Sonstiges

iPhone 4 ab sofort vorbestellbar: Monatlicher Tarifpreis zwischen 25 und 120 Euro

Seit 10 Uhr kann das neue  iPhone 4 bei T-Mobile bestellt werden – naja, nicht ganz. Der Ansturm war offenbar zu groß, statt Tarifdetails sahen viele sicherlich nur den Hinweis auf einen „Network Error“. (Was für ein Start in den Tag, erst zeigt einem Twitter nur den Wal oder blankgeschrubbte Timelines und dann das…) Nach etlichen Runden F5 offenbarte sich schließlich das iPhone 4 ab 1 Euro mit einem Vertrag aus der bereits bekannten Complete-Reihe, komplett neue Tarife extra für das iPhone 4 gibt es nicht. Je nach Vertrag kann der einmalige Preis für Apples neues Smartphone von 1 auf 399,95 Euro steigen. Welcher Tarif welche Kosten verursacht, gibt es nach einem Klick auf:

Unterteilt in das iPhone 4 mit 16 oder 32 Gigabyte Speicherplatz und Complete Tarif XS bis L oder 60 bis 1200 für die Inklusivminuten ergibt sich folgendes Bild:

einmaliger Hardware-Preis 16 GB einmaliger Hardware-Preis 32 GB monatl. Grundgebühr
Complete XS 299,95 € 399,95 € 24,95 €
Complete S 169,95 € 299,95 € 44,95 €
Complete M 99,95 € 199,95 € 59,95 €
Complete L 1 € 1 € 119,95 €
Complete 60 249,95 € 359,95 € 29,95 €
Complete 120 149,95 € 249,95 € 49,95 €
Complete 240 39,95 € 139,95 € 69,95 €
Complete 1200 19,95 € 99,95 € 89,95 €

Verglichen mit dem älteren iPhone 3GS entstehen je nach Tarif reine Geräte-Mehrkosten von von 40 bis 80 Euro. Am geringsten fällt der Preisunterschied beim iPhone mit 32 GB im Tarif Complete M aus, am höchsten bei Complete S. Die Vertragslaufzeit liegt bei zwei Jahren, währenddessen gibt es die Software Navigon select gratis dazu.

Zum Start könnt Ihr das iPhone 4 übrigens nur in Schwarz ordern, die weiße Version ist laut Telekom vorerst nicht lieferbar. Weitere Details rückte der Bonnern Konzern noch nicht heraus. Wenn Ihr Euch zu den Neukunden zählt, könnt Ihr das Handy direkt vorbestellen, wer schon ein iPhone spazieren führt, soll zur Vorbestellung erst einmal persönlich im Telekom Shop erscheinen. Läuft der Complete Tarif schon mindestens zwölf Monate, darf man verheißungsvoll zum neuen iPhone rüberschielen, muss den laufenden Vertrag aber mit 25 Euro pro Monat Restzeit versöhnlich stimmen. Macht dann schlimmstenfalls 300 Euro extra. Geliefert wird ab dem 24. Juni.

(Saskia Brintrup)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Ehemalige BASIC thinking Autoren

Dieses Posting wurde von einem Blogger geschrieben, der nicht mehr für BASIC thinking aktiv ist.

36 Kommentare

  • hab ich leider kein Geld für, würde es gerne haben, zum angeben, versteht sich, denn ein Handy das mehr kann gibts schon ab 300€…….

  • @Peter Mehr ist nicht immer besser. Aber mich jetzt trotzdem mal interessieren welches Handy denn gemeint ist. 🙂

  • @Oliver Also ich kenne mich da ehrlich gesagt nicht so aus, aber alle aktuellen Android Geräte (die ich so finden konnte) sind entweder bei weitem nicht so Leistungsstark oder mindestens genauso teuer wie das iPhone.

    Hat jemand konkrete Beispiele?

  • Eure Beiträge werden auch immer kürzer in meinem Google-Reader angeteasert. Waren es früher mal noch 5 Zeilen (mit denen kann ich leben) ist es jetzt nur noch eine halbe Zeile. Normalerweise fliegen solche Feeds aus meinem Feedreader raus. Ihr habt noch etwas Schonfrist, weil eure Texte oft lesenswert sind. Also nicht übertreiben… 😉

    Felix

  • @Felix: Genau das wollte ich auch gerade schreiben. Ich fand die anfängliche Kürzung völlig gerechtfertigt, aber jetzt nimmt das ganze hier schon heise-Ausmaße an. Muss das sein?

