Anzeige

Mit dem Unitymedia Business-Tarif Geld und Nerven sparen

Unitymedia Business 1

Bei jeder Unternehmensgründung gibt es unzählige Dinge zu beachten. Der Papierkram erdrückt einen anfangs, die Ämter wollen bedient werden, alle wichtigen Einheiten einer Firma müssen koordiniert werden und auch die Technik muss passen. Unitymedia Business nimmt den Gründern zumindest bei letzterem Problem die Sorgenfalten ab.

Am Anfang einer Unternehmensgründung stehen erst einmal Formulare, Verträge, Anträge. Gesellschaftervertrag, Handelsregister, Handelskammer, Stadtverwaltung, Finanzamt – all das will ausgefüllt, beantragt und möglichst gleichzeitig gemanagt werden. Darauf folgen dann meistens die Kosten. Miete, Strom, Personal, Werbemittel – und natürlich will das Team telefonieren und ins Internet.

Starthilfe statt Vollbremsung

Damit zu den ganzen Kosten, die Existenzgründer auch so schon haben, nicht noch eine große finanzielle Belastung durch den Internet- und Telefonanbieter kommen, hat Unitymedia Business in Nordrhein-Westfalen, Baden-Württemberg und Hessen ein Paket extra für Gründer geschaffen. Mit Unitymedia Business bekommen Gründer das volle Paket, bekommen viele Inklusivleistungen und halten die Fixkosten – insbesondere in der Anfangszeit – gering.

„Wenn alle ausbremsen, muss einer Starthilfe“ – dieses Motto hat Unitymedia Business sich auf die Fahnen geschrieben. Die Vorteile liegen auf der Hand: Neben 150 Mbit/s im Download und 10 Mbit/s im Upload (das sollte für den Anfang ja allemal reichen), sind insbesondere die günstigen Kosten wichtig für Gründer.

Vitaminspritze und fairer Vertrag

So fallen zu allen Verpflichtungen, die die Unternehmensgründung ohnehin schon mit sich bringt, nicht noch weitere hohe Summen an. Bei Unitymedia Business fallen Dinge wie die Bereitstellungsgebühr oder die Grundgebühr für die ersten sechs Monate schon mal komplett weg. Und auch danach ist die Grundgebühr für die nächsten 18 Monate stark reduziert.

Alleine damit lassen sich im ersten halben Jahr bereits 300 Euro einsparen. Obendrauf gibt es noch ein 56-Flaschen-Paket true fruits fürs Team – Vitamine können in der stressigen Startphase eines Unternehmens sicher nicht schaden. Sollte es dann wider Erwartens doch nicht klappen mit der Firma, ist der Vertrag bei Aufgabe des Geschäfts jederzeit kündbar.

Unitymedia Business: Eure Meinung ist gefragt

Für größere Firmen, hat Unitymedia Business zudem ebenfalls passende Lösungen am Start. So können Unternehmen etwa auf die größeren Pakete mit bis zu 400 Mbit/s im Download und 20 Mbit/s im Upload aufstocken oder gleich die Glasfaserlösungen auswählen.

Für Gründer gibt es bis zum 30. Juni noch 100 Euro Online-Rabatt unter diesem Link. Auch um die Hardware braucht man sich keine Sorgen mehr zu machen: Bei allen Tarifen ist die AVM FRITZ!Box 6490 gleich mit dabei!

Wer also neben allen To-Dos und Verpflichtungen bei der Existenzgründung möglichst viel Geld und Nerven sparen möchte, wird mit dem Unitymedia Business-Tarif genau das finden, was er sucht und braucht.

Jetzt ist aber eure Meinung gefragt: Was haltet ihr vom Geschäftstarif Unitymedia Business? Und was ist euch bei der Wahl eines Internet- und Telefonanschlusses wichtig? Lasst es uns in den Kommentaren wissen!

Unitymedia Business


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Kommentieren