Sonstiges

Fable 2 und die Sache mit knackigen Endgegnern

Fable 2

Fable 2 ist ein nettes Rollenspielchen für die XBox und andere Plattformen. Anlässlich der Teststellung habe ich Fable 2 nun durchzocken können. Im Grunde ist die mittelalterliche Fantasystory recht easy: Junger Held wird groß, böser Lord ist fies, es kann nur einen geben:)

Die Spielweise entscheidet in zweierlei Hinsicht den Verlauf des Games. Entweder spielt man den ganz Bösen (und muss den miesen Schurken Lucien dennoch um die Ecke bringen, strange) oder man spielt den Guten. Und entweder besiegt man die Monstermassen im Nahkampf oder im Fernkampf (per Magie oder Schusswaffen). Je nachdem wie man spielt, verändert sich der Held und damit auch seine Fähigkeiten. Da man dummerweise keine Heilmagie nutzen kann, muss man auf Tränke oder auf Essen zurückgreifen. Während eines Kampfs habe ich leider zuviel gefuttert und so ward meine Spielfigur schön fett. Wird tatsächlich optisch angezeigt. Die Klamotten platzen aus allen Nähten, nicht nur Bauch hängt aus der Hose, sondern auch der Hintern:)))

Nebst diesen Kleinigkeiten wartet das Game á la Ultima/Origin mit einigen Nebenbeschäftigungen auf. So kann man im Spiel heiraten, einen Hausstand gründen, Berufe annehmen etcpp. Man kann auch seinen Hund trainieren, der neben einigen Kunststückchen im Grunde genommen als oller Schatzsucher dient. Was alles nicht viel mit dem eigentlichen Game zu tun hat. Letztlich gehts immer nur darum rauszugehen und den Gegnern die Birnen einzuschlagen. Ach ja, und der Held ist übrigens stumm:) Wie? Werdet Ihr schon hören. Selbst wenn ihn seine Kinder begrüßen -sollte der Held welche gezeugt haben- bleibt Papa/Mama einfach stumm. Strange Erziehung das ist.

Und wäre das Missionsdesign nicht so schwankend, könnte man Fable aus ausgezeichnetes Rollenspielchen bezeichnen. Hin und wieder weiß nämlich das Game mit sehr interessanten Missionen im Ansatz (Hexenkessel, Piratenschatz Snirky Jones, Enkel vermisst) aufzuwarten, doch die meisten arten in dumpfen „Kneipenprügeleien“ aus. Hier hätte Lionhead Studios noch mehr feilen sollen, um den Spieler etwas mehr Varianz zu bieten. Und es müsste nicht einmal in taktischen Kopfnüssen wie zB bei TIE Fighter ausarten, was für viele Spieler wohl zu langweilig wäre. So bietet beispielsweise die Spielfigur „Hammer“ genug Charakterzüge an, um darauf aufzubauen (mehr verrate ich zu Hammer nicht, beim ersten Mal habe ich blutige Ohren bekommen, lol…). Anyway, darum gings mir alles nicht. Fable 2 kann man sich bedenkenlos kaufen, ein Überfliegergame hätte es sein können, doch dazu wartet es mit zu vielen kleinen Macken auf.

!!!Achtung, Spoiler!!!
Die größte Macke aber ist der Endgegner. Nein, ich verrate jetzt nicht, was konkret passiert, aber ich habe selten so einen schwachen Endgegner so schnell vor mir im Staub liegen sehen. Ich hatte zuerst geglaubt, das müsse ein Bug sein, aber nein. Was eine herbe Enttäuschung!

Daher die Frage: Wer kann sich an richtig fiese Endgegner erinnern, wo man sich richtig anstrengen musste? Ich sag nur Mangars Tower/Bards Tale 1, um mit einem Zock anzufangen;) Wer den gepackt hatte, wusste, was er geleistet hatte!

