Wirtschaft

Media-Saturn kooperiert mit Tiramizoo zum Same-Day-Delivery-Testlauf

geschrieben von Tobias Gillen

Tiramizoo

Kooperation mit Tiramizoo

Etwas bestellen und wenig später in den Händen halten? Die Herausforderungen, die die so genannte Same-Day-Delivery für E-Commerce und stationären Einzelhandel mit sich bringt, sind groß: Logistik, Bestellvorgänge, Lieferdienste, Abwicklungen – alles muss bis ins kleinste Detail optimiert werden, um Lieferzeiten von wenigen Stunden zu realisieren. Dabei helfen Unternehmen wie Tiramizoo – letztlich ein Kurierdienst für diese besonderen Fälle.

Nun kooperiert neben Conrad, Cyberport und Mercedes Benz auch Media-Saturn, die Firma hinter Media Markt und Saturn Deutschland, mit Tiramizoo, um online bestellte Waren in einem Zeitraum zwischen 30 und 180 Minuten zur Haustür zu bringen. Selbiges soll auch mit vor Ort gekauften Waren gegen einen Aufpreis von knapp 10 Euro möglich sein. Sinnvoll wäre das etwa, wenn man mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist und das Gerät nicht ohne weiteres transportieren kann.

17 teilnehmende Märkte

Zudem soll man sich die Waren auch in einem Zeitraum von bis zu vier Tagen zu einem gewünschten Termin liefern lassen können. Bislang wird das in 17 Märkten angeboten. Die Lieferung von online bestellten Waren wird erstmal in kleinem Rahmen getestet. Bei Saturn ist dort die Same-Day-Delivery für Berlin und München möglich, für Media Markt Düsseldorf, Essen, Mainz, Mannheim und Ludwigshafen.


Neue Stellenangebote

Content Creator / Social Media Manager m/w/d
Consist Software Solutions GmbH in Kiel
Mitarbeiterin / Mitarbeiter (w/m/d) für Online- und Social-Media Kommunikation
Berliner Stadtreinigungsbetriebe (BSR) in Berlin
Praktikum Social Media / Marketing / Strategie (m/w/d)
Campusjäger GmbH in Bochum

Alle Stellenanzeigen


Ausgeschlossen sind allerdings Großgeräte und Fernseher ab einer Bildschirmdiagonale von 42 Zoll. Auch das Versenden von jugendgeschütztem Material, etwa Spielen oder DVDs, wird nicht angeboten. Wer also künftig mal kurzfristig noch ein Geschenk sucht oder Probleme mit dem Transport hat, kann sich auch bei Media Markt und Saturn austoben – und bekommt dann wenig später Besuch von einem Tiramizoo-Fahrer.

Bild: Tiramizoo

Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist Geschäftsführer der BASIC thinking GmbH und damit verantwortlich für BASIC thinking und BASIC thinking International. Seit 2017 leitet er zudem die Medienmarke FINANZENTDECKER.de. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den sozialen Netzwerken.

2 Kommentare

  • Ich bin geschockt, dass ein Unternehmen wie Tiramizoo den SmartCamp Award 2014 gewinnen konnte, der ausgerechnet von einem selbsternannten Startup-Ökosystem bzw. konkret von Iceventure unterstützt wird. Insidervorwurf: Tiramizoo vermittelt ausschließlich defizitäre Einzelfahrten zu Lasten der Umwelt und auf Kosten der Fahrer. Es wird weder auf Nachhaltigkeit noch auf Datenschutz im Sinne der Kunden oder der Auftraggeber wert gelegt. Mit frei erfundenen Angaben zu Kunden, Mitarbeitern und Partnern wird hier ein rosa Ballon aufgeblasen der bereits vor einem Jahr geplatzt ist. Hat bei IBM keiner den Knall in der Cloud gehört? Hätte man das Seifenblasensystem Same-Day-Delivery in der Höhle der Löwen auf Vox vorgestellt wäre nach weniger als drei Minuten Schluss mit dem Zirkus gewesen.

    J. Berger

Kommentieren