Marketing Medien

Arsenal London launcht eigene Amazon Alexa Skill

Arsenal London launcht eigene Amazon Alexa Skill
Pexels
geschrieben von Philipp Ostsieker

Nutzer von Amazon Alexa können ab sofort auf die Skill von Arsenal London zugreifen. Die Skill beinhaltet Optionen vor, nach sowie während des Spiels.

Skills sind die in Alexa eingebauten Fähigkeiten, dank derer die Nutzer mit Endgeräten wie Amazon Echo und Echo Dot interagieren können. Mit der Arsenal Skill für Alexa können die Fans in den USA und in Großbritannien live auf Kommentare und Echtzeitdaten zugreifen. Zusätzlich sind unter anderem die Vor- und Nachberichterstattung im Set enthalten.

Charles Allen, Head of Marketing bei Arsenal London, sagt:“Es ist fantastisch, dass wir unseren Anhängern einen neuen digitalen Kanal für unsere News anbieten können. Es ist ein einfacher, effizienter und innovativer Weg, mit dem sich die Fans über das Team auf dem Laufenden halten und sich den Spieltag nach Hause holen können.“

Sale

Arsenal London investiert in Innovationen

Der FC Arsenal hat die Skill gemeinsam mit der Digitalagentur AKQA umgesetzt. Sam Kelly, Managing Director von AKQA, dazu: „Arsenal war schon immer ein Klub, der seine Fans auf neuen Plattformen abgeholt hat. Die Arsenal Alexa Skill demonstriert das Investment und Commitment pro Innovation für ihre Fans, so dass diese jedes Spiel live via Amazon Echo streamen können.“

Die Arsenal Skill kann mit der Alexa App freigeschaltet werden. Nutzer können die Skills-Sektion in der App aufsuchen und nach „Arsenal“ suchen. Um zu starten, „enable Skill“ wählen oder einfach „Alexa, enable Arsenal“ sagen.

Alexa ist zudem auf Fire TV verfügbar und zukünftig auch auf Nicht-Amazon-Geräten. In Deutschland ist die App noch nicht verfügbar. Abhängig davon wie sich Amazon Echo in Deutschland durchsetzen wird, können FC Bayern & Co. nachziehen.

Interessant für die deutschen Fans: Amazon hat die Audio-Streamingrechte für die gesamten Spiele der Saison 2017/18 gekauft. Das gilt für die erste und zweite Bundesliga sowie den Supercup. „Fans können ihrem Lieblingsteam auf allen Geräten, auf denen Prime Music in Deutschland verfügbar ist, folgen – darunter Mobiltelefone und Tablets,“ so Steve Boom vom Geschäftsbereich Digital Music bei Amazon. Vielleicht ergeben sich auch hieraus spannende Kombinationen mit Amazon Alexa.

Alle Optionen des Arsenal Alexa Skills

Die Arsenal Alexa Skill beinhaltet Optionen vor, nach sowie während des Spiels.

Vor dem Spiel:

  • “Alexa, ask Arsenal for the match preview.” – receive an overview of the upcoming match.
  • “Alexa, ask Arsenal who’s injured?” – find out who is injured.
  • “Alexa, ask Arsenal for the team lineup.” – available approximately one hour before kick-off.
  • “Alexa, ask Arsenal for the pre-match build up.” – listen to the official pre-match commentary, available around 30 minutes before kick-off.

Während des Spiels:

  • “Alexa, ask Arsenal for the live commentary.” – listen to the official match commentary, available during a game.
  • “Alexa, ask Arsenal for the match summary.” – find out the score, bookings, injuries and substitutions.
  • “Alexa, ask Arsenal for the score.” – learn how we’re getting on in-play.

Nach dem Spiel:

  • “Alexa, ask Arsenal for the post match analysis.” – listen to the official post-match commentary, available for around 30 minutes after the final whistle.
  • “Alexa, ask Arsenal for the match report.” – hear the official Arsenal opinion of the game.

Und das ist erst der Anfang. Arsenal London und AKQA arbeiten daran, regelmäßige Updates bieten zu können. Nun hat Amazon auch noch „Echo Show“ eingeführt. Echo Show kann dem Nutzer neben allen „klassischen“ Funktionen auch Dinge visualisieren. Denkbar sind also auch kurze Video-Inhalte, Bilder oder Statistiken – für Fußballfans eine spannende Option.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Medienmanager und Digitalstratege aus Hamburg. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit schreibt Philipp für BASIC thinking die Kolumne „Matchplan“, in der er über den Tellerrand blickt und durch die innovativen Ideen der Sportbranche führt.

Kommentare

Kommentieren