Unternehmen

„Die Höhle der Löwen“: 8 Fragen an… Susi Armonies von My BEAUTY LIGHT

My Beauty Light - Die Höhle der Löwen - Vox - Ralf Dümmel
geschrieben von Tobias Gillen

In unserem Fragebogen stellen wir Gründern und Teilnehmern der VOX-Show „Die Höhle der Löwen“, richtig geraten, Fragen zu ihrem Produkt und ihren Erfahrungen mit der Show. Diesmal: Susi Armonies von My BEAUTY LIGHT*.

Stell unseren Lesern dein Produkt My BEAUTY LIGHT kurz vor.

Falsches Licht beim Schminken ist die Ursache für die häufigsten Make-up Fehler: Vom Rouge-Overkill bis hin zur falschen oder fleckigen Foundation, schuld ist ungleichmäßiges, falsches und farbverfälschendes Licht. Abhilfe schafft My BEAUTY LIGHT. Die bruchfesten LED-Leuchten im schlanken Tube-Design werden einfach mit den Saugnapfhaltern direkt am Spiegel oder an einer geeigneten, glatten Oberfläche nahe des Spiegels montiert. Sie leuchten das Gesicht frontal und gleichmäßig aus, simulieren Tageslicht und geben dabei Farben nahezu unverfälscht wieder. My BEAUTY LIGHT ist also das neue Beauty-Tool für Zuhause oder unterwegs, das die optimalen Lichtverhältnisse für makellose Make-ups und perfekte Pflege kreiert.

Wie bist du auf die Idee gekommen?

Beim täglichen Auftragen des Make-ups bin ich immer auf die gleiche Problematik gestoßen: schlechtes Licht beim Schminken. Dadurch war das Ergebnis eben nicht so makellos, wie es zunächst vor dem Badspiegel aussah. Bei Tageslicht betrachtet, offenbarten sich plötzlich typische Make-up-Fehler, wie die falsche Foundation, überschminkte Rouge-Wangen oder schlecht verblendete Produkte, die zuvor im Badezimmer noch nicht zu sehen gewesen waren. Eine Lösung für diesen frustrierenden Umstand musste geschaffen werden, so dass die Idee zu My BEAUTY LIGHT geboren war.

Wie bist du zu „Die Höhle der Löwen“ gekommen?

Ich habe Ende Februar 2016 ein Sample von My BEAUTY LIGHT an die Produktionsfirma geschickt. Diese war sofort begeistert, sodass ich in weniger als einer Woche danach den Castingbogen zugeschickt bekam und außerdem darum gebeten wurde, ein Bewerbungsvideo zu drehen – diese freudige Nachricht erhielt ich, als ich gerade am Flughafen saß und auf dem Weg in den Urlaub war. Nachdem ich aus dem Urlaub zurück war, hatte ich ein Wochenende Zeit, um den Castingbogen auszufüllen und das Video zu drehen – zwei Tage später hatte ich dann schon die Zusage, dass ich in der 3. Staffel von Die Höhle der Löwen mit dabei bin. Das war natürlich ein großartiger Moment.

Kurz vor deinem Pitch: Was ging in dir vor?

Neugierig habe ich erst einmal durch den Spalt der beiden großen Studiotüren geguckt, die den Weg zu den Löwen freigeben würden. Die Investoren saßen bereits auf ihren Sesseln und wurden noch abgepudert. Das war der Augenblick, in dem mir bewusst wurde: „Gleich geht es los“! Insgesamt war ich dennoch recht gelassen, da ich wusste, dass ich ein tolles Produkt habe, gut vorbereitet war und vor allem mit dem Gefühl in den Pitch gegangen bin, dass ich nichts zu verlieren habe.

Wie liefen die Verhandlungen?

