Anzeige

Mit NETGEAR Orbi gehören WLAN-Probleme der Vergangenheit an

NETGEAR Orbi

Ein schlechtes WLAN-Signal ist ein richtiger Showstopper – im wahrsten Sinne des Wortes. Denn wenn das WLAN mal wieder zickt, bleiben Netflix, Amazon Prime Video und Co. meist aus. Das System NETGEAR Orbi schafft Abhilfe und ersetzt herkömmliche Repeater.

Nicht nur Streaming, sondern auch alle anderen Formen der Unterhaltung laufen zuhause über das WLAN. Instagram, Facebook, YouTube, ein bisschen WhatsApp und Surfen – dazu noch die mitgebrachte Arbeit in Form von E-Mails, einer Internet-Recherche oder einem Skype-Call. Kurzum: Ohne WLAN sind wir aufgeschmissen.

Router und Repeater kommen an ihre Grenzen

Dabei muss das hauseigene WLAN nichtmal schlecht sein. Es reicht schon, wenn man eine verwinkelte Wohnung hat oder über mehrere Stockwerke verteilt lebt, um das Signal an seine Grenzen zu bringen. Meistens greift man in einem solchen Fall auf einen Repeater zurück, wie es sie manchmal in Discountern zu kaufen gibt.

Das Problem daran: Diese Repeater (oder: Range Extender) verstärken zwar die Reichweite, verringern aber das Signal. Das liegt daran, dass Router und Repeater über das gleiche Funknetz kommunizieren, dieses aber nur ein Paket nach dem anderen übertragen kann. So müssen über ein- und denselben Funkkanal sowohl die Daten transportiert werden als auch die Kommunikation zwischen Router und Repeater erfolgen.

NETGEAR Orbi

Der NETGEAR Orbi Satellit

Besser: Das NETGEAR Orbi System

Ein viel besserer Ansatz ist da das NETGEAR Orbi System für schnelles WLAN im ganzen Haus mit 100 Prozent Abdeckung ohne Funklöcher. Das Prinzip des so genannten Mesh-Wifi Systems ist einfach und ähnelt dem eines Repeaters – nur mit einer viel besseren und effizienteren Technik dahinter.

Ein Sender (Orbi Router) sendet das Signal zu einem Verstärker (Orbi Satellit) und von dort geht’s zum Nutzer. Dabei werden parallel drei WLAN-Netze gespannt.

Der Orbi Router und der Orbi Satellit (oder mehrere!) kommunizieren dabei über eine WLAN-ac-Verbindung mit vier Antennen-Strömen mit insgesamt 1.7 Gigabit pro Sekunde (4 x 433 Mbps auf 5 Gigahertz). Über diese Verbindung läuft nur diese Kommunikation.

Für den Nutzer bleiben so immer noch zwei WLAN-Netze mit jeweils zwei Antennen übrig: Für ältere Geräte eine WLAN-n-Verbindung mit bis zu 400 Mbps (2,4 GHz), für neuere Geräte ein WLAN-ac-Funknetz mit bis zu 866 Mbps (5 GHz). So erreicht man eine 2 x schnellere Performance als herkömmliche Router und Repeater und ein deutlich besseres WLAN.

NETGEAR Orbi

Die Konfiguration ist einfach und schnell per App zu erledigen

Einfache Einrichtung

Wer sich nun denkt: Schön und gut, aber an mein Router traue ich mich nicht ran, braucht keine Angst zu haben. Die Einrichtung ist super einfach. Zunächst wird der Orbi Router an den hauseigenen Router per mitgeliefertem Netzwerkkabel angeschlossen. Anschließend muss man entweder via iOS- und Android-App oder via Browser einer Anleitung folgen, die in etwa 10 Minuten Zeit in Anspruch nimmt.

Am Ende natürlich nicht vergessen, sich mit allen Geräten über die Einstellungen in das neue Orbi-System einzuloggen, um dann auch vom schnelleren WLAN zu profitieren. Besonders für Haushalte mit großen Räumlichkeiten oder sehr vielen Geräten in einem WLAN-Netzwerk kann der Orbi zu erheblichen Verbesserungen der Performance führen. Die Einfachheit bei der Einrichtung tun ihr übriges zu einem tollen Nutzererlebnis.

