Wirtschaft

ARD, RTL2, Wirecard und Co.: 10 neue Social-Media-Traumjobs

Jobbörse
geschrieben von Tobias Gillen

Du bist auf der Suche nach einer neuen Herausforderung? Wir geben dir einen Überblick über neue Stellen im Bereich Social Media, Marketing, SEO und Co. Alle Jobs, auch aus anderen Tech- und Digital-Bereichen, findest du in unserer Jobbörse. Du möchtest eine Stellenanzeige in unserer Jobbörse schalten? Das geht jetzt bequem hier.

Online Marketing Manager (m/w)

bei Wirecard AG in Aschheim

Senior Social Media Manager (m/w)

bei Drillisch AG in München


Neue Stellenangebote

Social Media Manager (w/m/d)
Porta Service & Beratungs GmbH & Co. KG in Porta Westfalica
Praktikum Social Media & Community Management
GDW Global Digital Women GmbH in Berlin oder München
Social Media Manager (m/w/d)
Mann & Schröder GmbH in Mannheim

Alle Stellenanzeigen


Social Media Manager (m/w)

bei RTL2 Fernsehen GmbH & Co. KG in Grünwald

Social Media Manager (m/w)

bei SATA GmbH & Co. KG in Kornwestheim

Online Content und Social Media Experte (m/w)

bei Duravit AG in Hornberg

Social Media/Relationship Manager (m/w)

bei Rollei GmbH & Co. KG in Hamburg

Social Media Manager (m/w)

bei web-netz GmbH in Lüneburg

Social Media Manager (m/w)

bei LIDO Gastronomie GmbH + Co. KG in Düsseldorf

Social Media Manager (m/w)

bei Leo Burnett GmbH in Frankfurt am Main

Social Media Manager (m/w)

bei Erstes Deutsches Fernsehen in München


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!

Noch mehr BT Jobs-Empfehlungen

Weitere Jobs findest du in unserer Jobbörse, in unserer Facebook-Gruppe für Tech- und Digital-Jobs sowie auf unserer BT jobs-Facebook-Seite und unserem @BT_jobs-Twitter-Account.


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist Geschäftsführer der BASIC thinking GmbH und damit verantwortlich für BASIC thinking, Mobility Mag und BASIC fitness. Von 2014 bis 2017 war er Chefredakteur von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

Kommentieren