Zunächst wurde mir in vielen Gesprächen und E-Mails die Möglichkeiten der beiden Löwen Judith Williams und Ralf Dümmel/DS Produkte vorgestellt. Danach wurde daran gearbeitet, einen gemeinsamen Weg für eine gezielte Vermarktung von My BEAUTY LIGHT zu finden. Für mich stand stets im Vordergrund, dass mein Unternehmen stetig und im Rahmen wächst, damit das Unternehmerrisiko im vertretbaren Rahmen bleibt – und ich noch einigermaßen ruhig schlafen kann. Insbesondere zeigte sich bei einer Vermarktung mit DS Produkte und Ralf Dümmel, dass meine Fertigungskapazität viel zu klein ist und in der Kürze der Zeit nicht ausgebaut hätten werden können, um die zu erwartende hohe Anzahl an Bestellungen der Leuchten überhaupt fertigen zu können. Daher habe ich mich dazu entschlossen, das Einsteigermodell in Fernost fertigen zu lassen und Herrn Dümmel als Gesellschafter mit 20 Prozent in meine GmbH aufzunehmen.

Da weiterhin die relativ kleine Stückzahl der anderen Leuchteneditionen, wie zum Beispiel die „STUDIO GLAMOUR EDITION“  mit 5 Lichtfarben in einer Leuchte, von mir gefertigt werden, ist sichergestellt, dass auch in Zukunft weitere Entwicklungen folgen werden und ich langfristig am Markt bestehen kann. Bei den recht konstruktiven Gesprächen mit Frau Williams und ihrem Team sind viele Gemeinsamkeiten und Möglichkeiten ermittelt worden. Es konnte jedoch leider kein gemeinsamer Nenner gefunden werden.

Was ist seit der Aufzeichnung passiert?

Nach der Aufzeichnung ist vor der Ausstrahlung. Darauf galt es sich natürlich vorzubereiten. Obwohl ich nicht wusste, in welchem Umfang ich die Die-Höhle-der-Löwen-Zuschauer von My BEAUTY LIGHT würde überzeugen und darstellen können, dass die Leuchten das neue Must-have-Beauty-Tool sind, habe ich nach der Aufzeichnung begonnen, möglichst viele Leuchten in den unterschiedlichen Editionen zu fertigen. Da My BEAUTY LIGHT immer noch eine „One-Woman-Show“ ist, wäre das auf keinen Fall ohne die großartige Unterstützung meiner Familie möglich gewesen! Da alles in Handarbeit gefertigt wird, ist die Anzahl der von mir produzierten Leuchten noch recht gering. Bislang möchte ich aber kein eigenes Team aufbauen, sondern warte den Erfolg der Ausstrahlung ab.

Die nächsten Schritte für dein Produkt?

My BEAUTY LIGHT ist ja nicht nur eine Leuchte, sondern eine gesamte Leuchtenkollektion. Mit den aktuellen Produkten habe ich bereits eine große Auswahl an Leuchten geschaffen, die insbesondere für den privaten Gebrauch gedacht sind, aber auch von Make-up-Artists schon zum Einsatz kommen – wie z.B. die „Powerbank Edition“, die auch, unabhängig von der Steckdose Steckdosen, überall optimale Lichtverhältnisse schafft. Insbesondere im professionellen Bereich soll aber die Produktpalette im nächsten Schritt weiter ausgebaut werden. Hier gibt es andere Anforderungen an die Lichtmenge und deren Verteilung.

Wie bewertest du rückblickend die bisherige Erfahrung „Die Höhle der Löwen“ für dich persönlich und für dein Produkt?

Meine bisherige Erfahrung mit Die Höhle der Löwen und das, was im Zuge dessen mit „meinen Löwen“ alles passiert ist, bewerte ich insgesamt rückblickend als ausgesprochen positiv. In offener und ehrlicher Art und Weise haben alle Beteiligten ihre Standpunkte dargestellt und vertreten. Die Gespräche waren immer konstruktiv und fair. Trotz gemeinsamen Entgegenkommens waren leider nicht immer alle Punkte einvernehmlich unter einen Hut zu bringen. Die enorme Medienpräsenz, die Die Höhle der Löwen in dieser Staffel mit sich bringt, ist natürlich ein enormer, zusätzlicher Schub für My BEAUTY LIGHT und bringt eine phänomenale Aufmerksamkeit, die ich mir zuvor so gar nicht erhofft oder gar erträumt hätte.

Das My BEAUTY LIGHT Set gibt es hier bei Amazon*.

Alles zu „Die Höhle der Löwen“ gibt es in unserem Special zur Show.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

Kommentieren