Unternehmen

„Die Höhle der Löwen“: 8 Fragen an… das Team von my Chipsbox

my Chipsbox Die Höhle der Löwen Ralf Dümmel
geschrieben von Tobias Gillen

In unserem Fragebogen stellen wir Gründern und Teilnehmern der VOX-Show „Die Höhle der Löwen“, richtig geraten, Fragen zu ihrem Produkt und ihren Erfahrungen mit der Show. Diesmal: Das Team vom my Chipsbox, erfolgreich mit einem Deal mit Ralf Dümmel.

Stellt unseren Lesern euer Produkt kurz vor.

Wir sind Ebru und Erol, Gründer und Geschäftsführer von my Chipsbox – die Manufaktur für feinsten Chips-Genuss. Wir haben uns zur Aufgabe gemacht, den Chips-Markt durch echte Innovationen aufzuwerten und haben eine komplett neue Produktkategorie bei Chips erfunden. Unsere Bio-Chips-Duette: Knusprige Bio-Kartoffelchips, verfeinert mit echtem luftgetrocknetem Gemüse und Frucht. Immer in Kombination, dazu noch in der edlen Box-Verpackung, die für die Wertigkeit des Produktes steht und auch funktional ist. Wir verzichten komplett auf künstliche Aromen und auch Geschmacksverstärker wie Hefeextrakt und setzen stattdessen auf das Gemüse / Frucht als prägende Geschmackskomponente. Mit diesem Produkt sind wir weltweit einzigartig auf dem Markt.

Wie seid ihr auf die Idee zu Chipsbox gekommen?

Wir standen eines Tages vor dem Chips-Regal im Supermarkt und wussten nicht, welches Produkt wir kaufen sollten, obwohl wir richtig Lust auf Chips hatten. Keine wirkliche Innovation, Zutatenlisten vollgepackt mit künstlichen Aromen und Geschmacksverstärkern, keine natürlichen Zutaten, kein Bio. Faktisch werden wichtige Trends seitens der Verbraucher wie der Fokus auf bewusste Ernährung, biologische und hochwertigen Zutaten und der Wunsch nach Exklusivität kaum bis gar nicht berücksichtigt. Unzufrieden darüber, haben wir unsere eigene Kartoffelchips-Manufaktur gegründet.

Wie seid ihr zu „Die Höhle der Löwen“ gekommen?

Wir wurden von der Redaktion der Produktionsfirma auf einer Messe angesprochen und haben dann entschieden, am Bewerbungsprozess teilzunehmen. Danach durchläuft man mehrere Phasen bis dann der Anruf kam, dass wir dabei sind.

Kurz vor eurem Pitch: Was ging in euch vor?

Die Aufregung war schon sehr groß, da wir natürlich keine TV-Erfahrung hatten. Als es dann aber losging, sind wir schnell auf Betriebstemperatur gekommen und haben uns dann auch sehr wohl gefühlt in der Höhle. Das lag aber natürlich auch daran, dass das Feedback der Löwen so positiv war und wir auch relativ schnell 2 Angebote erhalten haben.

Wie liefen die Verhandlungen?

Die Verhandlungen liefen konstruktiv und partnerschaftlich. Es gab schon einige Themen zu klären, aber immer mit dem gemeinsamen Ziel der festen Zusammenarbeit und Partnerschaft.

Was ist seit der Aufzeichnung passiert?

Nach der Aufzeichnung haben wir zum einen die Verhandlungen geführt und zum anderen schon sehr detailliert geplant, wie wir operativ mit DS Produkte zusammenarbeiten können. Hier gibt es nicht nur auf der Vertriebsseite große Synergiepotentiale, sondern auch im Einkauf und der Logistik ist Herr Dümmel mit seinem Team sehr stark aufgestellt, wovon wir wiederum sehr stark profitieren.

Die nächsten Schritte für my Chipsbox?

Das ist schon ein sehr großer und wichtiger Meilenstein für uns. Das Timing ist auch perfekt, da wir das Produkt bereits entwickelt und auf den Markt gebracht haben und jetzt natürlich von der Reichweite und Markenbekanntheit durch den Auftritt sehr stark profitieren können. Zusammen mit Herrn Dümmel und DS Produkte wollen wir my Chipsbox bundesweit im Handel etablieren und ab nächstem Jahr auch internationale Märkte angehen. Hier sehen wir ein Riesenpotential, denn hochwertig gesnackt wird überall.

Wie bewertet ihr rückblickend die bisherige Erfahrung „Die Höhle der Löwen“ für euch persönlich und für euer Produkt?

Der Auftritt bei „Die Höhle der Löwen“ war natürlich für uns persönlich eine unvergessliche Erfahrung und für das Unternehmen eine großartige Chance vor einem Millionenpublikum unsere Marke zu präsentieren. Dazu haben wir natürlich das große Glück, mit Herrn Dümmel und seinem Team einen starken Partner an der Seite zu haben. Wir denken, wir können sehr selbstbewusst die Aufgaben angehen und nachhaltig wachsen.

Alles zu „Die Höhle der Löwen“ gibt es in unserem Special zur Show.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist Geschäftsführer der BASIC thinking GmbH und damit verantwortlich für BASIC thinking, Mobility Mag und Matchplan Mag. Von 2014 bis 2017 war er Chefredakteur von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

Kommentieren