Unternehmen

„Die Höhle der Löwen“: 8 Fragen an… Pia und Dan von Bataillon Belette

Bataillon Belette Die Höhle der Löwen VOX Ralf Dümmel
geschrieben von Tobias Gillen

In unserem Fragebogen stellen wir Gründern und Teilnehmern der VOX-Show „Die Höhle der Löwen“, richtig geraten, Fragen zu ihrem Produkt und ihren Erfahrungen mit der Show. Diesmal: Pia und Dan von Bataillon Belette.

Stell unseren Lesern dein Produkt kurz vor.

Bataillon Belette Strumpfhosen zeichnen sich durch möglichst lange Haltbarkeit, moderne Ästhetik und eine komfortable Passform aus. Als unkomplizierte Basic-Produkte sind sie vor allem zuverlässiger und nachhaltiger als gewöhnliche Strumpfhosen.

Wie seid ihr auf die Idee zu Bataillon Belette gekommen?

Eine weitere (recht teure) kaputte Strumpfhose von unzählig vielen, brachte das Fass zum überlaufen und so beschlossen wir, uns dem Thema Strumpfhosen mit all unserer (branchenfremden) Kompetenz zu widmen. Wir wollten die Strumpfhosen nicht nur langlebiger machen, sondern auch weg von einem recht verstaubten Image zu einem Livestyle-Produkt – mit idealer Passform.

Wie seid ihr zu „Die Höhle der Löwen“ gekommen?

Wir haben einfach unsere Produkte mit einem kleinen Brief an DHDL geschickt. Natürlich gibt es noch verschiedene Etappen, so mussten wir nach einer Business-Präsentation auch ein selbstgemachtes Video von uns und unseren Artikeln schicken. Da die Produktion schon lange angelaufen war, geschah alles weitere ziemlich flott.

Kurz vor deinem Pitch: Was ging in dir vor?

Das ist schon ein kleiner Marathon bei so einem Drehtag. Bei uns waren mehrere Gründer anwesend, da verschiebt sich auch mal was nach hinten, die Anspannung bleibt natürlich oder wächst sogar. Die Pitches dauern wohl so eine bis anderthalb Stunden. Über den gesamten Drehtag hinweg waren wir deshalb sehr froh über die herzliche Betreuung vom Vox-Team. Dann geht plötzlich alles ziemlich schnell. Man kommt auf das Set, geht hinter die verschlossene Tür, denkt man übt jetzt noch mal kurz den Ablauf, aber nein – da sitzen sie schon, die Löwen. Man glotzt dann noch so gut es geht durch den Türschlitz und dann schreit irgendwer: „Wir können!“

Wie liefen die Verhandlungen?

Dass er ins Strumpfhosengeschäft einsteigt, hätte Ralf Dümmel selbst nicht gedacht, umso schöner war es für uns, dass er das Potenzial unserer Basics deutlich erkannt hat. Sein Plädoyer sprach uns direkt aus der Seele, da hatten wir gar nicht das Bedürfnis, zu verhandeln. Und einen Handschlag als Siegel nehmen wir natürlich ernst, auch wenn es eine Fernsehproduktion ist. So war für uns das Thema Beteiligung abgeschlossen. Das ist auch legitim, wenn er seine unternehmerische Schubkraft voll einbringt.

Was ist seit der Aufzeichnung  bei Bataillon Belette passiert?

Wir haben den kompletten Onlineshop neu gestaltet und darauf hingearbeitet, dass der Shop einerseits sehr ästhetisch und andererseits extrem einfach und schnell zu bedienen ist. Hier geht es sprichwörtlich um die wichtigsten Minuten des bisherigen “Firmenlebens“. Im Hintergrund wird an allen Fronten extrem gearbeitet, um in kürzester Zeit Liefertermine zu bedienen, ohne dabei Kompromisse an unserem hohen Qualitätsanspruch einzugehen.

Die Bataillon Belette Strumpfhosen gibt es hier bei Amazon*.

Alles zu „Die Höhle der Löwen“ gibt es in unserem Special zur Show.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook oder folge uns bei Twitter


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

Kommentieren