Hardware

BASIC Gadgets: Fünf smarte Begleiter für Eure Fitness

68aedd860a675ab061c3191db6672038_large
geschrieben von Felix

BASIC Gadgets

Der Sommer naht und dabei hängt der Winterspeck noch feste an den Knochen. Höchste Zeit, sich zum Sporteln zu motivieren. Bekanntermaßen eignet sich dazu nichts besser als das richtige Gadget. Damit kommt die Fitness dann sozusagen ganz von selbst. Wir zeigen Euch deshalb heute fünf tolle Gadgets für mehr Spaß beim Sport.

Sprungseil 2.0

Das Sprungseil ist so eine Art Klassiker unter den Fitness-Gerätschaften. Verständlich, denn es ist handlich und dabei höchst effektiv. Das ist wohl auch der Grund, weshalb es sich im Wesentlichen nie geändert hat. Auch dieses Gadget ändert nichts am Prinzip, setzt aber noch einen drauf. Mit eingebauten LED und Smartphone-Anbindung zeigt das Sprungseil nicht nur vor Euren Augen an, wieviel ihr schon gesprungen seid, es wertet den Trainingsfortschritt gleichzeitig in einer App aus. 60 US-Dollar sind zwar nicht ganz billig für das Smart Rope, aber auch nicht unbezahlbar. Noch einen knappen Monat lang kann man auf Kickstarter einsteigen.

Smarte Sportsocke

Sport ist Mord, soviel ist bekannt. Gerade beim Joggen ist das auch tatsächlich oftmals gar nicht so falsch, denn nur allzu leicht neigt man dabei zu einer falschen Belastung. Sensoria will dies mit seinen Smart Socks ändern und verbaut deshalb Sensoren in den Socken, die mit einem speziellen Fuß-Fitnessband allerlei Daten zum Laufverhalten liefern. Die passende App gibt dann direkt beim Training Tipps, um beispielsweise Belastungsfehler zu vermeiden. Coole Idee, jedoch sind 200 US-Dollar für Vorbesteller recht teuer für zwei Paar Socken.

Yoga lovers

Yoga ist gesund, leider ist es ohne Anleitung ein Sport der leicht schief gehen kann. Einen Trainer hat man aber leider nicht immer zur Hand. Eine gute Alternative könnte deshalb die SmartMat sein, die intelligente Yoga Matte. Während man mit Videos die richtige Haltung gezeigt bekommt hilft einem die Matte, diese via Sensorik auch zu finden. Steht man falsch, dann meckert die Matte in Real-Time. Ab August soll sie endlich ausgeliefert werden. Vorbesteller können für 300 US-Dollar jetzt schon zuschlagen.

Arbeits-Sport

Als moderner Büroarbeiter sitzt man viel, sehr viel. Für die Gesundheit ist das bekanntermaßen ziemlich schlecht. Eine Alternative ist es beispielsweise, immer mal wieder im Stehen zu arbeiten. FluidStance möchte mit seinem neuen, Skateboard-ähnlichen Brett namens Level genau dazu anregen und wirbt dafür gerade auf Indiegogo. Man stellt sich dann beim Arbeiten einfach auf das wippende Brett, das dafür sorgt, dass die Muskeln immer ein wenig aktiv bleiben. Die Idee schlägt ein, zumindest sind die beiden billigeren Varianten für 269 und 289 US-Dollar bereits ausverkauft. Im Moment gibt es nur noch die teurere Version für 389 US-Dollar, dafür aber handgefertigt in den USA.

20150109150052-FS_IGG_1

Basketball-Profi

Auch für Basketball Fans gibt es mittlerweile ein spezielles Wearable bzw. Analysetool. Der ShotTracker kommt sogar gleich im Set mit Armband, Netzsensor und natürlich der passenden App. Der digitale Basketball-Trainer misst dann, wie oft man den Ball im Korb versenkt und hilft so, gezielt Schwachstellen auszumerzen. Das Set bekommt man direkt beim Hersteller für 150 US-Dollar.

Bild: Kickstarter, Indiegogo


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Felix

Internetabhängiger der ersten Generation, begeistert sich für Netzpolitik, Medien, Wirtschaft und für alles, was er sonst so findet. Außerdem ist er ein notorisches Spielkind und hält seine Freunde in der „echten Welt“ für unverzichtbar.

Kommentieren