Unternehmen

„Die Höhle der Löwen“: 8 Fragen an… Stevan Sokola und José Llorens vom Glasello Multistick

Glasello - Die Höhle der Löwen - VOX - Ralf Dümmel
Bild: VOX
geschrieben von Tobias Gillen

In unserem Fragebogen stellen wir Gründern und Teilnehmern der VOX-Show „Die Höhle der Löwen“, richtig geraten, Fragen zu ihrem Produkt und ihren Erfahrungen mit der Show. Diesmal: Stevan Sokola & José Llorens vom Glasello Multistick*.

Stellt unseren Lesern euer Produkt kurz vor.

Glasello ist ein mobiler Reinigungs- und Desinfektionsstick im Taschenformat, der nach einer circa 20-sekündigen Einwirkzeit pathogene Keime von Trinkgläsern, Getränkedosen und Essbestecken entfernt und somit wirksam und effektiv vor Krankheitserregern wie zum Beispiel Grippe-, Noro- und Herpesviren schützt.

Wie seid ihr zu „Die Höhle der Löwen“ gekommen?

Wir haben zunächst eine schriftliche Bewerbung an VOX geschickt. Es folgten weitere detailliertere Erläuterungen zu unserem Produkt, unserer Vision als Gründer. Nachdem wir auch noch ein Video an den Sender geschickt haben kam Ende 2015 dann die Zusage für die Teilnahme an der Show.

Kurz vor dem Pitch: Was ging in euch vor?

Wir waren natürlich sehr aufgeregt! Obwohl wir uns optimal vorbereitet haben ist es dann schon eine andere Hausnummer real vor den Löwen im Studio zu stehen. Da schießen einem eine Menge Fragen durch den Kopf: …Können wir die Löwen mit unserem Produkt überzeugen? Mit welcher Kritik müssen wir rechnen? Welche Fragen werden gestellt? Sind wir schlagfertig genug, um auf dem Punkt genau die richtigen Argumente zu bringen? Wir waren überzeugt ein tolles Produkt zu haben, aber reicht es auch um einen Investor zu bekommen. Können wir nach 1,5 Jahren harter Arbeit weiter in die Zukunft schauen und ein wenig von unserer Mühe ernten?

Wie liefen die Verhandlungen?

Die anschließenden Verhandlungen im Hause DS Produkte verliefen konstruktiv, spannend, ehrlich, respektvoll und auf gleicher Augenhöhe. Gegenseitige Vorstellungen der weiteren Zusammenarbeit wurden diskutiert, die von uns überreichte Due-Diligence aufgearbeitet sowie erste Vertragswerke für die Zusammenarbeit festgelegt.

Die Firma DS mit Ralf Dümmel als Löwe, hat uns sogar ein weit besseres Angebot unterbreitet, als es in der Sendung gepicht wurde. Die Anteile (30 Prozent) an der Multistick GmbH blieben unverändert, jedoch hat DS das finanzielle Investment in unser Produkt (ursprünglich 125.000 Euro) um ein Vielfaches durch Bereitstellung von Working Capital, Marketing und Rechtsberatung, etc. erhöht.

Auch das gesamte Konzept und die Vision, Glasello am Tag nach der Ausstrahlung der Sendung flächendeckend in allen Regalen deutschlandweit zu finden, hat uns doch stark beeindruckt. Die Firma DS Produkte hat viel versprochen und weit mehr geliefert. Wir sind überglücklich, einen so einzigartigen Geschäftspartner in allen Belangen für uns und unser Produkt gewonnen zu haben.

Was ist seit der Aufzeichnung passiert?

Die Dinge überschlugen sich förmlich. Nach Unterzeichnung der gegenseitigen Verträge wurde sofort mit der Realisierung der gemeinsam gesteckten Ziele und Aufgaben begonnen. Dazu stand uns das gesamte Team mit allen Abteilungen von DS Produkte zur Seite. Primär haben wir uns darauf geeinigt, dass der Glasello (vorrangig die Kunststoffteile) in der Zukunft in China produziert werden. Bei einer Reise zu den Produktionsstandorten zeigte sich, dass unsere anfängliche Skepsis unberechtigt ist. Wir haben in China gesehen, mit welcher Professionalität und Struktur das Unternehmen DS dort tätig und ansässig ist.

High-Tech-Unternehmen mit hochwertigen zeitgerechten Industriemaschinen für die Fertigung sowie mehrere eigene Qualitätssicherung-Offices im Land, als auch die qualifizierten Mitarbeiter vor Ort haben uns dann mehr als überzeugt. Zeitgleich, war bereits parallel der gesamte Einkauf, Vertrieb, und die Marketingabteilung damit beschäftigt, um Glasello bei allen Handelspartnern von DS flächendeckend zu platzieren. Das ist das Know-how, das hinter diesem Unternehmen steckt. Einfach genial.

Die nächsten Schritte für euer Produkt?

Zusammen mit DS Produkte werden wir in den Märkten China, Japan, USA und Europa Glasello an den Start bringen. Gespräche dazu wurden bereits aufgenommen und das Interesse mit möglichen Kooperationspartnern ist riesig.

Wie bewertet ihr rückblickend die bisherige Erfahrung „Die Höhle der Löwen“ für dich persönlich und für dein Produkt?

Die Teilnahme an der Sendung ist definitiv eine der besten Entscheidungen in unserem bisherigen Leben. Ein effektives Sprungbrett für ein jedes Start-up-Unternehmen, um einen hochkarätigen Investor zu finden. Die Zusammenarbeit mit Sony Pictures und VOX im Vorfeld, war zu jeder Zeit hoch-professionell, spannend, ehrlich und ebenfalls ein besonderes Highlight für uns.

Den Glasello Multistick gibt es hier bei Amazon*.

Alles zu „Die Höhle der Löwen“ gibt es in unserem Special zur Show.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

1 Kommentar

  • Wenn ich in einem Restaurant bin und die Hygiene am Tisch derartig zu wünschen übrig lässt, das ich Glas und Besteck desinfizieren muss, dann würde ich mich hüten, auch nur einen Bissen aus der Küche zu essen.

    Im übrigen gibt es genügen Studien die aufzeigen, wie schädlich übertriebene Hygiene (nichts anderes ist das gerade) ist: Allergien und Empfindlichkeiten nehmen stark zu!

    Glückwunsch an die Erfinder, die aus Mist sprichwörtlich Gold machen! Schade an die Käufer!

Kommentieren