Sonstiges

Browser-Shooter Quake Live online: es darf wieder nach Herzenslust geballert werden

Auf diesen Zeitpunkt haben viele Ego-Shooter-Fans seit Monaten gewartet. Seit heute Nacht dürfen sie Quake Live ausgiebig und kostenlos testen – und mit ihren martialischen Waffen wieder nach Herzenslust durch die Gegend ballern. Die Entwickler der texanischen Spieleschmiede id Software, bekannt durch Kult-Ballerspiele wie Doom, Duke Nukem und Castle Wolfenstein (aber wem ich muss das erzählen), hat vor wenigen Stunden den Startschuss zum öffentlichen Beta-Test des Browser-Shooters gegeben.

Grafisch sowie spielerisch erinnert das Online-Ballerspektakel an das in Deutschland indizierte Quake 3 Arena aus dem Jahr 1999. Dies ist aber nicht weiter verwunderlich, da Quake Live auf eben dieser Grafikengine aufgebaut ist. Der Browser-Shooter läuft über ein ActiveX-Plug-in sowohl im Internet Explorer ab Version 7 als auch im Firefox Browser ab Version 2. Aufgrund des benötigten Plug-ins läuft das Game allerdings nur auf XP- und Vista-Rechnern. Nutzer von anderen Browsern und Betriebssystemen haben vorerst Pech gehabt. Allerdings hat die Spieleschmiede angekündigt, dass Quake Live demnächst auch auf Mac OS X- und Linux-Systemen gespielt werden kann.

Nachdem ihr euch auf der Homepage erfolgreich registriert habt, muss nur noch ein 200 Megabyte großer Client heruntergeladen und installiert werden. Danach können Spieleinstellungen vorgenommen und bei Bedarf die Tastaturbelegung geändert werden. Und schon kann es losgehen ….


Neue Stellenangebote

Werkstudent PR / Media Management (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München
Werkstudent Marketing Communication (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München
Werkstudent Social Media / Pressearbeit (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München

Alle Stellenanzeigen


Zur Auswahl stehen euch folgende Spiel-Modi: Team Death Match, Capture the Flag (das berühmte Fahnen-Klauen), Clan Arena, Free for All (der Spieler mit den meisten Kills gewinnt) und Duell. Ein Rang-, Clan- und Community-System sollen zudem für Abwechslung sorgen. Genug Spielspaß wie in alten Quake-Tagen dürfte also garantiert sein – vorausgesetzt ihr habe eine schnelle Internetverbindung, sonst verderben euch Lags und andere Ruckler im Spiel die Lust an dem Bildschirmgemetzel.

Also, packt euren Rocketlauncher aus und auf ins Gefecht – frei nach dem Motto: „Mess with me and your problems are all over… all over the floor.“

(Michael Friedrichs)


Zahle nicht zu viel für deine Verträge!

Nutze lieber unsere Vergleichsrechner und finde die günstigsten Angebot, die zu dir passen – egal ob Internet, Handy, Finanzen oder Versicherungen. Worauf wartest du noch? Probiere es direkt aus!

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

25 Kommentare

Kommentieren