Sonstiges

Offiziell bestätigt: iPhone 4 ab 27. Oktober bei Vodafone zu haben

„Das iPhone hat zum rasanten Anstieg der mobilen Datenübertragung und zur Beliebtheit der Smartphones entscheidend beigetragen. Jetzt ist das iPhone 4 offiziell auch bei uns erhältlich.“ – So, nun ist es also amtlich. Wie soeben per Pressemitteilung verlautbart wurde, wird es das iPhone 4 ab dem 27. Oktober auch bei Vodafone geben. Zu beziehen wird es dann entweder über die Shops oder online unter Vodafone.de sein (wo es jetzt schon vorbestellbar ist). Und bevor ihr fragt: Ich gehe davon aus, dass es dann aber ebenfalls mit SIM- beziehungsweise NET-Lock vertrieben wird. Die Gerüchte, dass die Telekom das Exklusiv-Vertriebsrecht hierzulande verlieren würde, haben sich also als wahr erwiesen. Das bedeutet aber nicht, dass die Rosa-Riese die Smartphones nicht auch weiterhin im Angebot haben wird.

Bereits im September hatte das „Wall Street Journal“ (WSJ) aus „gut informierten Kreisen“ erfahren, dass die Apple-Telekom-Partnerschaft bald ihre Exklusivität verlieren würde. Seinerzeit wurde aber noch vom 9. November als Stichtag ausgegangen. Zudem sollte neben Vodafone auch Telefonica /o2 in den von Jobs-erlesenen Kreis aufgenommen werden. Ob das tatsächlich zutreffend ist, darüber liegt der Redaktion von Seiten des Telekommunikationsunternehmens noch keine Bestätigung vor. Auch darüber nicht, ob der verbleibende, vierte große Telco – E-Plus – tatsächlich bei dem Deal leer ausgeht, wie es das WSJ berichtet hat. Ich habe aber überall Anfragen laufen und werde euch berichten, sobald ich mehr weiß. Nachfolgend habe ich euch noch einen Screenshot der Vodafone-iPhone4-Tarif-Preisliste gemacht, die der Pressemitteilung anhängig war:

Wenn ich mir das so anschaue, dann wird sich die Telekom tatsächlich etwas einfallen lassen müssen, um mich nach Ablauf meines Vertrages noch länger als Kunden halten zu können. Ich denke, es würden sich außer mir auch noch einige andere Kunden darüber freuen, wenn in die Preispolitik endlich etwas Bewegung kommen würde. Was sagt ihr? Irgendjemand unter euch, der sich nun (doch) ein iPhone 4 zulegen oder von der Telekom weggehen wird?

Der Pressesprecher von Vodafone, Thorsten Höpken sagte mir übrigens, dass es sich bei dem iPhone 4-Deal NICHT um eine exklusive Partnerschaft handeln werde. Bedeutet im Klartext: Die oben genannten Preise sind keine Bundle-Preise und werden wohl auch für andere Smartphones gelten. Nicht bestätigen konnte mir Herr Höpken, ob nun auch die anderen Telcos das iPhone 4 anbieten werden. Wer aber eins und eins zusammenzählt wird erkennen, dass Apple offenbar eine neue Vermarktungsstrategie fährt und in die Breite geht. Eine Sache noch: Die iPhones werden bei Vodafone nur mit NET-Lock zu haben sein.

(Marek Hoffmann)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Marek Hoffmann

Marek Hoffmann hat von 2009 bis 2010 über 750 Artikel für BASIC thinking geschrieben und veröffentlicht.

30 Kommentare

  • Wieso muss sich die Telekom was einfallen lassen?
    Die Preise sind bis auf den teuersten Tarif exakt die gleichen!

    Ich werde nach wie vor bei der Telekom bleiben. Finde, anscheinend entgegen der allgemeinen Meinung, den Service absolut super. Zudem hat man als Telekom-Kunde NAVIGON Select 2 Jahre gratis dazu. Ist in meinen Augen schon ein Mehrwert.
    Außerdem spart man bei der Telekom 10% auf den mtl. Grundpreis bei Online-Bestellung.
    Also für spricht alles klar für das magenta-farbene iPhone… (vorausgesetzt, dass der teuerste Tarif eine Klasse zu hoch ist – so wie in meinem Fall)

    MfG
    Hose

    Edit: OK, die 2 Wochen europaweites Surfen sind in der Tat ne feine Geschichte.

