Unternehmen

„Die Höhle der Löwen“: 8 Fragen an… VELUVIA

Veluvia Die Höhle der Löwen Ralf Dümmel Carsten Maschmeyer
Bild: VOX
geschrieben von Tobias Gillen

In diesem Fragebogen stellen wir Gründern und Teilnehmern der VOX-Show „Die Höhle der Löwen“, richtig geraten, Fragen zu ihrem Produkt und ihren Erfahrungen mit der Show. Diesmal: Jörn-Marc Vogler, Grazia De Francesco und Beatrice De Francesco von VELUVIA*.

Stellt unseren Lesern euer Produkt kurz vor.

Die Produkte von VELUVIA sind die perfekte Lösung zur Optimierung deiner Ernährung und deines Lebensstils. Mit unseren hochwirksamen Nährstoffmischungen auf Basis von natürlichen Lebensmitteln wie Obst und Gemüse holst du in jeder Lebenslage das Beste aus dir raus. Denn VELUVIA versorgt deinen Körper mit allen wichtigen Vitaminen, Mineralstoffen und sekundären Pflanzenstoffen. Und das rein pflanzlich und ohne Zusatzstoffe.

Alle Kapseln und Pulver sind speziell für unterschiedliche Alltagsbedürfnisse von dem VELUVIA-Expertenteam entwickelt worden. Qualität liegt uns so am Herzen, dass alle Produkte in Deutschland hergestellt, geprüft und zertifiziert werden.

Wie seid ihr auf die Idee zu gekommen?

Grazia und Beatrice sind Schwestern, Jörn-Marc und Grazia sind seit über 20 Jahren ein Paar und verheiratet. Wir kennen uns also alle schon ewig und uns verbindet ein wirklich starker Familienzusammenhalt und tiefes Vertrauen. Es war immer eine Traumvorstellung von uns, irgendwann mal etwas zusammen zu machen. Wir wussten, dass es nicht immer leicht werden würde, aber wir wussten auch, dass wir uns hundertprozentig aufeinander verlassen können und alles zusammen meistern können.

Eine ausgewogene Ernährung mit frischen Lebensmitteln und ein gesunder Lifestyle war in unseren Familien schon immer ein wichtiges Thema. Leider hat man jedoch nicht immer die Zeit, das im Alltag umzusetzen. Die Idee zu VELUVIA kam uns, weil wir selbst auf der Suche nach gesunden Alternativen zu den bestehen Nahrungsergänzungsmitteln waren und haben uns seit Jahren sukzessive durch alle am Markt befindlichen Produkte probiert.

Von Green Smoothies, über Monopräparate in Kapseln, Pulver, Superfood Rohstoffen bis hin zu allen Arten von Nahrungsergänzungsmitteln, Proteinpulvern und Mahlzeitenersatzshakes aus der Apotheke. Dabei haben wir bemerkt das keines der Produkte wirklich unseren Ansprüchen genügte: Kein Produkt war eine hochwirksame Nährstoffkombination, rein pflanzlich und ohne Zusatzstoffe.

Wie seid ihr zu „Die Höhle der Löwen“ gekommen?

Für uns war vor allem entscheidend, dass wir einen passenden Partner finden, der VELUVIA operativ unterstützt und uns helfen kann, die Marke weiter zu entwickeln und den Vertrieb aufzubauen. Unser Ziel ist es VELUVIA als DIE Marke für gesunde und natürliche Nahrungsergänzung auf Basis von Superfoods zu etablieren.

Unser Plan ist es, dass in Zukunft jeder, der darüber nachdenkt seinem Körper etwas Gutes zu tun, als allererstes an die Produkte von VELUVIA denkt – egal, ob er sich gesund ernähren und mit wirksamen Nährstoffen versorgen will oder auch, ob er abnehmen möchte. Dafür haben wir starke Partner gesucht, die unsere Ziele mit uns teilen.

Kurz vor eurem Pitch: Was ging in euch vor?

Natürlich war Jörn-Marc nervös, denn die Teilnahme bei DHDL war für uns eine Riesenchance einen  passenden Investor und Partner finden, der uns operativ unterstützt und hilft, die eigene Marke weiter zu entwickeln und den Vertrieb aufzubauen. Erschwerend kommt noch hinzu, dass man plötzlich vor laufenden Fernsehkameras steht!

Deshalb war für uns eine gute Vorbereitung sehr wichtig: Wir kannten die Sendung und wussten ja, was ungefähr auf uns zukommt. Außerdem kennen wir unsere Produkte und unser Unternehmen bis ins kleinste Detail. Das operative Geschäft bei VELUVIA war das beste Training, denn wir müssen täglich im Umgang mit unseren Kunden und Vertriebspartnern kritische Fragen beantworten.