NETGEAR Orbi

Gewinnspiel: Gewinne ein NETGEAR Orbi Paket

Gemeinsam verlosen NETGEAR und BASIC thinking ein Orbi System für dein Zuhause. Für die Teilnahme musst du einfach nur kommentieren, warum gerade du dieses System so dringend brauchst. Bitte achte dabei, deine korrekte E-Mail-Adresse anzugeben, unter der wir dich im Falle eines Gewinns erreichen können. 


Einsendeschluss ist Freitag, der 15. Dezember 2017, 12 Uhr. Die Teilnahme erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges. Jeder Teilnehmer kann nur einmal mitmachen. Es werden ausschließlich korrekt ausgefüllte Kommentare in das Auswahlverfahren aufgenommen. Der Gewinner wird per E-Mail informiert und nach seiner Adresse gefragt, an die der Preis geschickt werden soll. Der Gewinnanspruch verfällt nach Ablauf von 10 Tagen, wenn der Gewinner nicht ermittelbar ist oder sich dieser nicht innerhalb dieser Frist nach Bekanntgabe des Gewinns beim Veranstalter des Gewinnspiels (BASIC thinking GmbH) meldet.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

30 Kommentare

  • Im Haus meiner Eltern habe ich mehrere Repeater installiert und kann genau den beschriebenen Effekt beobachten. Ich habe zwar WLAN aber zum streamen reicht es nicht mehr. Dieses System klingt nach einer sinnvollen Lösung 🙂

  • Das wäre ideal für uns. Unsere Fritz Box steht im Wohnzimmer und der Junior belagert ständig unsere Couch, wenn er YouTube Videos schaut, oder seine Handyspiele zockt. Der Empfang in seinem Zimmer ist mehr schlecht als recht und so könnte er sich in sein Reich zurückziehen, wenn er sich seine Let’s play Kanäle ansieht und hätte seine Ruhe vor uns. 😉

  • Das ist wirklich eine perfekte Lösung für mich. Zur Zeit habe ich 2 router und 2 repeater im Netzwerk und bekomme durch die ganzen Winkel keinen ordentliches signal. Ich wohne in einem alten Bauernhaus wo der Brand gibel 60cm dick ist. Das ist das größte Hindernis. Ich fände es toll wenn ich das Paket Gewinne und endlich WLAN in wirklich jedem Raum habe.

  • Ich würde gerne das Paket gewinnen, weil unser Häuschen zwar klein ist, aber trotzdem dicke Wände hat, durch die mein altes wlan kaum durchkommt.

  • Hört sich gut an. Da meine drei Enkelkinder alle eigene Geräte über WLAN bei mir nutzen, wäre die Anschaffung sinnvoll.
    Gruß Norbert Kluge

  • Na ganz klar: Damit ich wieder in aller Seelenruhe und Entspanntheit diverse Serien in unserer verwinkelten Albtau-Dachbude schauen kann.

    Also: Bald ist Weihnachten! 😀

  • In unserem Haus steht der Router wegen des dortigen Anschlusses im Keller. In den oberen Etagen ist trotz Repeater Einsatzes nur schlechtes bis kein ausreichend stabiles WLAN verfügbar. Mich interessiert, ob die Netgear Lösung auch über ein verwinkeltes Treppenhaus ein zuverlässiges Signal liefern kann.
    Wenn ich selbst positive Erfahrungen sammeln kann, behalte ich mir vor, die Netgear Lösung ebenfalls an meine Kunden weiter zu empfehlen.

  • Ich würde so ein System gerne mal austesten, um zu sehen, wie viel Luft nach oben ist 🙂 Privat- und HomeOffice Nutzung ist in meiner WG selbstverständlich und bringt meine Kabel-Fritzbox des öfteren zum Streiken!

  • Ich wohne in einem 4stöckigen REFH. Eine richtig gute Lösung habe ich bisher nicht gefunden. Ein Streaming in jeder Höhe wäre phantastisch, fast wie über den Wolken!