  • Also der Vodafone-Tarif ist ggü. der Telekom-Tarife m.E. ziemlich unattraktiv. Was soll ich bitte schön mit 1500 MMS ins Vodafone-Netz?
    Cool hingegen sind die 2-Gratis-Wochen-Surfen innerhalb Europas.

  • Naja. Die Preise sind ja wohl ziemlich ähnlich mit denen der DTAG. Dazu kommt, dass meiner Meinung nach immernoch die Telekom das bessere Netz hat. Außerdem hat sie Telekom das Navigon Navi mit bei. 2 Wochen gratis surfen ist ganz cool.. Aber wäre auf jeden Fall nicht ausschlaggebend für einen Wechsel zu Arcor

  • Die Preise bei der Telekom werden sich zum 4. November ändern.

    Der Complete M Friends kostet dann zum beispiel dann 39,95€ aber man hat die Telekom-Flat und bekommt zusätzlich 120 Freiminuten in alle Netze sowie 40 Frei-SMS in alle Netze!
    Und dadurch werde ich auch meinen Vertrag erst nach dem 4. November verlängern.
    Die Infos hab ich aus dem Telekomshop!

  • „Wenn ich mir das so anschaue, dann wird sich die Telekom tatsächlich etwas einfallen lassen müssen, um mich nach Ablauf meines Vertrages noch länger als Kunden halten zu können.“

    … also das muss der Autor doch mal erklären. Die Verträge sind doch (gerade durch die Nachbesserungen von T-Mobile) nicht wirklich spektakulär, eher im Gegenteil.

  • Es kommt sicher Bewegung in den Markt, aber ich hatte mir da eigentlich auch mehr versprochen. Ich hätte auch einen größeren Unterschied und mehr Druck auf die Telekom erwartet.

    So wird es jedenfalls nicht dazu führen, dass sich das iPhone rasanter im Markt verbreitet.

  • Ich frage mich jedes Mal wenn ich so was lese, wieso um Himmels willen SMS immer noch so viel Kohle kosten. 40 SMS inklusive (wow, soooo viele?!) und dann 19 Cent? Ja spinnen die?

    Auch in Zeiten von Facebook und ICQ Chats (funktioniert IM wirklich nicht, wenn man es nicht dazubucht?) schreiben sich viele Leute immer noch SMS und das kann richtig teuer werde …

    Auf der anderen Seite stehen dann irgendwelche MTV Kiddie Tarife oder Simyo & Co mit ihren SMS-Flatrates für 10 Euro oder weniger … ich versteh das nicht :/

  • Haha zu köstlich. Da sieht man ja eine richtige Preisschlacht um die Kunden. Die anderen Anbieter wären ja auch schön dumm gewesen viel tiefer zu gehen. Vor allem die angeglichenen Minutenpreise sind geil: 0,29€ die aminute genau wie bei der Telekom.
    Die Auflösung der Exklusivrechte haben ja richtig was gebracht:-)

  • Zwar eine Alternative, aber nichts was es bei T-Mobile nicht auch schon gab. Persönlich habe ich auf attraktivere Preise gehofft, aber es war wohl abzusehen, dass diese den T-Mobile Tarifen angepasst werden. Ich würde trotzdem zum großen T tendieren, Vodafone ist mir irgendwie unsympathisch & ich habe dort schlechte Erfahrungen gemacht.

    Gruß
    Filip

  • Die Tarife sind doch ein Witz.
    Bei Klarmobil kriegt man -im guten O2 Netz- für 12,95€ im Monat eine UMTS-Flat mit 500mb und dazu 30 Frei SMS/Min.
    Alles weitere kostet 9cent SMS/Min.

    Man muss wirklich kein Raketentechniker sein um sich auszurechnen dass das ganze sowohl bei wenig- als auch bei Vieltelefonierern ein VIELFACHES billiger ist wenn man sich zu so einem Vertrag ein iPohne4 importiert.

    29cent/ min? Was soll das sein? Wie vor 10 Jahren!

  • Die Preise sind defintif reine Abzocke.

    Obwohl Luxemburg teurer als Deutschland ist , sind hier die Tarife für das Iphone um ein vielfaches billiger -> 45€ für eine Daten/Sim/Telefon Flatrate…

  • Man man man. Es ist doch immer das gleiche. Alle haben sich über die Preise von der Telekom aufgeregt und dafür gebetet, dass sie das Monopol für das iPhone verlieren. Wer wirklich gedacht hat, dass VODAFONE oder die anderen Anbieter einen Tarif bringen, der die hälfte von dem der Telekom kostet, hat echt keine Ahnung vom Markt und auch nichts anderes verdient als die jeweiligen völlig überzogenen Preise zu zahlen.

