BASIC App

Korrekte Darstellung von HTML-Elementen

BASIC App
geschrieben von Dennis Hüggenberg

Du betreibst einen eigenen Blog mit WordPress, hast Erfahrung mit HTML5, CSS und JavaScript und wolltest eigentlich schon immer eine eigene App für deinen Blog entwickeln? Dann ist diese Kolumne genau das Richtige für dich. Heute fixen wir die Darstellung der Überschriften sowie des gesamten Textes in den Blog-Posts. Mit der Entwicklung der BASIC App stehen wir bei 82 Prozent. // von Dennis Hüggenberg

In der letzten Woche haben wir uns mit Routing unserer App sowie mit der Beitragsdetailseite beschäftigt. Dabei ist aufgefallen, dass die Überschriften und Textinhalte in der App aktuell kryptisch dargestellt werden. Damit kein Schadcode platziert werden kann, kodiert AngularJS unsichere Elemente. Zu diesen unsicheren Elementen gehören auch die HTML-Elemente aus den Blogbeiträgen. Im Detail sind in unserem Beispiel die Überschrift sowie der Inhalt eines Blogbeitrages zu nennen.

Um die kodierten Inhalte für den Betrachter lesbar darzustellen, müssen zwei Dinge getan werden:

  1. Im ersten Schritt müssen wir den aktuell noch kodierten String als sicher markieren. Dieses kann mit Hilfe der Dependency-Injection $sce (Strict Contextual Escaping) sowie dessen Funktion trustAsHtml realisiert werden.
  2. Damit der Code korrekt interpretiert werden kann, binden wir das entsprechende Element mittels ng-bind-html.

Das hört sich auf den Blick erst einmal sehr kompliziert an. Am konkreten Beispiel mit der Überschrift auf der Startseite möchte ich dir demonstrieren, dass es gar nicht so schwer ist:

Der bereits bestehende postCtrl wird um $sce erweitert. Als nächstes wird er Funktion trustAsHtml den String aus unserem Post-Objekt übergeben. Die Funktion liefert ein sicher markiertes Gegenstück zurück.

ng-bind-html_01

Im nächsten Schritt wird das Ergebnis der Funktion trustAsHtml an das Element im Code gebunden

ng-bind-html_02

Das war es auch schon. Mit diesen kleineren Anpassungen haben wir erreicht, dass die Blogposts in der App nun korrekt dargestellt werden können. Guck´es dir an: Den aktuellen Stand des Prototyps kannst du unter basicapp.de ausprobieren, für die BETA-Version kannst du dich hier anmelden.

Weitere Quellen zum Thema

Wie geht es weiter?

Von der langen Liste der offenen Punkte können wir mit diesem Update die Beitragsdetailseite streichen:

  • Pull to Refresh
  • Infinity-Scrolling
  • Einbindung eines Frameworks für die Aufbereitung von Responsive-Images
  • Beitragsdetailseite
  • Navigation durch die Beiträge mit Wischen nach rechts bzw. links
  • Darstellung der Kommentare sowie der Likes
  • Push-Notifications
  • Design-Optimierungen
  • Content als korrekten HTML-Inhalt darstellen

Wir nähern uns der festlichen und besinnlichen Zeit des Jahres, in der die Familie und besten Freunde in den Vordergrund rücken. Nichts desto trotz wird weiter fleißig an der BASIC App geschraubt und getüftelt. In der kommenden Woche widmen wir uns den Themen Infinity-Scrolling und Pull to Refresh. Ich freue mich auf dein Feedback in den Kommentaren oder direkt auf Twitter (@hueggenberg)


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Dennis Hüggenberg

Dennis Hüggenberg ist Projektleiter und Hobby-Entwickler. Kleine, raffinierte, mit schicken Oberflächen versehenen Applikationen faszinieren ihn. Freunde & Familie bilden das Zentrum seines Offline-Daseins.

3 Kommentare

  • Wäre es nicht einfacher (und weniger Aufwand), einen FIlter zu schreiben, der das trust as Html ausführt, zB:

    app.filter(’sanitize‘, function($sce) {
    return function(val) {
    return $sce.trustAsHtml(val);
    };
    });

    So muss man es nur einmal schreiben, und kann es im Controller weglassen 🙂

Kommentieren