Sonstiges

Achdukagge: Amazon verhunzt Buchvorschau

Na, das ist ja mal lecker. War gerade unten, Frühstück holen und wühl mich seitdem durch die Morgenpresse. PC-Welt titelt heute ziemlich unschuldig mit „Witzig“ – ach denk ich, klickste drauf und lachen wir mal ne Runde. Der Artikel verlinkt zu einer Amazon-Buchseite, auf der „PCs vernetzen – Neu! – Gewusst wie!“ beworben wird. Ein Markt+Technik-Schinken von 2001, der mittlerweile vergriffen ist. So, jetzt guckt euch mal bitte die Seite an – und klickt auf das Cover.

Achdukagge. Nachdem ich jetzt die zwölf bilderstarken Mantras gelesen habe, habe ich erst einmal das Rührei weggeworfen. Schön ist auch die Buchrezension:

Ohne Vorahnung habe ich das Buch gekauft und finde es echt toll. Es beschreibt jede Einzelheit und erklärt auch Begriffe (Fachausdrücke). Es beginnt bei null und arbeitet sich bis zum fertigen Netzwerk durch. Echten Neulingen kann ich es nur empfehlen, außerdem liest es sich sehr leicht.

Ja, das glaube ich gerne. Verfasser des Defäkierratgebers (9,90 Euro) ist übrigens ein Autorenteam: Martin Tazl und Olaf Feierfeil. Tazl, Tazl, Tazl… richtig, das war das Ruhrpott-Multitalent, das seinerzeit die Band-Website für Limp Bizkit strickte. Fred Durst persönlich hatte damals angerufen – trotz des Buches.

(André Vatter)

Jobs in der IT-Branche


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

32 Kommentare

Kommentieren