    Mal kurz überlegen:
    19Cent pro sms hmmm das sind ca. 39Pfennig
    eine Gesprächs Minute 29Cent sind ca. 58Pfennig

    Das sind mal die Preise die ich so noch nicht mal vor 12 Jahren gezahlt habe. Da habe ich 23Pfennig für ne SMS gezahlt und 39Pfennig pro Minute. Das war der gute alte D2-Fun Tarif aus den Neunzigern. OK keine Flat ins Fest- und Vodafonenetz. Ist doch geil, wie sich die Preise so verändert habe.

    Aber jedem das was er verdient. Deswegen lach ich mich auch über jede iPhone Diskussion wo es FAST IMMER um die Preise geht kaputt. Aber die Leute sind so verblendet von dem Gerät, das sie nicht mehr klar denken bei den Tarifen.

    Ist mal so meine persönliche Meinung.

  • @Tim

    Ganz genau.

    Ich bin selbst Mitarbeiter bei Vodafone. Und ich krieg die Krise, wenn Leute reinkommen und ein 800 Euro Telefon für 10 Euro im Monat haben wollen, und achja, dazu natürlich noch Frei SMS und Freiminuten. Kein Wunder, das aus denen nichts geworden ist, wenn die so rechnen.

    Denkt halt mal drüber nach. Kein Anbieter wird Telefone in dem Wert verschenken. Es muss sich auch für den Anbieter irgendwie rechnen. Und Gewinn will man ja auch machen, keiner arbeitet umsonst…. Diese Gesellschaft nervt…

    Dann kauft euch halt alle ein iPhone ohne Vertrag und geht zu simyo oder sowas. Dann rechnet sich das auch wieder für den Anbieter.

  • Bei den Tarifen werden sich Telekom, Vodafone und O2 nicht vieles geben. Alle sind ähnlich.

    Bezüglich Netz (bundesweit und in Bezug auf UMTS)

    Hier haben Vodafone und T Mobile noch viel Pluspunkte vor O2. Nur baut O2 zwischenzeitlich massiv aus so das es hier sicherlich im kommende Jahr in etwa eine Art Gleichstand geben wird.

    Wer ein IPhone zulegen will muss folgendes berücksichtigen.

    So wohl T Mobile wie auch Vodafone geben diese nur mit ein Sperre heraus. Wer eine andere Karte verwenden will der schaut hier in die Röhre.

    0 2 bietet den IPhone als Kauf und Ratenmodell an. Hier zahlt man 49 Euro Anzahlung und dann Raten je nach Modell zwischen 20 und 35 Euro im Monat. Vorteil bei diese Lösung, ihr könnt mit jeder SIM Karte so ein IPhone nutzen.

    Nur sollte jeder Billig SIM Karte Nutzer zumindest folgendes berücksichtigen. Zum IPhone gehört ein gute Datenflatrate damit diese Sache nicht hinterher zu teuer wird. Oftmals bieten die billig SIM Karten Provider solche wirklich Flates nur gegen saftigen Aufpreis. Die vielmals zitierten Datenflates die oftmals nur um die 10 Euro kosten sind mit viel Sternchen Text beschrieben. Meist sind diese in Wahrheit kaum ein Flate und die richtigen Flates kosten dann meist mehr.

    Dann stellt sich aber durchaus die Frage ob ein auf den ersten Blick billigen Provider wirklich so billig ist.

  • @robery

    Wieso sind o2 jetzt deutlich attraktiver???

    Also:

    iphone, nehmen wir mal 4er mit 16 GB: 25 € / monat. + inet flat 10 € / monat. 20 € ne o2 flat und inklusivminuten andere netze.

    macht zusammen 55 € im monat. und hier ist nichtmal, wie bei vodafone, ne festnetzflat drin oder frei sms/mms… bei VF gibts ja aktuell auch noch 120 freiminuten dazu…

    und das ist jetzt DEUTLICH attraktiver? Da sind man wieder mal, wie Blind die verbraucher sind… wenn vodafone das nun einzeln aufschlüsseln würde, würden auch alle sagen „ohhh guggmal, billiger als telekom“…. oh man…

  • augen auf 😉 für 20 euro kriegst du 120 inklusiv min, inet flat und o2 flat! und als student noch ne SMS FLat !

    Aber es sollte wohl jeder für sich sehen, was für ihn am besten ist.