  • Ho ho ho es wäre so nett, steht unterm Baum das orbi Set. Sollte es mir der Weihnachtsmann schenken würden ich immer an das team von basic thinking denken. Meine wlan sorgen wären dann endlich vorbei und störungsfrei lesen könnt ich alles was ihr testet, das wäre fein. 🙂 Schöne Aktion und guter Bericht. Würde mich über das Set freuen. Da hätte das Handy schwenken für einen WLAN Balken endlich ein Ende „lol“

    Liebe vorweihnachtliche Grüße

  • Seit mittlerweile einigen Jahren bin ich wieder aufs Land zurück und verwöhnt von meinem WLAN in der Stadt, leide ich sehr unter dem hiesigen schlechten WLAN.

  • Ein tolles Gewinnspiel zu einem super hilfreichen Produkt.
    Ich könnte einen Orbi brauchen da unsere Wohnung sehr verwinkelt ist und wir nur im Wohnzimmer ein gutes WLAN Signal haben. Mein sohn hat zb gar kein Signal. Spätestens wenn er einen Laptop oder Rechner hat wird es eng.

    Liebe Grüße und frohe Weihnachten,

    Marcel

  • Damit ich hier im Haus endlich eine stabile Verbindung hinbekomme. Die Kinder nerven schon, weil das Signal nicht ausreicht…

  • Es wäre ein äußerst willkommenes Geschenk zu Weihnachten um das Fest der Feste, auch am Abend nach dem Laben und den Gaben zu genießen , mit dem WLAN aus der Orbi Wunderdose. Das Gerangel um den Platz des Besten Netzes wäre Schnee von Gestern und Friede in der gesamten Hütte ein Garant bis ins nächste Jahr.

  • Wir leben in einer verwinkelten ABWohnung und die Fritzbox steht in der äussersten Ecke. Ich habe schon über Repeater nachgedacht aber nach diesem Artikel werde ich das lassen.

  • Ich würde ja gerne im Sommer auf der Terrasse lernen, surfen, streamen doch leider geht das wegen des schlechten Empfangs nicht.

  • Wäre schon toll so ein Mesh WLAN System. Da könnte man(n) endlich die Zeiten des miesen WLAN Empfangs hinter sich lassen und einen Ordentlichen Empfang im Haus zu Stande bekommen. Danke für den klassen Bericht. Schöne Feiertage.

  • Hallo,
    für unsere WG wäre es perfekt!
    Gerade mit Funklöcher haben wir zu kämpfen,
    was besonder bei LOL so mach einen zu
    Wutausbrüchen treibt 🙂

    Aber letzendlich wären wir alle froh über ein stabiles ,nicht lahmendes Netz.

    Gruss Chris

  • Moin,

    ich habe echte Probleme mit meinem WLAN, mein FireTV-Stick muss ich bestimmt pro Film 3x neustarten wegen schlechter Verbindung :-/

  • Meine Freundin beschwert sich seit langem über die schlechte Verbindung zu Hause. Wir können dadurch in unserem Haus drahtloses Internet nur schlecht benutzen. Das Netgear Orbi wäre da genau die richtige Lösung und dann soll meine Freundin das ruhig installieren – dann darf auch nicht mehr gemeckert werden.

    Ich hoffe ich gewinne, da ich bislang in Gewinnspielen noch nie Glück hatte :/. Auf jeden Fall interessanter Blog!

  • Hallo,

    wir haben einen Speedport von der Telekom und taugt zu gar nichts. Er hat Probleme mit den vielen Geräten, die sich einwählen und verschluckt sich regelrecht. Das WLAN ist ein Witz. Bei guten 50 Mbit, die hier auch tatsächlich ankommen, schafft er es per WLAN noch nichtmal den Fernsehen zu versorgen, der 2 m entfernt steht.

    Ich würde mich freuen über ein ALternativgerät

    Ich wünsche noch eine schöne Woche & ein tolles Adventswochenende,

    lg, Melanie

  • Daß WLAN Probleme der Vergangenheit angehören sollen, hat mich magisch angezogen. Das wäre wirklich prima, unseres treibt mich zur Verzweiflung
    Daumen sind gedrückt, würde wirklich gerne mal einen anderen Router ausprobieren…

    Ich wünsche eine schöne Adventszeit,

    netten Gruß, Silvia

Kommentieren