Sonstiges

Michael Jackson ist tot – und plötzlich so gefragt wie schon lange nicht mehr

michael-jackson-amazon

Der King of Pop ist tot. Der Sänger starb gestern im Alter von 50 Jahren nach einem Herzstillstand in einem Krankenhaus in Los Angeles. Grund dafür sei sein übermäßiger Medikamentenkonsum gewesen, um sich für seine bevorstehende Comeback-Tour vorzubereiten, heißt es aus dem Kreis seiner Familie. Die Liste seiner musikalischen Erfolge ist jedenfalls lang. Schätzungen zufolge hat Michael Jackson weltweit rund 750 Millionen Alben verkauft und dafür auch zahlreiche Auszeichnungen eingeheimst.

Jetzt ist der King of Pop tot – und plötzlich so gefragt wie schon lange nicht mehr. Im Radio werden seine Songs rauf und runter gespielt (wir erinnern uns an den Boykott seiner Musik Anfang der 90er Jahr, als schwere Vorwürfe wegen Kindesmissbrauch erhoben wurden). Jacko ist wieder in aller Munde. In den Trending Topics von Twitter belegt der skurrile Popstar fast alle zehn Plätze. Elektronikmärkte verkünden bereits wenige Stunden nach Bekanntwerden von Jacksons Tod, dass so gut wie keine Alben mehr verfügbar seien. Noch krasser sieht es beim Onlinehändler Amazon aus. In den US-Album-Verkaufscharts belegen seine Alben die Plätze 1 bis 15. Ohne Ausnahme. Ähnliches spielt sich auch auf der deutsche Amazon-Seite ab. Die ersten neuen Plätze der Verkaufscharts gehören bereits dem King of Pop.

Auch die Google-Suche bringt erstaunliches zu Tage. 1694 deutschsprachige Artikel befassen sich derzeit mit dem Ableben des Superstars. Auch ältere Artikel über Mutmaßungen über Jacksons Tod erfahren derzeit einen plötzlichen Leseransturm. Sowohl Chip als auch onlinekosten.de haben im Juni 2005 beispielsweise über eine Trojaner-Mail berichtet, die angebliche Informationen zu einem Selbstmordversuch enthält und in Wirklichkeit Schad-Software auf den Rechnern installiert.

Wie auch immer. Michael Jackson ist (wirklich) tot, aber wie hieß es schon bei Elvis: Der King of Pop lebt weiter. Vielleicht nicht im Himmel, aber sicherlich in den Herzen vieler Fans.

Apropos: Bei Google AdSense gibt es noch günstige Konzertkarten für seine Comeback-Tournee. 🙂

(Michael Friedrichs)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Michael Friedrichs

Michael Friedrichs hat als Redakteur für BASIC thinking im Jahr 2009 fast 400 Artikel veröffentlicht.

50 Kommentare

  • Wenn das ’ne Ente ist haben die ja richtig Kasse gemacht 😉
    Schade um den Kerl, der war zwar echt durchgedreht aber ich hab ihn immer gern gehört.

  • „1694 deutschsprachige Artikel befassen sich derzeit mit dem Ableben der Superstars.“
    Schöner Pluralis majestatis. Zurecht.

  • Tja, ich habe kurz daran gedacht, dass er möglicherweise diesen Weg gewählt hat, um sich aus der Öffentlichkeit zurückzuziehen und möglicherweise einem Vertrag zu entrinnen, den er sowieso nicht einhalten kann. Aber er scheint dann doch tot zu sein.

  • Als ich es gestern erfahren hab, war ich ebenfalls sprachlos. Er ist ein faszinierender Mensch der die Welt mit seiner Musik veränderte und zum großen Teil auch mit geprägt hat. Ich freue mich Michael Jackson miterlebt zu haben. Die Median haben ihn wirklich zerstört. Eventuell hat deswegen sein Herz aufgehört zu schlagen.

  • „(wir erinnern uns an den Boykott seiner Musik Anfang der 90er Jahr, als schwere Vorwürfe wegen Kindesmissbrauch erhoben wurden). Jacko ist wieder in aller Munde.“
    ——————–

    Ehum. Vielleicht nicht die allerglücklichste Wortwahl… 😛

  • Seine Musik hat Generationen geprägt und der plötzliche tot hat mich auch sprachlos gemacht. Was mich heute Nacht verwundert hat, wahr das gewaltige Interesse in der online Welt. Twitter, TMZ etc. waren total überlastet.

