Streaming

6 Streaming-Tipps (KW25): „Frances Ha“, „Die fabelhafte Welt der Amélie“, „Zeit der Kannibalen“

Empfehlung-KW-25
geschrieben von @Empfehlung

Die Mediatheken sind voll. Wir sagen dir, welche Inhalte sich wirklich lohnen! Unter @Empfehlung haben wir auf Twitter damit begonnen, kostenlose Spielfilme, Dokumentationen und Serien zu teilen. Hier findest du unsere aktuellen Streaming-Tipps für die KW 25.

Frances Ha

Spielfilm (2012) / 83min / Mindestens verfügbar bis 21.06.

Noah Baumbachs Generationsportrait in Schwarz-Weiß: Frances (Greta Gerwig) ist 27 Jahre alt, wohnt mit ihrer besten Freundin Sophie (Mickey Sumner) in einer WG in New York und träumt von einer Karriere als Tänzerin. Als sie jedoch ihren Job verliert und Sophie beschließt aus der gemeinsamen Wohnung auszuziehen, gerät Frances‘ Leben ins Wanken. [Zum Video]

Frances-Ha


Die fabelhafte Welt der Amélie

Spielfilm (2001) / 117min / Mindestens verfügbar bis 21.06.

Amélie (Audrey Tautou) ist eine Träumerin. Als sie in ihrer Pariser Wohnung hinter einer losen Badezimmerfliese eine alte Schatulle mit den Schätzen eines kleinen Jungen entdeckt, sieht sie darin ein großes Abenteuer. Amélie will nun unbedingt den Besitzer des Kästchens ausfindig machen. Auch sonst liebt sie es anderen Menschen zu helfen – selbst wenn ihr eigenes Glück dabei auf der Strecke bleibt. [Zum Video]

Die-fabelhafte-Welt-der-Amelie


Zeit der Kannibalen

Spielfilm (2014) / 86min / Verfügbar bis 21.06. / Ab 20h

Die Unternehmensberater Niederländer (Sebastian Blomberg) und Öllers (Devid Striesow) reisen durch die ganze Welt, um den Profithunger ihrer Kunden zu stillen. Ihr Ziel: Partner der Firma zu werden. Das Team befindet sich gerade zusammen mit der genauso ehrgeizigen Kollegin März (Katharina Schüttler) in Lagos als sie erfahren, dass entscheidene Veränderungen im Unternehmen ganz ohne ihr Dazutun geschehen. Nun versucht jeder für sich das Beste herauszuschlagen. Es herrscht Krieg. [Zum Video]

Zeit-der-Kannibalen


Hotel Desire

Kurzfilm (2011) / 39min / Dauerhaft verfügbar

Antonia (Saralisa Volm) ist ein Zimmermädchen, das versucht ihr Leben zwischen Hotel, Sohn und Haushalt geregelt zu bekommen. An einem besonders schwierigen Tag vertraut sie sich ihrer Kollegin (Palina Rojinski) an, erzählt ihr sogar, dass sie schon sieben Jahre keinen Sex mehr hatte. Von nun an liegt etwas Erotisierendes in der Luft. Der Kurzfilm konnte dank einer Crowdfunding-Kampagne mit rund 170.000 Euro umgesetzt werden. [Zum Video]

Hotel-Desire


Deutschboden

Quasi-Doku (2014) / 90min / Verfügbar bis 21.06.

Mischung aus Fiktion und Dokumentarfilm über die Jugend in der ostdeutschen Provinz, lose basierend auf Moritz von Uslars Buch „Deutschboden: Eine teilnehmende Beobachtung“. Dabei geht es darum Vorurteile über Rechtsradikalismus, Alkoholismus und Perspektivlosigkeit mit der Realität abzugleichen. [Zum Video]

Deutschboden


Die Möbius-Affäre

Spielfilm (2013) / 104min / Mindestens verfügbar bis 20.06.

Im Auftrag des russischen Geheimdienstes soll Spion Grégory Lioubov (Jean Dujardin) belastendes Material gegen einen russischen Oligarchen (Tim Roth) beschaffen, der von Monaco aus sein Imperium steuert. Vor Ort wird Finanzjongleurin Alice (Cécile de France) als Undercover-Agentin für die Mission rekrutiert. Als er sich ihrer Loyalität nicht mehr sicher ist, bricht Grégory die goldene Regel und nähert sich Alice – der Beginn einer Affäre mit ungewissem Ausgang. [Zum Video]

Die-Moebius-Affaere


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

@Empfehlung

Hella und David suchen in den Mediatheken nach den besten kostenlosen Filmen, Dokus & Serien. Ihre Fundstücke teilen sie auf Twitter – und BASIC thinking.

Kommentieren