
ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH in Bonn
Social Media Manager (m/w/d)
New Work SE in Hamburg
Mitarbeiter*in für Strategisches & Social Media Marketing (m/w/d)
Hans im Glück Verlags-GmbH in München

Alle Stellenanzeigen


via Mail

mittwald

Werbung


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

3 Kommentare

  • wie bei allen anderen datenquellen auch sind daten ohne korrekte interpretation nutzlos. gta IV ist zwar nicht mehr in den charts, aber der release der pc-version stand zum zeitpunkt der erhebung kurz bevor, ergo war das spiel (nicht zuletzt durch pr) mal wieder in aller munde.

  • wenn spiele für den PC wie Far Cry 2, Fallout 3 und GTA IV massiv verbugt auf den Markt geworfen werden, kochen die Foren über mit Hilfen und Aufregern. Kann das wirklich was über den Erfolg aussagen ?!

Kommentieren