Grafikquelle: Fable-2.de


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Robert Basic

Robert Basic ist Namensgeber und Gründer von BASIC thinking und hat die Seite 2009 abgegeben. Von 2004 bis 2009 hat er über 12.000 Artikel hier veröffentlicht.

21 Kommentare

  • baldurs gate 2 und vor allem die Erweiterung Thron des Baal….

    Habs bis heute nicht gepackt Baal zu besiegen.
    Trotz etlicher Anläufe (im normalen Schwierigkeitsgrad).

  • Herr der Ringe Online – Band 1 Buch 8 Kapitel 5 vor August 2007 (dort war damals der „Endgegner“ der Storyline) und der war richtig knackig

  • Wer braucht schon Endgegner, spiel mal die Ghouls & Ghost Serie wenn dir das alles zu leicht ist Robert 😉

    Battletoads für NES war auch nicht schlecht.

    Aber ein paar der ausgefeiltesten „Endgegner“ hat immer noch Shadow of the Colossus für die PS2.

    Just my two cents.

  • Einen schweren Endgegner? Ich biete dir etwas besseres:
    Alma aus Ninja Gaiden Black (alte Xbox)
    Aber hey, viele andere Spieler haben bereits beim 1. Zwischengegner vor Frust aufgehört 😉

    Wenn du ein generell schweres Spiel suchst, schau dir Ikaruga aus der Xbox Live Arcade an – Eines der geilsten Spiele dort – Aber mit Sicherheit auch eines der schwersten Games ever 🙂

    P.S.: #5 hat mit jeder Aussage recht 🙂

  • lol mit dem blog geht es echt abwärts. schreib doch noch rein dass du es dir bei amazon gekauft hast und wieviel % wertung du geben würdest lol.

  • Ich kann mich Christopher nur anschließen, Baldurs Gate 2 und die Erweiterung, ich hab es bis heute auch noch nicht geschafft Baal zu besiegen ^^

  • „Fable 2 ist ein nettes Rollenspielchen für die XBox und andere Plattformen. “

    Schön wenn der Text gleich mit einer falschen Aussage beginnt…!

  • Also in einer Diskussion über Endgegner darf ein Spiel ja wohl nicht fehlen:

    BUBBLE BOBBLE!

    Und zwar reden wir hier nicht über die gehackte Amiga-Version oder irgendwas was es heute gibt, sondern die one-and-only Atari-Version.

    Das war was für echte Männer, und der Endgegner hat mir im zarten Alter von 12 Jahren graue Haare beschert. Habe ihn aber natürlich trotzdem platt gemacht – Ehrensache!

  • Die heftigsten Endgegner hat meines Erachtens die Final Fantasy Serie. Bei Teil 7 (Sephiroth) und 8 (die Endhexe) dauert der Kampf dann auch schonmal 45 Minuten und ich glaube bei Final Fantasy 10 habe ich eine knappe Stunde benötigt. Bei Final Fantasy 8 waren die Zwischengegnerin am Ende von Disk 2 schon so happig, dass ich das Spiel nochmal von vorn begonnen habe, weil ich zu wenig gelevelt hatte. Die hat mich glatt in einer Kampfrunde aus den Socken gehauen, ohne dass ich überhaupt dran kam. Im zweiten Anlauf dauerte der Kampf immerhin noch 20 Minuten.
    Grüße und guten Rutsch!

  • Ich kann mich nur anschließen BG2 ist ein soo durchdachtes Spiel. Es macht einfach immer wieder Spaß sich an den Rechner zu setzten und loszudaddeln! Das Problem ist.. man verfällt einfach dem Spiel und kommt nicht mehr los. Werde Fable 2auf jedenfall mal in den nächsten Tagen testen!

  • @ Snarf

    du hast den im zarten alter von 12 kalt gemacht ? Alleine währst du doch nie soweit gekommen !
    It was a team-work bis ins 100ste level !
    To discover the true meaning of friendship, wie es so schön im Outtro text hiess.

    Ach ja the good old BubbleBobble days !

Kommentieren