  • @ #21 Anonymous

    bitte mal genau lesen und dann entscheiden wer blind ist….

    das sind zwei verschieden Tarife:

    Der O2 Blue Flex & O2 o mit Handy-Surf-Flatrate

    Bei dem O2 o mit Handy-Surf-Flatrate ist der Kostenairbag dabei, sprich Du zahlst min. 10€ für die 300MB und max 60€. inkl. 300MB, Telefonie und SMS in ALLE Netze. Also deutlich unter der Allnet Flat von Vodafone.

    Als kleiner Tip:
    Wobei wenn man den O2o (45€) und die InternetflatM (300MB 10€) übers Internet abschliesst, kriegt man noch 10% Rabatt, was noch günstiger ist als der oben genannte Tarif.

    Aber zurück…
    Im günstigen Fall, wir nehmne mal das iPhone4 mit 32GB für 30€ im Monat, hast Du bei diesem Tarif 40€, wenn du nur surfst. Führst du noch viele Gespräche und SMS dazu kommst auf max. 90€.

    Dann liegste aber nur nen zehner unter dem maximal Tarif von Vodafone. Ist also nicht mehr „so“ aktraktiv, weil bei Vodafone 2GB Traffic dabei sind und das „Reiseversprechen“, wobei ich das persönlich ausser Acht lassen würde.

    Wobei dann jeder entscheiden muss ob er nen Tarif mit ner festen Summe haben möchte oder etwas flexibler von der Endsumme.

    Und für die Diskussion ob 300MB ausreichen oder nicht, mal kurz gesagt für den Otto Normal Käufer JA.

    Davon mal abgesehen, was mir persönlich mehr zusagt ist, das es keine Vertragslaufzeit gibt, im Gegensatz zu Vodafone. Darüber sollte man auch mal nachdenken…..

    #18 Anonymous
    viele Grüsse aus der Region West/Mitte-West. 😉

    Also man sieht wer nicht direkt den erst besten Tarif nimmt, ein paar Abzüge macht kann einiges sparen. Aber der Vorteil der Anbieter ist es, das die wenigstens das tun. Also warum etwas ändern?!

  • Interessant (und beinahe beruhigend), dass die Vodafone-Tarife nicht deutlich besser sind als die der Telekom. Von einem Preissturz kann jedenfalls keine Rede sein. Aber immerhin gerät langsam etwas in Bewegung.

  • Endlich. Dann muss man nicht mehr den Knebelvertrag der Telekom dazubuchen. Werde mir das IPhone bei O2 ohne Vertrag kaufen und meinen günstigen 29,- AllNet Vertrag bei 1und1 nutzen. Billiger kann man ein IPhone nicht nutzen

  • Das Ding wird frühestmöglich gekauft.

    PS: Alle die über Apple lästern, reden von Dingen über die sie nichts wissen.
    PPS: Zu meiner WindowsZeit beleidigte ich ebenfalls die iMac und iPhone Benutzer, ….. bis ich selber einen iMac hatte.

  • Günstiger sind die beiden Anbieter schon, aber auch nicht wesentlich. Und sich das Iphone zu kaufen / finanzieren + ne Karte eines günstiges Anbieters zusätzlich zu holen, ist einfach nur so unbeschreiblich unwirtschaftlich… glaube da sollten diejenigen nochmal genau nachrechnen 😉
    Was ich jedoch viel fraglicher finde ist, warum ist das Iphone in Deutschland so teuer?! Die Tarife in den USA sind zwar noch teurer als die Telekom (momentan gleichwertig, wegen des Euros), aber im Vergleich zu anderen europäischen Ländern sind wir doch recht teuer.

    Ansonsten stimme ich dem Kommentar oben zu, dass ich es ebenfalls mittlerweile zum brechen finde, dass alle Leute die neuesten Produkte gratis haben wollen, ständig nörgeln etc. Ich bin froh, dass dieser Gratis-Wahn wenigstens im Internet schon ein wenig abgeflacht ist… (in diesem Fall ist es mehr „günstig, günstig“ als gratis… aber trotzdem.) Vote 4 more quality 😉

  • ZitaT: Dann kauft euch halt alle ein iPhone ohne Vertrag und geht zu simyo oder sowas. Dann rechnet sich das auch wieder für den Anbieter.ZITATENDE
    Hab ich gemacht, und bin vollends zufrieden. Habe bei 39 € Kostenstopp im Monat und kann weiterhin ohne Mehrkosten Telefonieren, SMS schreiben und surfen. Meistens komme ich nicht mal auf die 39 €.
    LG Edd

Kommentieren