  • Felix da hast du sehr recht … eine Zeile RRS ist zu wenig, wollte basicthinking auch schon aus meinem RRS Reader löschen, ist bis jetzt irgendwie unter gegangen.

  • @ Oliver Ironie nicht verstanden?

    Man vergleicht 4-5 Android Geräte mit dem iPhone 4. Aber ein Gerät was gleichwertig ist, wird nicht genannt.

    Also Oliver jetzt mal raus mit der Sprache… Welches Android Gerät ist gleichwertig oder besser?

  • 120€/Monat für ein Handy – da fühlt man sich an die frühen 90er erinnert. 😉

    Da lob ich mein uralt Handy und Prepaid, wo ich alle paar Monate mal 10 oder 20€ drauf packe. Telefonieren kann ich damit genauso und nach 3 Monaten habe ich genug Gebühren gespart, um mir davon ein Luxusnavi ins Auto packen zu können. 😉

  • Typisch Apple mal wieder…Geldgeil bis zum geht nicht mehr. Erst ein extrem schlechtes iPad gefolgt von einem iPhone ohne große Änderungen…erinnert an EA Sports mit deren FIFA, NBA, NFL etc. Serien die jährlich ohne Neuerungen erscheinen! 🙂

  • Muss man beim Wechsel eines mind. 12 Monate bestehenden Vertrages dann zusätzlich zu den 25€ Ablösegeld noch einmal den entsprechenden Hardwarepreis bezahlen oder fällt dieser dann weg?

  • Eine Frage eines bestehenden Telekom-Kunden mit iPhone 3GS, Vertrag erst vor ~10 Monaten verlängert:

    Wenn ich mir jetzt ein iPhone 4 aus sagen wir Frankreich kaufe, SIM-Lock frei und die bisherige SIM von der Telekom entweder in eine Micro-SIM umtauschen lasse (geht das?) bzw. selbst zurechtschnippel und im iPhone 4 nutze, benötige ich ja das iPhone 3GS nicht mehr.

    Kann/darf ich dieses denn vor Vertragsablauf weiterverkaufen? Ich weiß, dass es Händler wie Flip4New gibt (da hab ich auch schon mein iPhone 2G verkauft, aber nach den 2 Jahren), die auch iPhones mit SIM-Lock nehmen. Dort sollen ~350 EUR erlösbar sein.

    Sprich 650-350 = 300 EUR für ein Neugerät, dazu noch den Vertrag bei Telekom angepasst (Downgrade nach 12 Monaten) -12*15 EUR = 120 EUR für ein iPhone 4 mit noch ausreichend dimensioniertem Vertrag, nutzbar auch im Ausland und nicht weitere 12 Monate Vertragsbindung.

    Hört sich doch ok an, oder?
    (Suche beim iPhone 4 wie beim iPad immer noch nach Gründen, wie ich mir gegenüber den Kauf rechtfertigen kann… ;-))

  • @7, 8, 9:
    Der nun wirklich sehr kurze RSS-Feed ist kein Feature, sondern ein Bug. Wir arbeiten an der Behebung, wissen aber leider noch nicht, woran es denn nun überhaupt liegt…
    Scheint/kann mit der Flattr-Integration zusammenhängen, muss aber nicht unbedingt.

    UPDATE: Ist seit ca. 16 Uhr wieder in der gewohnten Länge…

  • @Andre

    das liegt vll daran das android ein offenes OS mit weit aus mehr möglichkeiten ist?
    Heißt auch dass es in sachen hardware mehr, also im umkehrschluss auch auf die persönlichen Preferenzen angepasste, möglichkeiten gibt.

    und wenn du dir den test durchgelesen hättest, wie auch alle anderen – hättest du erkannt das android in kürzester zeit nicht nur aufgeschlossen hat auf apple, sondern das iphone im umfang der funktionen und möglichkeiten schon längst überholt hat.

    ich machs kurz: fanboi 🙂

  • Also ich habs gerade im T-Punkt bestellt. Mein alter Vertrag wäre zum Glück im August ausgelaufen. So wurde dann auch keine Ablöse fällig. Halt nur der Hardware-Preis. Naja, ich freu mich drauf. Mit den beiden Vorgängern war ich auch zufrieden.

  • @Oliver
    Denn Artikel habe ich schon gelesen. Habe ihn doch verlinkt… 🙂
    Bin halt nur nicht der Meinung das android das iOS ueberholt hat.

    Nenne mir doch mal eine Funktion die Android kann, worauf du auf keinenfall Verzichten kannst, die iOS oder deren Apps nicht kann. Du schreibst es ist offen. Recht hast du, aber zeige mir ein bespiel auf wo du es wirklich gebraucht hast.

