Marketing Medien

FC Bayern setzt auf Tagboard in der Allianz Arena

FC Bayern setzt auf Tagboard in der Allianz Arena
geschrieben von Philipp Ostsieker

Tagboard hat sich auf die Themen „Social Search“ und „Digitale Plattformen“ spezialisiert. Nun startet das Unternehmen eine Storytelling-Lösung für Instagram Story Displays. Das Feature findet den Weg in TV-Übertragungen und sogar auf die Anzeigetafel im Fußballstadion.

Die Tagboard-Kunden lassen sich sehen. Die Golden State Warriors (NBA), San Francisco Giants (MLB), Philadelphia Eagles (NFL), Seattle Sounders FC (MLS), Arizona Coyotes (NHL) und der FC Bayern München setzen auf Story Displays. Dank Snapchat bzw. Instagram Stories können Nutzer eine Reihe von Videos oder Bildern teilen. Nach 24 Stunden verschwinden sie wieder. Tagboard bringt dieses Erlebnis zu Sportfans weltweit, auf der Coach oder im Stadion.

Der FC Bayern München ist der erste Fußball-Klub in Europa, der Instagram Story Displays live im Stadion bietet. PRWEB zitiert dazu Felix Loesner, den Head of Social Media beim FC Bayern: „Instagram Stories befähigen Klubs dazu, den Abstand zwischen Fans und Spielern zu verringern, indem sie die Fans mit hinter die Kulissen nehmen und ihnen exklusive Inhalte ihres geliebten Teams zeigen. Dank der unübertroffenen Plattform von Tagboard sind wir in der Lage, Bayern-Fans einen tieferen Einblick ins Leben ihrer Lieblings-Bundesligaspieler in der Allianz Arena zu bieten.“


Neue Stellenangebote

Werkstudent PR / Media Management (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München
Werkstudent Marketing Communication (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München
Werkstudent Social Media / Pressearbeit (m|w|d)
MTU Aero Engines AG in München

Alle Stellenanzeigen


Tagboard bietet Story Display für Instagram & Snapchat

Die Seattle Sounders gingen mit ihrem Instagram Story Display am 20. August im heimischen CenturyLink Field live. Die Philadelphia Eagles waren wiederum das erste NFL-Team. Während eines Preseason-Spiels zeigte die Anzeigetafel Bilder des Team-Accounts auf Instagram.

„Unser Content-Team investiert viel, um einen einmaligen Zugang am Spieltag anzubieten. Dafür nutzen sie die Aktualität der Instagram Stories“, so Eric Long, Director of Production bei den Eagles. „Diese Arbeit für mehr als 65.000 Menschen im Stadion zu präsentieren, ist eine großartige Gelegenheit, unsere Zuschauerzahlen weiter zu steigern und einen Mehrwert für unser Fan-Erlebnis zu bieten. Tagboard war ein großartiger Partner, um unsere Vision für „Live Social Engagement“ zum Leben zu erwecken. Sie nahmen sich die Zeit, um zu verstehen, wo wir hin wollten und brachten Ideen an den Tisch, um uns noch weiter anzutreiben.“

Die Fans der Arizona Coyotes bekommen Instagram-Bilder und -Videos des Teams während ihres morgendlichen (Eis-)Laufs oder von der Ankunft der Spieler am Stadion und ihrer Spielvorbereitung. Tolle Beispiele für den Einsatz von Instagram Stories sind zahlreich. Erst im Sommer feierte der FC Chelsea seine Meisterschaft mit einer gelungenen Instagram Story.

Die Teams haben zudem Zugriff auf die Tagboard-Optionen „Advanced Search“ sowie „Content Right & Consent“. Damit können sie Fan-Inhalte entdecken und für ihre Social-Media-Plattformen anfragen.

„Zusammen mit unseren innovativen Kunden aus sechs Profisportligen, erfinden wir das Fan-Erlebnis dank Instagram Story Displays neu“, so Tagboard-CEO Josh Decker. Wir bieten Sportfans eine tiefere Vernetzung mit ihren Lieblingsspielern und -teams mit der erstmaligen Darstellung von Instagram-Story-Inhalten im Stadion. TV-Sender springen ebenfalls auf den Trend auf. Es gibt ein riesiges Marktpotenzial für die Integration von Live Social Content über alle Displays. Die Nachfrage ist vorhanden, wir sprechen nur über die Spitze des Eisbergs.“


Finde die besten Tech-Schnäppchen

Egal ob Smartphones, Tablets, Kameras oder andere Gadgets: In unseren Tech-Deals findest du täglich die besten Schnäppchen für Elektronik bei Amazon. Gleich reinschauen und bares Geld sparen!

Teile diesen Beitrag!

Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Medien- und Digitalmanager aus Hamburg. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als selbstständiger Digital Content Strategist schreibt Philipp für BASIC thinking die Kolumne „Matchplan“, in der er über den Tellerrand blickt und durch die innovativen Ideen der Sportbranche führt.

Kommentare

Kommentieren