Anzeige

Wie sollen Websites zum Thema Ausbildung aussehen?

Sponsored Post Was ist das?
Anzeige

Hört man das Wort „Textil“, dann denken die meisten sicherlich an Kleidung; und dass diese nicht selten im Ausland hergestellt wird. Die wenigsten wissen jedoch, dass die deutsche Textil- und Bekleidungsindustrie technologisch zur Weltspitze gehört und einer der modernsten und leistungsfähigsten Wirtschaftszweige unseres Landes ist.

Textilien spielen nicht nur in der Mode und Bekleidung eine zentrale Rolle, sondern – wie im unten stehenden Video zu sehen – auch in der Automobilindustrie, der Luft- und Raumfahrt, in den Bereichen Umwelt und Energie sowie in der Medizintechnik. Kaum eine Branche bietet solch umfassende Ausbildungs- und Weiterentwicklungsmöglichkeiten wie die deutsche Textil- und Bekleidungsindustrie.

Vor diesem Hintergrund wurde vor etwas mehr als einem Jahr die bundesweite Ausbildungskampagne Go Textile! gestartet.

Herzstück der Kampagne Go Textile! ist die Internetplattform www.go-textile.de. Hier präsentiert sich die gesamte Branche mit ihren vielfältigen Ausbildungsberufen und den dahinter stehenden Unternehmen und Fortbildungsstätten.

Die Plattform, die künftig noch stärker mit interaktiven und audiovisuellen Inhalten ausgebaut werden soll, hat ein klares Ziel: ein Benchmark dafür zu sein, wie Ausbildungsseiten im Netz aussehen sollen. Aus diesem Grund würde die Betreiber der Seite die Meinung der Leser von Basic Thinking interessieren: Wie sollte eurer Meinung nach die Seite weiter ausgebaut werden?


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Sponsor

Hier veröffentlichen ausgewählte BASIC thinking-Sponsoren Infobeiträge. Diese sind selbstverständlich als Anzeige gekennzeichnet.

14 Kommentare

  • Technisch ist die Seite in meinen Augen bisher sicherlich noch kein Benchmark für andere, aber was nicht ist kann ja noch werden. XHTML Strict in Zeiten von HTML5 lasse ich dabei mal noch durchgehen.

    Ich würde damit anfangen den Slider auf der Startseite nicht so schnell laufen zu lassen. Es ist schon so gut wie unmöglich den kleinen Schnipsel, worum es beim aktuellen Bild geht, schnell genug zu erfassen und zu lesen, bis der Slider weiter springt. Da geht es sicherlich vielen so, da ich schon als Web-Entwickler Schwierigkeiten habe, obwohl ich schnelles Lesen am Bildschirm gewohnt bin. Man blickt ja nicht sofort auf die kleine Box.

    Dass die Seite mal mit und mal ohne Scrollbalken erscheint, je nach Content, ließe sich durch CSS beheben indem man einfach immer eine Scrollbar anzeigt – das wirkt besser als eine springende Seite die sich verschiebt.

    Auf den Seiten „Ausbildung“ und „Weiterbildung“ sollte der Hintergrund im linken Teil weniger weiß-lastig sein, denn weiße Boxen auf weißem Grund kommen nicht so richtig schick rüber. Der Hintergrund der Seite „Unternehmen“ wäre hier besser. Auf beiden Seiten könnte auch der jeweilige Berufstitel verlinkt sein, statt nur der Link „Profil anzeigen“. Die aktuell mit der Maus überfahrene Box mit einem Hover-Effekt zu belegen so dass sie leicht grau hinterlegt oder anderweitig hervorgehoben wird wäre ebenfalls nett. Auch diese ließe sich relativ leicht über JS oder eine etwas veränderte HTML-Struktur komplett verlinken.

    Es gibt keine Breadcrumb und keine ergänzenden Navigationsmöglichkeiten am Ende des Contents (wie z.B. ein Link „zurück zur Übersicht“), so dass man für den Wechsel zu einem anderen Beruf ständig über den Zurückbutton oder die Navigation ganz oben gehen muss.

    Das war es erstmal an „augenscheinlichem“ auf der Seite.

    Generell ist es natürlich sehr zu begrüßen, wenn sich eine Branche dafür einsetzt Ausbildungsmöglichkeiten zeitgemäß aufzubereiten, so dass diese von möglichst vielen jungen Leuten gefunden werden können.