    Ich habe nichts gegen Android, finde einfach nur das iPhone um laengen besser.
    Und nur deshalb muss ich nicht gleich ein fanboy sein. Mit Argumenten kann man mich schon Ueberzeugen. Also welches Android Handy wuerdest du dir holen?

  • @Andre: Kannst du eigentlich Funktionen des iOS nennen, die beim Android fehlen? Nur mal so interessehalber.

    Tjoah, Apples iPhone ist schon top. Preis ist mir auch zu teuer, aber wenn sich da genug Käufer finden… warum nicht. Angebot und Nachfrage halt.

    Das Nexus One mit Android ist ebenfalls top, mir aber ebenfalls zu teuer.

    Ich hoffe mal das die Preise demnächst mal fallen werden. An Technik haben die da ja eigentlich alles reingepackt was möglich ist. Da kann man mittelfristig ja irgendwann theoretisch nur über den Preis möglichst viel verkaufen. Hoffe ich zumindest…

  • @ Matthias Mal kurz 2 Beispiele: Mir fehlt bei Android die Möglichkeit im Browser mit zwei Fingern zu zoomen und das Google keine eigene Sync-Software für Multimedia anbietet. Ich weiss es gibt Software wie z.B.: The Missing Sync for Android. Für die Software muss ich aber extra nochmal Bezahlen.

    Ein Kumpel von mir hat das HTC Magic und er wartet immer noch auf ein Update auf Version 2.x von Android…

  • @27: Richtiges Handy kaufen, dann stimmts auch mit den Updates, da kann aber Google/Android nichts dafür. Falls man schon zum „falschen“ Handy gegriffen hat, muss man sich eben selbst helfen. Z.b. mit Cyanogen o.ä.

    @18: Danke! Habe schon gehofft, dass es nur ein Bug war. 🙂

  • ou und noch was: Multitouch (bzw. der Zoom im Browser) geht problemlos und das bei mir (dank gerootetem Handy) schon seit 1.6. Bei allen andern seit 2.x, glaube ich. Und wenn ich mich recht erinnere, lag das auch nie an der mangelnden Unterstützung, sondern an irgend nem Lizenzsnafu..

    Und zum Sync: Das kann man jetzt je nach Sichtweise als Vor- oder Nachteil sehen. Ich finde den Mist den Apple mit iTunes treibt unglaublich. Ich bekomm nichts auf die /von den Geräten ohne iTunes. Da lob ich mir mein Androidhandy. USB-Kabel rein, Datei rüber, gut.

    Trotz allem: Ich würd (bei angemessenerem Preis) auch nicht nein zum iPhone 4 sagen 😉

  • @Andre,

    für die einen ein Feature für die anderen ein KO Kriterium.

    Gerade die Abhängigkeiten im Bezug auf iTunes sind für mich nicht akzeptabel und daher werde ich wohl so schnell kein Apple Kunde werden.

    Wozu brauch ich iTunes wenn ich einfach ein paar Bilder oder Musikstücke vom oder aufs Gerät aufspielen möchte?

  • Man kann ja auch The Missing Sync for iPhone http://www.markspace.com/iphone/mac/ benutzen, wenn man iTunes nicht will. Aber gerade iTunes reicht für meine Ansprüche. Und auch die Musikverwaltung mit dem iPhone finde ich gut gelöst. Ich muss nicht erst den nötigen Ordner suchen un dann Manuel auf Handy zu schieben, sondern kann es über die Playlists bequem meine gewünschte Musik sync. Oder wenn ich neue Musik habe und ich sie mir beim hören gefällt, kann ich Sie einfach in eine playliste rein schieben und beim nächsten Sync. habe ich die gewünschte Musik automatisch auch auf meinem iPhone.

    @27 Aber genau das ist ja mein Problem. Woher weiss ich welche Handys die nächsten Updates noch mitmachen.

    Würde ja auch zu Android wechseln, aber bis jetzt kann es mich einfach nicht überzeugen…. soft- und hardware technisch.

    Welche Funktionen schätzt Ihr noch am Android die iOS nicht kann?

  • Ich werde erstmal abwarten, was das Update des 3G S bringt und dann mal gucken….ab dem September kann ich rüberschielen….oder ich warte noch ein Jahr und kriege dann das 4G S! 😉

  • So viel Geld für ein iPhone… und trotzdem wird es sich bis zum geht nicht mehr verkaufen. Apple kann wohl im Moment nichts falsch machen… Respekt 😉

Kommentieren