Sonstiges

Ein Dienst wie Google Voice: Sipgate One synchronisiert Rufnummern

Das Prinzip Google Voice kommt nach Deutschland – über den Anbieter Sipgate. Der VoIP-Anbieter hat am Dienstag seinen Dienst Sipgate One vorgestellt, der mehrere Telefonnummern über eine einzige Rufnummer synchronisiert. Ruft man eine 0157-Handynummer an, die Sipgate vergibt, klingelt es sowohl auf dem Festnetztelefon, auf dem Handy und dem Skype-Account. Sipgate orientiert sich dabei also an dem Dienst Google Voice, der bislang nur für die USA verfügbar ist. Die bisherigen Nummern bleiben zwar bestehen, ein Anrufer muss allerdings die neue Sipgate-Nummer wählen, damit Sipgate One die Telefone synchronisiert. Ruft er etwa die Festnetz-Nummer an, klingelt es nicht auf den anderen Geräten. Der Nachteil dabei ist, dass die Sipgate-One-Nummer eine Mobilfunknummer ist. Der Anrufer zahlt also entsprechend höhere Gebühren. Dafür ist es mit 1,7 Cent pro Minute relativ preiswert, mit Sipgate One nach draußen zu telefonieren. Skype Out kostet im Vergleich dazu 2,2 Cent.

Für den Kunden sind die Weiterleitungen kostenlos, es fallen außerdem keine Grundgebühren an. Für Testaccounts gibt es ein Guthaben von 1 Euro. Weitere Funktionen sind ein integrierter Anrufbeantworter, der eingehende Gespräche auf Wunsch zu Text verarbeitet. Dazu gibt es die Funktion, anonyme Anrufer automatisch an den Anrufbeantworter weiterzuleiten. Ganz neu ist die Idee von Google Voice und Sipgate One natürlich nicht. Den Versuch, eine persönliche Rufnummer zu etablieren, gibt es in Deutschland schon seit einigen Jahren mit der Vorwahl 0700. Dies hat sich allerdings aufgrund verhältnismäßig hoher Kosten nicht durchgesetzt. Sipgate One könnte hier also vor allem das Kostenproblem gelöst haben, und andere Anbieter dürften nachziehen.

Und doch ist Google Voice offenbar schon einen kleinen Schritt weiter, seit Google hier vor Wochenfrist die Nummernportierung geöffnet hat. In den USA kann man also nun für eine einmalige Gebühr von 20 Dollar seine bestehende Rufnummer zu Google Voice mitnehmen. Man kann dann also auch auf der Festnetznummer anrufen, damit das Handy klingelt. Bis Google Voice nach Deutschland kommt, ist Sipgate One eine interessante Alternative. Sipgate-Pressesprecher Wilhelm Fuchs hat mir 20 Invites für den Dienst versprochen, der sich noch in der geschlossenen Testphase befindet. Wenn ihr ganz nett fragt und in den Kommentaren eure E-Mail-Adresse hinterlasst, schicke ich euch einen Invite zu.

Update: Alle insgesamt 30 Invitecodes (Sipgate hat noch einmal 10 obendraufgelegt) sind inzwischen raus. Viel Spaß beim synchron telefonieren.

(Jürgen Vielmeier)


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Jürgen Vielmeier

Jürgen Vielmeier ist Journalist und Blogger seit 2001. Er lebt in Bonn, liebt das Rheinland und hat von 2010 bis 2012 über 1.500 Artikel auf BASIC thinking geschrieben.

46 Kommentare

Kommentieren