Anzeige

Digitale Infrastruktur für Gründer: startup.digital geht mit neuem Service an den Start [Anzeige]

startup.digital
geschrieben von Sponsor

Gründen ist ein dynamischer Prozess, bei dem man sich auf eins verlassen kann: konsequenten Wandel. Start-ups müssen in der Lage sein, ihre Infrastruktur diesem Wandel regelmäßig anzupassen. Hier setzt startup.digital an: Gründer können über den Anbieter ein digitales Kommunikationspaket beziehen, das mit ihrem Business wächst: von der frühen Bootstrapping-Phase bis zum Exit.

Telefonie, Fax, E-Mail und Web-Hosting: Grundbausteine für die Gründung

Jedes Start-up ist anders. Trotzdem teilen die allermeisten jungen Unternehmen ein paar ganz grundlegende Bedürfnisse:

  • Um gegenüber Geschäftspartnern professionell auftreten zu können, benötigen Gründer eine Festnetz- und eine Faxnummer.
  • Auch eigene Email- und Webadressen sind Pflicht: Neben E-Commerce-Unternehmen und Onlineportalen nutzen auch lokale Dienstleister schon lange das Internet, um mit potentiellen Kunden in Kontakt zu treten.

Start-ups fällt es jedoch häufig schwer, den passenden Dienstleister für ihre digitale Infrastruktur zu finden. Denn lange Kündigungsfristen, starre Konditionen und eine unübersichtliche Kostenstruktur werden ihrem Bedürfnis nach Flexibilität und Transparenz nicht gerecht. Hier kommt startup.digital ins Spiel.

startup.digital: komfortable All-in-one-Lösung

startup.digital bietet Telefonie, Fax, Email und Hosting im monatlich kündbaren Gesamtpaket. Zu günstigen Pauschalpreisen erhalten Gründer hier genau das, was sie an digitaler Infrastruktur brauchen.

Besonders hervorzuheben ist die Festnetznummer aus dem eigenen Vorwahlbereich. Sie kann komfortabel auf ein beliebiges Handy oder einen anderen Telefonanschluss weitergeleitet werden; auch Durchwahlnummern sind möglich. Über Voice over IP lässt sich die individuelle Nummer außerdem für ausgehende Telefonate nutzen.

Auch die Mailaccounts von startup.digital bieten einen hohen Komfort: Nutzer verwalten sie komfortabel via Browser oder im Mailprogrammen ihrer Wahl. Eine Wunschdomain ist inklusive, und auf dem eigenen Webspace können verschiedene Content Management Systeme per Knopfdruck installiert werden. Eine eigene Faxnummer rundet das Gesamtpaket ab.

Eine clevere Infrastruktur, die mitwächst

startup.digital ist ein Angebot der runningsystem GmbH, die bereits seit 2009 internationale Marken und Konzern im Bereich der Informations- und Telekommunikationstechnik betreut. Mit dem neuen Service bietet das Unternehmen sein Know-how nun auch Start-ups an.

Vor allem drei Gründen dürfte startup.digital für junge Unternehmen interessant machen:

  • Die Kosten für die unterschiedlichen Pakete sind äußerst transparent. Ausgaben für die Kommunikationsinfrastruktur lassen sich so exzellent planen.
  • startup.digital wächst mit seinen Kunden: Werden beispielsweise im Zuge eines Wachstumsschrittes mehr Telefonnummern oder Emailadressen benötigt, kann man diese kostengünstig hinzubuchen.
  • Start-ups profitieren vom Know-how und der Erfahrung eines etablierten Dienstleisters, der auch größere Unternehmen mit mehreren hundert Mitarbeitern effizient betreuen kann.

Wer gründet und einen Kommunikationsdienstleister sucht, der nicht nur transparente Kosten bietet, sondern auch bei den nächsten Wachstumsschritten mitgehen kann, sollte sich das Angebot von startup.digital unbedingt genauer ansehen.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Sponsor

Hier veröffentlichen ausgewählte BASIC thinking-Sponsoren Infobeiträge. Diese sind selbstverständlich als Anzeige gekennzeichnet.

3 Kommentare

  • Naja, da werden die Startups halt einfach zu Kunden gemacht.
    Ob das so sinnvoll ist? Einzeln gibt es da ganze ja auch günstiger und viel besser „maßgeschneidert“, warum sollte man ausgerechnet dieses Paket nehmen?

    Versteh ich nicht so.

    Gruß,
    Alex

    • viel günstiger? Ich überlege gerade zu bestellen und habe nichts vergleichsabres gefunden, außer man bestellt halt bei x-verschiedenen Anbietern (Voip, Web usw.). Hast du was ähnliches gefunden?

Kommentieren