Streaming

6 Streaming-Tipps fürs Wochenende: „Sightseers“, „Kriegerin“, „Die Brücke“

Streaming-Tipps
geschrieben von @Empfehlung

Die Mediatheken sind voll. Wir sagen dir, welche Inhalte sich wirklich lohnen! Unter @Empfehlung haben wir auf Twitter damit begonnen, kostenlose Spielfilme, Dokumentationen und Serien zu teilen. Hier findest du unsere aktuellen Streaming-Tipps für KW7.

Sightseers

Spielfilm / 85min / Verfügbar bis 14.02. / Ab 22 Uhr

Tiefschwarze Brit-Comedy: Tina (Alice Lowe) und Chris (Steve Oram) sind frischverliebt. Zusammen wollen sie Yorkshire im Wohnmobil erkunden. So weit, so langweilig. Doch Chris’ trägt ein düsteres Geheimnis mit sich herum: Sobald er sich bedroht fühlt oder einfach nur mächtig genervt ist, tötet er alles und jeden um sich herum. Und so entpuppt sich die romantische Reise mit einem Mal als blutrünstiger Horrortrip. [Zum Video]

Sightseers

Kriegerin

Spielfilm / 100min / Verfügbar bis 16.02. / Ab 20 Uhr

Marisa (Alina Levshin) ist jung und rechtsradikal. Sie hasst Ausländer, Politiker, den Kapitalismus und die Polizei. Auf ihrer Schulter hat sie „Skingirl“ tätowiert, vorne ein Hakenkreuz. Wenn ihr jemand dumm kommt, reagiert sie mit Gewalt. Als sie mit zwei Asylbewerbern aneinander gerät, wird eine Kette von unheilvollen Ereignissen ausgelöst. [Zum Video]

Kriegerin

Im Winter ein Jahr

Spielfilm / 120min / Verfügbar bis 16.02. / Ab 20 Uhr

Eliane Richter (Corinna Harfouch) bittet den Künstler Max Hollander (Josef Bierbichler) ein Porträt ihrer beiden Kinder zu malen. Das Ungewöhnliche daran: Sohn Alexander (Cyril Sjöström) ist bereits vor einem Jahr verstorben. Seiner Schwester Lilli (Karoline Herfurth) fällt es besonders schwer mit der Trauer umzugehen. Doch mit jeder Sitzung bei dem Maler stellt sich mehr und mehr ein Vertrauensverhältnis ein und Lilli lernt sich ihm gegenüber zu öffnen. [Zum Video]

Im Winter ein Jahr

Die Möbius-Affäre

Spielfilm / 104min / Verfügbar bis 14.02. / Ab 20 Uhr

Im Auftrag des russischen Geheimdienstes soll Top-Spion Grégory Lioubov (Jean Dujardin) belastendes Material gegen einen mächtigen russischen Oligarchen (Tim Roth) beschaffen, der von Monaco aus sein Imperium steuert. Vor Ort wird Finanzjongleurin Alice (Cécile de France) als Undercover-Agentin für die Mission rekrutiert. Als er sich ihrer Loyalität nicht mehr sicher ist, bricht Grégory die goldene Regel und nähert sich Alice – der Beginn einer Affäre mit ungewissem Ausgang. [Zum Video]

Die Möbius Affäre

Die Brücke – Transit in den Tod (Staffel 1-3)

Unterhaltung / 25 Folgen, 57–113min / Mindestens verfügbar bis 21.02. / Ab 20 Uhr

Eine Frauenleiche auf der Öresundbrücke zwischen Schweden und Dänemark ist der Beginn vieler Taten eines unbekannten Mörders. Eine grenzübergreifende Polizeikooperation soll dabei helfen die Verbrechen so schnell wie möglich aufzuklären. Welche Hinweise zu den Taten können der dänische Inspektor Martin Rohde (Kim Bodnia) und seine schwedische Kollegin Saga Norén (Sofia Helin) finden? Und wer kommt überhaupt als Tatverdächtiger in Frage? [Zu den Videos]

Die Brücke

Morgen hör ich auf (Staffel 1)

Unterhaltung / 5 Folgen, je 60min / Verfügbar bis 02.07.

Druckereibesitzer Jochen Lehmann (Bastian Pastewka) ist pleite. In einem Akt blinder Verzweiflung wirft er eines Nachts seine Druckmaschinen an und beginnt Falschgeld zu produzieren. Als sich dann einer seiner ersten falschen Fünfziger unbemerkt in den Wirtschaftskreislauf bahnt, sind Jochen und seine Familie mittendrin in einem unaufhaltsamen Strudel krimineller Machenschaften. [Zu den Videos]

Morgen hör ich auf

Schreib uns auf Twitter, welche Inhalte dir besonders gut gefallen haben und trag dich gerne auch in unseren wöchentlichen Newsletter ein! Bis nächste Woche, Hella und David


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

@Empfehlung

Hella und David suchen in den Mediatheken nach den besten kostenlosen Filmen, Dokus & Serien. Ihre Fundstücke teilen sie auf Twitter – und BASIC thinking.

1 Kommentar

  • Hat zwar nichts mit Gravitationswellen zu tun, ist aber sehr gut gemacht: 6 Episoden, a 15 Minuten, über den Physiker Werner Heisenberg
    1 Die Poesie der Physik (1901–1921)
    2 Was die Welt im Innersten zusammenhält (1922–1925)
    3 Die Unschärferelation (1925–1939)
    4 Die Angst vor der Bombe (1939–1945)
    5 Die Verantwortung des Wissenschaftlers (1945–1958)
    6 Der Teil und das Ganze (1958–1976) 18.12.2011

    Hier geht es zur ersten Folge in der BR Alpha Mediathek Die Poesie der Physik.

    Sehr schöne Natur-Dokumentation vom NDR über Bulgarien (auch für die Kids geeignet). Es geht nur am Rande um Kultur und Geographie, sondern primär über Flora und Fauna: Frösche, Bienenfresser, Schildkröten, Schlangen, Adler, usw.
    Hier in der ARD Mediathek Bulgarien – Durch den wilden Balkan (Verfügbar bis 11.03.2016, 43 Minuten).

Kommentieren