Sonstiges

App Store Wall: Apple und die moderne Kunst

Ein besonders gelungenes Beispiel gibt es derzeit auf der hauseigenen Entwicklerkonferenz (WWDC) in San Francisco zu bewundern. Eine Video-Installation aus insgesamt 20 30-Zoll-Flachbildschirmen zeigt die Icons der 20.000 beliebtesten Programme aus dem Apple App Store an. Der Clou: Wird eines der angezeigten Programme irgendwo auf der Welt von einem iPhone- oder iPod touch-Nutzer heruntergeladen, leuchtet auf einem der Bildschirme das zugehörige Icon kurz auf. Eine klasse Idee wie ich finde – und ein passender Eyecatcher für eine Entwicklerkonferenz.
Via: Mike Stecker

(Michael Friedrichs)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

16 Kommentare

Kommentieren