    Man sollte aber auch nicht die beiden anderen Ikonen vergessen die diese Woche gestorben sind: Ed McMahon und Ms.Farrah Fawcet

  • @Michael Friedrichs, hier noch einige Fakten:

    # http://www.tmz.com zwischenzeitlich nicht erreichbar
    # Wikipedia ebenso
    # Twitter bricht zusammen
    # Michael jackson belegt zwischenzeitlich bei Twitter alle heißen Themen
    # Thriller wird bei youtube inerhalb von 4Std weit über 2.000.000 Mal aufgerufen
    # LA Times ist zeitweise nicht zu erreichen

  • Wäre er mal schwarz geblieben und hätte sich nicht so vielen Schönheitsoperationen unterzogen. Er hat sich selber zerstört, aber bricht jetzt sicherlich noch den ein oder anderen Rekord.

    R.I.P. Michael Jackson.

  • […] Michael Jackson ist tot – und plötzlich so gefragt wie nie | Basic Thinking Blog “In den US-Album-Verkaufscharts belegen seine Alben die Plätze 1 bis 15. Ohne Ausnahme. Ähnliches spielt sich auch auf der deutsche Amazon-Seite ab. Die ersten neuen Plätze der Verkaufscharts gehören bereits dem King of Pop.“ […]

  • Ob man zukünftig die Berühmtheit einer Person anhand der durch sie produzierten Ausfälle im Internet bewerten wird?
    Der sogenannten WEB-VIP-Index?

  • Definitiv ein trauriger Tag in der Geschichte der Pop-Musik!
    Ob es jemals wieder ein Solo-Küstler schaffen wird, einen solche angesehenen Status zu erreichen, ist doch mehr als fraglich.
    Aktuelle Newsmeldungen zu Michaels Tod und Erinnerungen an seine Karriere habe ich unter http://rip-michael.blogspot.com zusammen getragen.

  • Würde mich auch schwer wundern wenn noch einmal ein so großes Ausnahmetalent die Bühnen dieser Welt betritt. Mehr als 750 Mio. verkaufte Tonträger sprechen da wohl für sich. Schon sehr traurig die ganze Sache. Werde nachher auch einen ausführlichen Nachruf veröffentlichen.

  • […]rares Material dabei. KLICK auf eines der Bilder und du bist drüben und kannst dir das wirklich coole und authentische Zeug angucken. Crazy Fans, tolle Konzert-Impressionen. Wahnsinn! Und nicht auf YouTube… Die Videos haben mitunter so ihre Längen. Durchhalten: Es lohnt[…]

  • Wirklich wirklich schade.

    Ich war zwar nie ein richtig „großer“ Fan, aber irgendwie war der Mann mein Leben lang präsent. Ich mochte die Musik obwohl ich keinen Pop mag.

  • Selbst unsere Bundeskanzlerin ist vom Tode Michael Jacksons betroffen – zumindest hat sie dies auf Twitter gezwitschert. Man schaue sich folgenden Account an:

    Merkel_CDU

  • Dass er jetzt in Twitter in den Trending Topics vermerkt war, wunderte mich nicht. Ist ja klar, jeder twittere, dass er gestorben ist.

    Dass sich seine Alben aber dann so nach vorne katapultierten..Tja, dass ist halt irgendwie so ein Effekt. Vielleicht etwas weit hergeholt, aber bei Falco war es ja nicht allzu anders. Erst wie er gestorben ist, wurde er so richtig berühmt …

  • Das der M.Jackson tot ist, ist kein Grund zum jubeln oder aber besonders traurig zu sein. Er hat was aus seinem Leben gemacht und war sehr erfolgreich. Hatte aber aus den unterschiedlichsten Gründen trotz alledem nicht die Kurve bekommen, ein normales (das was wir so darunter verstehen) zu führen. Er wurde wie so manche Stars von den Leuten im Hintergrund verheizt. Die jetzt nach seinem Tot auch noch Geld mit seinem Namen und seinen Lebenswerk machen.