  • muss grinsen, das „Wechselnder Hintergrund führt zu Augenkrebs!“ dachte ich auch. zumal der hintergrund nicht über die ganze seite reicht. ich kann im opera scrollen und habe darunter ne halbe weiße seite. ansonsten gefällt mir die seite ziemlich gut, was das design angeht. das obere menü sollte stets so gut herausstechen wie auf der seite http://www.go-textile.de/branche. integration in google maps ist meiner meinung nach ziemlich gut gelungen, sehr übersichtlich.

    ich persönlich finde, weniger ist mehr.

    statt der youtube-spalte auf der startseite wäre ein facebook-widget angebrachter

  • Als ich den Titel in menem Feedreader gelesen habe, dachte ich:
    Hey, das ist ja einmal das richtige Thema für mich.
    Hier kann ich noch viel lernen, weile ich selbst eine Seite zum Thema Ausbildung im Internet auf, wenn auch in einer anderen Branche.

    Nach einem Kick auf die Seite war ich aber ziemlich enttäuscht.

    Die Seite ist und macht ziemlich nervös. Ich würde es auf dieser Seite nicht sehr lange aushalten…

  • @Dominik

    „Technisch ist die Seite in meinen Augen bisher sicherlich noch kein Benchmark für andere, aber was nicht ist kann ja noch werden. “

    Dasselbe gilt wohl auch für deine Seite 😉

  • @Daniel

    Ich habe diesen Anspruch (im Gegensatz zum Textile-Projekt) nie geäußert, gerade mit meiner privaten Seite, ein Benchmark sein zu wollen. Es ist immer eine Frage der Zielsetzung und da ich nicht auf Jobsuche bin ist es kein technisches Meisterwerk sondern ein schlichtes Teil, dass in sich technisch aber einwandfrei sein dürfte und performant ist. Ansonsten habe ich natürlich immer ein offenes Ohr für Kritik, denn auch ich gehöre zur Lebensform „Mensch“ und mache Fehler. 🙂

  • Hallo,

    danke für die interessanten Kommentare! Ich bin selbst leider kein Fachmann, sondern kann „nur“ Anmerkungen eines DAU bringen. Die wechselnden Hintergründe empfinde ich als wahnsinnig unangenehm fürs Auge, schade, weil die Bilder selbst echt cool sind. Mir würde auch beim zufälligen Öffnen der Seite nicht sofort klar werden, worum es eigentlich geht. Und das scheint mir doch doch das Wichtigste: in wenigen Sekunden rüberbringen worums geht und Neugier wecken.

    Ich bin selbst ganz gern auf der Seite http://www.uni.de, ganz anderes Design, nicht so „modern“ aber guter, übersichtlicher Content!

    Viele Grüße
    Albert

  • Also die Frequenz des Bildwechsels ist eindeutig zu hoch. Man schafft es ja nicht einmal die Texte zu den einzelnen Bildern in aufnahmefähiger Geschwindigkeit zu lesen. Ausserdem finde ich das Prinzip der Seite auf der Startseite zu wenig erläutert.
    Rein vom Aussehen her ist die Seite jedoch relativ gut gelungen. Die Idee dahinter ist natürlich auch gut umgesetzt und verspricht viel Potential und Erfolg.

    Grüße
    Thomas von Handelskraft.de

  • mir ist noch was wichtiges eingefallen und teilweise wurde es hier schon angedeutet: auf den ersten blick geht nicht hervor wofür die seite eigentlich steht.

    startseite: die bilder aus dem wechselnden hintergrund sind ja zu einzelnen fallbeispielen, welche ich in der rechten box anklicken kann. wie wäre es links daneben (genug platz vorhanden) eine neue box zu zimmern in der die hintergrundbilder wechseln. und somit kommt der slider aus den hintergrund kleiner in eine box und wird ersetzt durch ein festes bild.

  • Also die wechselnden Hintergrundbilder finde ich ja schon ganz gut, jedoch viel zu ablenkend von eigentlichen Content! Der User soll sich auf der Webseite ja wohl fühlen, und hier finde ich ist das nicht ganz der Fall.

  • Meiner Meinung nach sollte eine Seite zum Thema Ausbildung in erster Linie übersichtlich aussehen und nicht durch große Bilder und eine dadurch verursachte lange Ladezeit ablenken.

Kommentieren