Sonstiges

Gamescom: Über 80 Aussteller haben bereits zugesagt. Auch Nintendo ist mit dabei.

gamescom-logoEin paar interessante Details zur Gamescom (19. bis 23. August) wurden gestern Nachmittag in der Sitzung des Arbeitskreises Games des eco-Verbandes in Köln verraten. Laut Kai Schmude, Geschäftsbereichsleiter IT & Digital Management bei der Koelnmesse, laufen die Vorbereitungen für die neue Spielemesse in der Domstadt auf Hochtouren. Die Erwartungen von allen Beteiligten sind jedenfalls hoch gesteckt. Demnach soll die Gamescom als nationale Messe mit internationaler Reichweite (im Fokus steht hier vor allem der europäische Markt) etabliert werden. Auch in puncto Besucherzahlen wurde bereits eine Hausnummer in den Raum geworfen. So wollen die Veranstalter mindestens 200.000 Gamer in die Messehallen locken – so viele Besucher wie auf der Games Convention im letzten Jahr.

Über 80 Aussteller haben ihr Kommen bereits fest zugesagt. Darunter auch die bekannten Branchengrößen wie Microsoft, Sega, Eidos, Sony, Take 2, Ubisoft, Konami, Electronic Arts, Atari und Activision Blizzard. Zu meiner Überraschung steht nach einem Jahr Abstinenz auf der Games Convention in Leipzig auch Nintendo wieder auf der aktuellen Ausstellerliste. Dem Unterhaltungskonzern scheint das Gamescom-Konzept wohl zu gefallen, denn bis vor kurzem vertrat Nintendo noch die Meinung, lieber mit Roadshows zu besonderen Themen durch Deutschland zu tingeln, um die Spieler so direkter anzusprechen.

Die Messebesucher dürften sich über den prominenten Ausstellerauflauf jedenfalls freuen. Was gibt es sonst noch? Die Punkrocker „Die Toten Hosen“ rocken zum Auftakt der Gamescom das Rhein-Energie-Stadion. In der Kölner Innenstadt und auf den Ringen steigt ein großes Festival mit einem Mix aus Gaming und Entertainment. Zudem bieten die Deutsche Bahn und Germanwings spezielle Reisepakete für Messebesucher an.

(Michael Friedrichs)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

11 Kommentare

Kommentieren