Das Problem war eher, uns am Riemen zu reißen. Wenn man für etwas so brennt wie wir für unsere Produkte, dann ist die Gefahr groß, dass man anfängt zu erzählen und zu erzählen, anstatt kurz und prägnant zu antworten. Dabei war es gerade in der Sendung wichtig alle Information und auch die Vorteile von VELUVIA sofort klar und deutlich und vor allem auch für die Zuschauer nachvollziehbar herauszustellen. Das mussten wir in der Tat üben und trotzdem sind mit Jörn-Marc vor lauter Euphorie stellenweise die Pferde durchgegangen. So sind wir eben, aber wir arbeiten daran…

Wie liefen die Verhandlungen?

Die Verhandlungen verliefen sehr professionell und reibungslos. Bereits nach sechs Wochen waren wir uns handelseinig und beim Notar.

Was ist seit der Aufzeichnung passiert?

Wir haben uns sofort darauf konzentriert, uns auf die Zeit nach Ausstrahlung der Sendung vorzubereiten. Der Kern unserer Aktivitäten war dem Thema Wachstum geschuldet. Wir haben die Produktion hochgefahren, unsere Prozesse optimiert, die IT neu aufgestellt und eine neue Website gebaut.

Die nächsten Schritte für VELUVIA?

Unser primäres Ziel ist es unsere Kunden glücklich zu machen. Dafür tun wir alles und das wird sich    auch nicht ändern. Ganz konkret werden wir aber versuchen, die für uns langfristig wichtigen Vertriebskanäle zu festigen und ein stabiles Marketing aufzubauen.

Wie bewertet ihr rückblickend die bisherige Erfahrung „Die Höhle der Löwen“ für euch persönlich und für euer Produkt?

Nach so kurzer Zeit  ist das natürlich noch schwer einzuschätzen. Bis jetzt sind wir einfach überwältigt von so viel positiver Resonanz und dem Feedback der Kunden. Die Erfahrung bei „Die Höhle der Löwen“ selbst war einmalig. Wir haben seitdem viel gelernt und sind an den neuen Herausforderungen gewachsen.

Danke für das Gespräch.

VELUVIA gibt es hier bei Amazon* zu kaufen. Alles zu „Die Höhle der Löwen“ gibt es in unserem Special zur Show.


Vernetze dich mit uns!

Like uns auf Facebook , folge uns bei Twitter oder abonniere unsere Updates per WhatsApp


Über den Autor

Tobias Gillen

Tobias Gillen ist seit August 2014 Chefredakteur und seit Mai 2015 Geschäftsführer von BASIC thinking. Erreichen kann man ihn immer per E-Mail oder in den Netzwerken.

1 Kommentar

  • Sehr geehrte Herr Gillen,
    ich habe aufmerksam die Geschichte von „VELUVIA“ verfolgt. Es gibt nur einen vernünftigen Kommentar dazu: Einfach nur perfektes Marketing und die Investoren haben keine Kenntnisse.
    Die Darstellung von Herrn Vogler war nur eines- professionell. Mehr nicht. Es gibt zig Firmen die absolut die gleiche Qualität aufweisen mit ähnlichen Zusammensetzungen. Mit der Aussage alles nur Natur ohne Zsatzstoffe ist fährt er eine gute Marketingstrategie die nur auf Glaubwürdig basiert. Zudem weisen seine Produkte ähnliche Zusammensetzungen auf, aber sollen unterschiedliche Wirkungsweisen besitzen. Sehr unglaubwürdig. Desweiteren nehme ich an, dass VELUVIA fertige Produkte einkauft und ihr eigens Label nur verwendet. Für die Zusammensetzung mit optimaler Wirkungsweise benötigt man bei so vielen Produkten viele Jahre. Zudem müssen sie auch getestet werden damit die Wirkung auch bestätigt wird. Niemals ist das in der Intensität gemacht worden. Gutes Marketing in der Branche ist der entscheidene Faktor, weil der Kunde den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr sieht. Ich wünsche der Firma alles Gute, aber ich habe sehr grosse Zweifel an der Wirkungsweise. Herrn Maschmeyer überzeuge ich auch mit paar Fachtermini damit die Glaubwürdigkeit erhöht wird. Ich kenne die Firma schon seit einiger Zeit und betrachte es sehr kritisch,
    mit freundlichen Grüssen CS

Kommentieren