Anzeige

Mit Western Digital Red zur perfekten NAS-Festplatte [Werbung]

Western Digital Red

Network Attached Storage (NAS) ist heute aus der Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Ob im Unternehmen, wo man viele Terabyte an Daten, Informationen und Dokumenten für viele Mitarbeiter zugänglich aufbewahren möchte oder im Privatbereich, wo man seine gesamten Multimedia-Inhalte sichern und zugänglich machen möchte. Western Digital hat mit seinen Red NAS-Festplatten die perfekte Lösung.

Weil Desktop-Festplatten nicht speziell für NAS-Umgebungen entwickelt wurden, sollte man sich genau über die Vorteile und die Kompatibilität einer NAS-Festplatte informieren. Bevor wir uns mehrere Anwendungszwecke für die Western Digital Red NAS-Festplatten anschauen, sollten wir die Vorteile kurz zusammenfassen:

Während normale Festplatten für den Desktop in der Regel nicht das Fassungsvermögen einer NAS-Festplatte haben, ist der enorme Speicherplatz in einem NAS-System der größte Vorteil. Hier sind mit den richtigen Systemen bis zu 64 Terabyte drin, das sollte für das Heimnetzwerk und für kleine und mittlere Unternehmen locker ausreichen.

Aber auch das Thema Sicherheit ist entscheidend. Wie schnell fällt mal etwas herunter und die Festplatte ist kaputt und kann nur noch mit enormem Aufwand wiederhergestellt werden? Mit einem NAS-System haben Sie alle Ihre Daten an einem Ort und können trotzdem von überall aus darauf zugreifen. Die WD Red-Platten sind zudem bestens geschützt gegen Vibrationen. Sie laufen dazu noch sehr leise und stromsparend.

Nun also zu verschiedenen Anwendungszwecken. Zunächst der private Gebrauch, dann der für kleine Unternehmen sowie Kreative und zuletzt der für Großunternehmen.

Anwendungszweck 1: Privater Gebrauch

Ein Film in HD-Qualität kann locker 8 Gigabyte an Speicherplatz auf der Festplatte blockieren. Statt also seinen Computer mit solch großen Dateien zu überladen, bietet sich die Nutzung einer NAS-Festplatte von Western Digital Red an. Die kann bis zu 8 Terabyte fassen und damit ziemlich genau 1.000 solcher Dateien für Sie bereithalten. Das Ganze schnell, verlässlich und sicher. Mit NASware 3.0, das in jede WD Red-Festplatte integriert ist, kann man zusätzlich noch die Performance bei kompatiblen NAS-Systemen steigern. In Kombination mit dem WD My Cloud EX2 Ultra die ideale Lösung.

Anwendungszweck 2: Kreative und kleine Unternehmen

Während cloudbasierte Alternativen in der Regel einen begrenzten Speicherplatz zur Verfügung stellen, schafft eine einzige Western Digital Red bis zu 8 Terabyte. In einem 8-Bay NAS-System sind damit bis zu 64 Terabyte möglich, die vor allem von Designern, Architekten, Kreativen oder Fotografen ab einer bestimmten Größe auch benötigt werden.

Weil die Daten natürlich hochsensibel und wichtig sind, schützt sie das 3D-Active-Balance-Plus- System vor übermäßigen Vibrationen und Geräuschen in einer NAS- oder RAID-Umgebung. Zudem ist NASware 3.0 – wie bei jedem Anwendungszweck – auch für kleine Unternehmen und Kreative interessant und wichtig, um die Performance und Zuverlässigkeit zu steigern.

Anwendungszweck 3: Große Unternehmen

Für Großunternehmen ist der Premium-Support von Western Digital hervorzuheben, zudem eine 3 Jahre andauernde Garantie. Migration-Tools kopieren Ihre Festplatten, sichern Ihr Betriebssystem, Ihre Programme sowie alle Einstellungen und Daten. Mit einer Mean Time Between Failures (also der durchschnittlichen Betriebsdauer zwischen Ausfällen) von bis zu einer Million Stunden sind die Western Digital Red-Platten für Dauerbetriebsumgebungen ausgelegt und damit auch für große Unternehmen. perfekt

Für jeden Anwendungszweck ist bei der Western Digital Red-Reihe also die perfekte Lösung dabei.



Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Kommentieren