Sonstiges

Mobile World Congress vs. CeBiT – Barcelona hat klar die Nase vorn

Mobile World Congress - Ein Messegelände, das Lust auf mehr macht.

Mobile World Congress - Ein Messegelände, das Lust auf mehr macht.

Hoppla, da hat ein Blog-Eintrag von heute Mittag wohl unfreiwillig einen Abflug ins Nirvana gemacht. Weil ihr aber nicht auf einige visuelle Eindrücke vom Messetrubel verzichten sollt, habe ich mich dazu entschlossen, den ganzen Spaß noch einmal online zu stellen – in leicht abgeänderter Form. Sorry an alle Feed-Abonnenten für das Doppel-Posting.

Fakt ist: ich bin echt angetan. Barcelona ist eine tolle Stadt. Der erste Tag auf dem Mobile World Congress liegt hinter mir und auch wenn ich mich in den quadratisch angeordneten Straßenblöcken der Stadt manchmal so hoffnungslos verloren fühle wie in New York, bin ich durchaus angetan von der spanischen Metropole. Da macht es mir auch nichts aus, wenn ich minutenlang mit Stadtplan in der einen und Google-Maps-Ausdruck in der anderen Hand den richtigen Weg zur Nokia-Pressekonferenz suchen muss. Irgendwie ist hier in Barcelona alles viel entspannter. Weniger hektisch. Woran es liegt? Ich weiß es selber nicht so genau. Vielleicht am Klima. Wir haben hier 15 Grad und ich habe sich schon einige Anzugträger ihres Jackets entledigen sehen.

Ein echtes Highlight ist für mich das Messegelände selber. Klar, die Messehallen an sich geben ähnlich wenig her wie jene Bauten auf der CeBIT in Hannover oder jene auf der IFA in Berlin. Deutlich mehr zu bieten hat aber das Außengelände. Da sorgen dann riesige Springbrunnen für Atmosphäre und sogar die ein oder andere Palme ist zu sehen. Toll! Ich darf gar nicht dran denken, was mir blüht, wenn ich am Dienstagabend wieder in Köln lande. Entweder schneit es da dann schon oder spätestens auf der CeBIT Anfang März – wie die letzten beiden Jahre auch. Oh, ich will nicht…

Im großen Mediencenter fühle ich mich hingegen eher wie mitten in einem verrückten Hühnerhaufen. Da wird schon mal von der IT-Abteilung der Messe mitten im Journalisten-Arbeitsraum wild über irgendwelche Mängel diskutiert. Konzentration? Ziemlich schwierig, wenn man mich fragt. Allerdings beschwert sich auch keiner. Scheint in gewisser Art und Weise normal zu sein. Hinzu kommen unzählige dicht an dicht aneinander gereihte Arbeitsplätze und diverse laut dröhnende Drucker. Handgezählte 38 Stück! Und die springen alle nacheinander immer und immer wieder an… Großartige Geräuschkulisse kann ich Euch sagen. Gedanken an mögliche Feinstaubbelastung schiebe ich jetzt enfach mal beiseite. Teilweise hat das alles auf jeden Fall eher den Charakter einer riesigen LAN-Party…

Medienzentrum auf dem MWC - Viele Leute auf engem Raum.

Medienzentrum auf dem MWC - Viele Leute auf engem Raum.

Und was steht morgen auf dem Programm? Geplant ist unter anderem ein Besuch bei Vodafone, wo ein neues Android-Handy von HTC vorgestellt wird. So munkelt man zumindest. Außerdem werde ich mich mal ein bisschen durch die Hallen bewegen – auf der Suche nach der ein oder anderen Messe-Neuheit. Vorher werde ich mir aber erst mal ein spanisches Abendessen gönnen und dann den Weg zurück ins Hotel antreten. Morgen geht’s dann weiter… bis dahin!

(Hayo Lücke)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Hayo Lücke

Hayo Lücke hat von 2009 bis 2014 insgesamt fünf Jahre lang für BASIC thinking geschrieben und dabei über 300 Artikel beigesteuert.

6 Kommentare

Kommentieren