Sonstiges

Nach Bild.de vernetzt sich auch wer-weiss-was.de mit Facebook

www-facebook

Facebook Connect macht es möglich: Seit Ende April können Bild.de-Leser auch ohne Account beim Boulevardblatt Kommentare hinterlassen oder in den Foren stöbern – sofern sie sich stattdessen mit ihren Facebook-Daten anmelden. Praktische Sache, auch, wenn Hinweise wie diese auf einige beunruhigend wirken könnte. „Indem du fortfährst, erlaubst du BILD.de-Community auf deine Informationen zuzugreifen.“ Jedenfalls hat die Facebook-Schnittstelle damit hierzulande den Praxistest gemeistert und setzt nun zur Expansion an.

Das nächste Ziel ist wer-weiss-was.de. Ab sofort können Facebook-Nutzer, die noch nie zuvor in ihrem Leben auf der Wissensplattform registriert waren, hier ihre Fragen stellen oder kluge Antworten geben und den Newsfeed zu Facebook rüberziehen. Andersherum können wer-weiss-was-Mitglieder die Zuckerberg-Community unter Mein Profil -> Facebook freischalten und ihren Content mitnehmen.

In Amerika geht die Implementierung von Facebook derweil recht zügig voran: vergangenes Jahr wurden unter anderem Amiando, CBS.com, CNET, CollegeHumor, Flock, Hulu, Seesmic, StumbleUpon, Twitter und Vimeo als künftige Partner bekannt gegeben. Einige davon haben die neue Login-Prozedur bereits umgesetzt, andere lassen sich noch etwas Zeit. Ist jemand von euch auf dem Laufenden, wie sich OpenID so macht? Länger nichts mehr davon gehört…

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

6 Kommentare

Kommentieren