Anzeige

Online-Ratgeber asklubo.com löst Alltagsprobleme

Sponsored Post Was ist das?
Anzeige

Asklubo.com hilft! Die Idee dahinter: Man muss nicht unzählige Treffer in diversen Suchmaschinen durchsuchen. Man muss auch nicht hunderte Foren, Communities oder Blogs abklappern, sondern bekommt Rat auf einer einzigen Seite. www.asklubo.com verrät Tipps und Tricks zu (nicht) alltäglichen Problemen. Zu Fragen wie man Kaugummi aus Kleidungsstücken entfernt, wie man seinem Hund die Zähne putzt und wie man zerkratzte CDs/DVDs repariert – jedes Problem wird gelöst. In 24 Kategorien findet der User vielfältige Lösungsvorschläge, sowie praktische Schritt-für-Schritt-Anleitungen. Die Suche nach Stichwörtern liefert prompt alle passenden Lösungen.

asklubo.com ist für den User kostenlos. Auf der deutschen Seite sind zurzeit rund 1.000 Artikel online, die laufend selbst ergänzt werden können. Einfach mit Mail-Adresse und Angabe des Artikeltitels hier registrieren. Unverzüglich bekommt man einen Link zugesandt unter dem man seinen Artikel online stellen und später auch aktualisieren kann. Das Eingabe-Interface ist intuitiv und einfach zu handhaben. Vor Online-Gang der eigenen Tipps werden diese von der Redaktion auf ihre Richtigkeit und Relevanz hin geprüft. Ein hohes Maß an Qualität ist also garantiert – einer der ganz großen Unterschiede zu anderen Seiten dieser Art.

Ein weiterer Vorteil ist, dass man nicht umständlich eine Frage formulieren muss, sondern eben auch in den 24 Kategorien wie zum Beispiel Auto & Motor, Reisen, Männer & Frauen, Unterhaltung, Geld & Finanzen, Bildung, Partnerschaft, Reisen etc. surfen kann. Schritt-für-Schritt-Anleitungen geben detailliert Auskunft und helfen über die erste Ratlosigkeit hinweg. Auch das nachträgliche Editieren von Beiträgen ist ein großes Plus.

Die asklubo.com Erfinder Lucas und Boris Schärf arbeiten zurzeit auch an einem Share-Modell, das die User in Zukunft mit 30 – 40 % der Werbeeinnahmen an selbst verfassten Artikeln beteiligen soll.

Um mit einer neuen Idee erfolgreich zu sein, spielen Risikoabschätzung, Hartnäckigkeit und ein wenig Glück keine geringe Rolle. Es gilt Faktoren gegeneinander abzuwägen und die richtigen Schlüsse zu ziehen.

Strategien werden auch bei Kartenspielen, wie zum Beispiel Black Jack (17 & 4), eingesetzt. Um wie im Film „21“, mit Kevin Spacey und Laurence Fishburne, aus dem Jahr 2008 Karten zu zählen erfährt man in der Anleitung „Wie zählt man Karten“?

[…]Ein Kartendeck hat 52 Karten. Alle Kartenwerte erscheinen aufgrund des Vorkommens von den vier Farben Herz, Karo, Kreuz und Pik auch vier mal im Kartenspiel. Zu Beginn des Spiels besteht also eine Wahrscheinlichkeit von 4 zu 52, dass ein bestimmter Kartenwert erhalten wird. Diese Wahrscheinlichkeit erhöht sich immer weiter, wenn andere Karten im Spiel verteilt werden. Im Plus-Minus-System, das auch Hoch-Tief-System genannt wird, erhält nun jede Karte einen Wert von +1, 0 oder -1: […]

Andere Themen wie man z.B den Muskelschwund nach einer Verletzung verhindert, wie man einen Jet-Lag lindert, oder wie man einen Topf als Bügeleisenersatz verwendet reihen sich ein in die Reihe von aussagekräftigen, lustigen und informativen Anleitungen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Sponsor

Hier veröffentlichen ausgewählte BASIC thinking-Sponsoren Infobeiträge. Diese sind selbstverständlich als Anzeige gekennzeichnet.

18 Kommentare

Kommentieren