Sonstiges

Opera Mini 5 Beta für Android ab sofort verfügbar!

Und da ist er: In den Tagen vor der CeBIT rumorte es schon heftig im Browser-Business, jetzt dringen die Früchte der Entwickler auch endlich aus den Laboren. Opera Software hat gerade verkündet, dass der Opera Mini 5 (in Beta) ab sofort für Android-Handys kostenlos verfügbar ist!

Einigen dürfte die allgemeine Feature-Liste bereits bekannt sein, für alle anderen hier noch einmal ein paar Informationen: Der Opera Mini bietet Schnellwahl, Tabbed Browsing, Passwort-Manager und Lesezeichen, doch das ist nicht das eigentlich Besondere. Aufgerufene Websites werden über den Opera-Server geroutet, was es dem Browser erlaubt, Daten um bis zu 90 Prozent zu komprimieren. Was das bringt? Einen schnelleren Datentransport und bei ungünstigen Datentarifen mehr Geld in der Tasche. Nach eigenen Angaben nutzen heute weltweit mehr als 50 Millionen Nutzer Opera Mini.

Opera Mini 5 Beta kann ab sofort über den Android Market heruntergeladen werden. Alternativ findet man ihn auch über den Android-Browser auf der Seite mit der Adresse m.opera.com/next. Wer sich vorab noch mit Infos versorgen möchte, kann das jetzt auf der Opera 5-Seite tun.

Übrigens: iPhone-Besitzer müssen weiter in die Röhre gucken, die Nummer mit den aufreizenden Opera-Mietzen, die Steve Jobs am Flughafen abholen sollten, hat nicht gewirkt. Aber wir bleiben dran und schicken gleich noch einmal eine Anfrage nach Oslo, ob oder wann es einen Opera für Apple-Handys gibt.

(André Vatter)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

André Vatter

André Vatter ist Journalist, Blogger und Social Median aus Hamburg. Er hat von 2009 bis 2010 über 1.000 Artikel für BASIC thinking geschrieben.

11 Kommentare

  • Meine momentan genutzte Opera Version aufm Blackberry kann mich nicht endgültig überzeugen…aber das hier sieht ja schonmal sehr angenehm aus…

  • @Ronny. Du hast auch ein Hero. ich ebenso. Leider habe ich unglaubliche Probleme mit dem „Luder“, oftmals (eigentlich häufiger als nicht!) regiert der Hero erst nach ca. 3-5 Sekunden auf eine Eingabe, manchmal ist auch die TouchFlo Oberfläche „gefroren“, und löst sich erst nach 10 Sekunden automatisch, um dann alle meine vorherigen Versuche, den Freeze zu lösen auszuführen… *grr* hast du da auch solche RAM Probleme? Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich der einzige bin 🙁

    PS. Der Opera Mini ist der beste Browser, der intergrierte im hero ist – naja. Und der von vielen Seiten empfohlene „Steel Browser“ disqualifiziert sich ständig selbst durch sinnloses Verhalten. (Damits nciht ganz so offtopic ist :))

  • Jetzt müsste nur noch mein Milestone aus der Reperatur wiederkommen… Hoffe er läuft jetzt auch auf beliebigen Auflösungen. Beim alten mini im Market wurde ja interpoliert was einfach Texte schon fast unleserlich machte.

  • Artikel gelesen, in den Market, runtergeladen.
    Und ich bin begeistert.
    Ich habe bisher den Dolphin benutzt, aber der neue Opera schlägt ihn um längen.

  • Das einzige Feature, was ich noch vermisse, dass mit Opera Link die Bookmarks synchronisiert werden. Ansonsten gefällt er schon viel viel besser, als der Dolphin Browser. Und vor allem kommt er mir gefühlte 3x schneller vor.

  • Wahnsinnig schnell, aber ich vermisse leider einig KomfortFunktionen insbesondere Multitouch. Da kann der Delfin einfach mehr.

    Aber ist ja nur Beta vllt kommt noch was.

Kommentieren