Marketing Social Media Unterhaltung

VICIS ZERO1: Neuer Hightech-Helm für NFL-Stars

VICIS ZERO1: Neuer Hightech-Helm für NFL-Stars
Pexels
geschrieben von Philipp Ostsieker

Die NFL will die Gehirnerschütterungen seiner Spieler reduzieren. Helfen soll ein neuer Hightech-Helm.

Die NFL und Innovationen: Meist sprechen wir dann von neuen TV-Rechte-Deals oder innovativem Marketing. Dabei dominiert ein anderes Thema die Gedanken von Klubs und Spielern: Gehirnerschütterungen. Die neue Innovation: der VICIS ZERO1. Aber warum ist überhaupt eine Innovation nötig?

ESPN zählte 2016 im Rückblick auf die letzten vier NFL-Spielzeiten fast 1.000 Fälle von Gehirnerschütterungen. Weitere Erkenntnisse: Rund 43 Prozent der ehemaligen NFL-Akteure Hirnverletzungen als Spätfolge von Schlägen und Kopfstößen auf. Mit diesen Zahlen ernteten Sport und Liga viel Kritik. Auch der Hollywood-Film „Concussion“ mit Will Smith hatte die Sicherheitsdebatte im Football angeheizt.


Neue Stellenangebote

Social Media Working Student
PM-International AG in Schengen
Praktikant (m/w/d) – Social Media & Influencer Marketing
Peter Hahn GmbH in Winterbach bei Stuttgart
Social- Media- Manager (m/w/d)
Flux Design Products GmbH in Bad Dürkheim

Alle Stellenanzeigen


Die NFL-Profis sollen besser geschützt werden. Dafür wird ab der nächsten Saison ein neuer Hightech-Helm eingeführt: der VICIS ZERO1.

Die NFL setzt auf den VICIS ZERO1

Der VICIS ZERO1 setzte sich in einem Test mit 33 anderen Helmen durch. Darunter war auch der aktuelle Marktführer Schutt und Riddell. Der Sieger-Helm basiert auf einer dreijährigen Forschung und Entwicklung. Kosten: 20 Millionen US-Dollar.

Bereits in der kommenden Spielzeit werden laut Inc.com 25 NFL-Teams den neuen Kopfschutz einführen und im Training testen. Was schätzen die Teams am Hightech-Helm? Der Helm hat eine weichere Außenseite und eine variable innere Schicht aus Knautschzonen. Dave Marver ist überzeugt, dass Helm die Spieler künftig besser vor Gehirnerschütterungen schützt. Marver ist VICIS Co-Gründer und CEO:“Die heutigen Helme sind wie Autos aus den sechziger und siebziger Jahren. Sie haben eine sehr harte Schale, die bei Stößen nicht nachgibt oder sich verformt. Unser Helm agiert wie ein Stoßdämpfer bei einer Kollision. Unser Helm ist aber so produziert, das er Tausende von Erschütterungen stand hält.“ […]

Clever: VICIS arbeitet eng mit aktiven NFL-Spielern zusammen. Richard Sherman, Doug Baldwin und Alex Smith sind Teil des Beratungsteams. Sie sind an der Entwicklung des VICIS ZERO1 beteiligt.


LinkedIn-Guide gratis!

Melde dich für unser wöchentliches BT kompakt an und erhalte als Dank unseren großen LinkedIn-Guide kostenlos dazu!


Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Medien- und Digitalmanager aus Hamburg. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit als selbstständiger Digital Content Strategist schreibt Philipp für BASIC thinking die Kolumne „Matchplan“, in der er über den Tellerrand blickt und durch die innovativen Ideen der Sportbranche führt.

2 Kommentare

  • […] Was im eigenen Kopf vor sich geht, ist vermutlich die persönlichste Information, die ein Spieler zu bieten hat. Mit Blick auf das Thema Gehirnerschütterungen sind sie auch die umstrittensten Daten. Mehrere Teams nutzen bereits das virtuelle Reality-System von STRATCH, mit denen sich Spieler im Nachhinein durch das Spiel navigieren können. Headsets, wie z.B. von Smith, messen die Gehirnwellen der Spieler. Mit diesem Ansatz lernen die Spieler Konzentrations- und Entspannungstechniken. Die Verbesserung des Fokus, der Reaktionsgeschwindigkeit und der Entscheidungsfähigkeit mögen dabei helfen, Spiele zu gewinnen. Indem Teams diese Werte über einen längeren Zeitraum messen, könnten sie zudem Beeinträchtigungen des Gehirns basierend auf eingesteckten Schlägen ermitteln. Zwischen Start und Ende der NFL-Saison 2017/18 passieren garantiert viele interessante Entwicklungen. Grundsätzlich bleibt zu hoffen, dass der neue Hightech-Helm VICIS ZERO1 möglichst viele Verletzungen verhindert. […]

Kommentieren