    Bei allem Respekt, aber täglich sterben viele andere Menschen die nie auch nur im Entferntesten an Musik gedacht haben sondern einfach nur Überleben wollten. Da wird kein so grosser Rummel veranstaltet.

  • ach ich hasse diese argumentation.

    in meiner familie sind viele an krebs gestorben. deshalb jammer ich aber trotzdem, wenn ich eine grippe habe.

    und ich beklage seinen tot, auch wenn woanders kinder verhungern.

    bäume müssen gerettet werden, pandas und flüchtlinge auch.

    alles hat seinen platz. und jetzt bekommt auch jacko die aufmerksamkeit, die er verdient. danach twitter ich wieder über den iran.

    was ist dabei?

  • […] Lebenswerk noch einmal zu steigern oder umzuwälzen. Hier nochmal die CNN News von Gestern . Auf BasicThinking kann man auch etwas darüber Lesen, wie sich die Verkaufscharts verändert haben auf Shopblogger […]

  • Vielleicht nicht im Himmel, aber sicherlich in den Herzen vieler Fans.
    Saudummer Spruch, sorry. Genau so wie der Link zu der Werbung mit den Konzertkarten. Unpassend irgendwie…

  • Es ist in der Tat erstaunlich, wie sich die Medien wie die Fahne im Wind drehen. Mit Respekt hat dies leider nicht immer etwas zu tun – der kommt sicherlich von anderer Stelle. Dabei ist das, was Michael Jackson geleistet hat, gar nicht hoch genug einzuschätzen. Respekt… und… Danke!

  • R. I. P. Michael!
    Ich kann es immer noch nicht glauben…. es tut unbeschreiblich weh, denn ich bin schon seit meiner Kindheit eingefleischter Michael Jackson Fan. Ich habe ihn immer bewundert er war ein totales Ausnahmetalent :Seine Musik, Bühnenshows einfach gigantisch ! Er ist und bleibt THE KING OF POP FOREVER !!! Denn sein Platz wird niemals ein andere einnehmen. Er hat mich mit seinen Liedern so berührt wie kein anderer. Mit soviel Gefühl. Er war einfach der BESTE .Ein so (kinder)-lieber, hilfsbereiter Mensch der soviel für andere hilfsbedürftige Menschen in Not getan hat und hat nie jemanden etwas böses gewollt. Und dann haben Sie ihm seine Seele verletzt und ihm Unrecht getan und diese Wunden sind nie geheilt! Ich werde ihn nie vergessen und er wird für mich in meinem Herzen immer weiterleben. Wo er jetzt auch ist, hoffe es geht ihm gut und das er seinen Frieden (denn er hier auf Erden nie bekam) endlich finden wird. Möge ihm der liebe Herr beschützen und das ewige Licht leuchte Ihm. Michael, I love you and I will always keep you in my heart!

  • R. I. P. Michael!
    Ich kann es immer noch nicht glauben…. es tut unbeschreiblich weh, denn ich bin schon seit meiner Kindheit eingefleischter Michael Jackson Fan. Ich habe ihn immer bewundert er war ein totales Ausnahmetalent :Seine Musik, Bühnenshows einfach gigantisch ! Er ist und bleibt THE KING OF POP FOREVER !!! Denn sein Platz wird niemals ein andere einnehmen. Er hat mich mit seinen Liedern so berührt wie kein anderer. Mit soviel Gefühl. Er war einfach der BESTE .Ein so (kinder)-lieber, hilfsbereiter Mensch der soviel für andere hilfsbedürftige Menschen in Not getan hat und hat nie jemanden etwas böses gewollt. Und dann haben Sie ihm seine Seele verletzt und ihm Unrecht getan und diese Wunden sind nie geheilt! Ich werde ihn nie vergessen und er wird für mich in meinem Herzen immer weiterleben. Wo er jetzt auch ist, hoffe es geht ihm gut und das er seinen Frieden (denn er hier auf Erden nie bekam) endlich finden wird. Möge ihm der liebe Herr beschützen und das ewige Licht leuchte Ihm. Michael, I love you and I will always keep you in my heart! Bettina

  • Ich finde den ganzen Hype um Michael Jackson etwas übertrieben. Ich mochte seine Musik auch, und finde es schade, daß er so früh sterben mußte, aber es gibt wesentlich schlimmere Dinge auf diesem Planeten.

Kommentieren