Sonstiges

XpressMusic 5630 – Neuer Kassenschlager von Nokia?

Nokia 5630

Nokia 5630

Der Nächste bitte: einer der vier großen Hersteller hat ja vor dem Mobile World Congress in Barcelona noch gefehlt mit einer Handyvorstellung. Nach LG, Samsung und Sony Ericsson gibt’s jetzt auch neue Kost von Nokia: das 5630 XpressMusic – ein Kompakthandy für Musik-Freunde.

Was bietet das Series60-Telefon? Wenn mich mein erster Eindruck nicht täuscht, recht viel zu einem fairen Preis. Etwa 235 Euro soll das UMTS-Handy kosten und im zweiten Quartal zu haben sein. Nett: es unterstützt bei HSDPA-Verfügbarkeit Internet-Downloads mit bis zu 10,2 Megabit pro Sekunde. Klingt gut, bringt in Deutschland aber herzlich wenig. Unsere Mobilfunknetze unterstützen derzeit nämlich maximal 7,2 Mbit/s im Downstrem. Also liebe Netzbetreiber: Aufrüstung ist angesagt! 🙂

Wer sich abseits von UMTS-Netzen bewegt, kann mit dem neuen Nokia-Telefon übrigens auch an WLAN-Hotspots surfen. Musikfreunde dürfen sich auf einen 3,5-Millimeter-Klinkenanschluss für komfortable Ohrhörer und satte vier Gigabyte Speicher über die beiliegende microSD-Karte freuen. Auch an einem RDS-Radio und einer 3,2-Megapixel-Kamera fehlt es nicht.

Kurzum: Otto-Normal-Nutzer bekommt mit dem 83 Gramm leichten 5630 XpressMusic viel Handy zu einem erschwinglichen Preis. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass dieses Modell ein echter Erfolg für Nokia werden könnte. Denkbar, dass ich mein altes 6300 gegen dieses Modell eintausche. Allerdings nicht in Rot, sondern eher in Blauschwarz oder Silber.

(Hayo Lücke)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Hayo Lücke

Hayo Lücke hat von 2009 bis 2014 insgesamt fünf Jahre lang für BASIC thinking geschrieben und dabei über 300 Artikel beigesteuert.

15 Kommentare

Kommentieren