Marketing

NFL: So erholen sich Tom Brady & Co.

NFL: So erholen sich Tom Brady & Co.
geschrieben von Philipp Ostsieker

Um der körperlichen Belastung entgegenzuwirken, greifen die NFL-Stars vorm Super Bowl LII zu besonderen Mitteln. Das gilt auch für Top-Star Tom Brady. Der Quarterback der New England Patriots spielte vor etwa einer Woche mit schwarzem KT Tape über seiner rechten Wurfhand. Beim Super Bowl spielt er mit einem speziell angefertigten Handschuh von Under Armour. Dieser wird mit Ferninfrarotstrahlen verstärkt, die angeblich die Heilungsfähigkeit des Körpers beschleunigen.

Tom Brady erklärte vor dem Super Bowl 2018 gegen die Philadelphia Eagles, dass Under Armour den Handschuh für ihn entworfen hätte. Brady: „It’s got a lot of recovery in it.“

Laut SportTechie basiere der Handschuh auf der gleichen Biokeramik-Technologie wie Bradys Nacht- bzw. Bettwäsche, die fernes Infrarotlicht absorbiert und überträgt.

„Die Technologie, die dahinter steckt, strahlt Ferninfrarot aus“, erklärt Brady in einem Werbevideo für seinen Schlafanzug. „Ferninfrarot reduziert letztendlich die Entzündung, wenn es mit der Haut in Berührung kommt.“

Michael Hamblin ist Ph.D. Associate Professor für Dermatologie an der Harvard Medical School und Principal Investigator am Massachusetts General Hospital. Hamblin hat Ferninfrarot erforscht und erläuterte gegenüber Baltimore Sun die Wirksamkeit: „Ich bin mir ziemlich sicher, dass es einen Effekt gibt. Ich würde es nicht als dramatischen Effekt bezeichnen.“

Smarte Betten für Tom Brady & Co.

Und die NFL-Stars setzen auf weitere Methoden. Grundsätzlich bemüht sich die Liga selbst um Ruhephasen im Spielplan.

Die NFL belohnt u.a. die besten zwei Teams in jeder Conference mit einer freien Woche während der Wild Card-Runde und spendiert den Super-Bowl-Finalisten eine freie Woche vor dem großen Spiel.

In dem Bewusstsein, dass jedes Team in der NFL von besserem Schlaf profitieren könnte, hat die Liga sich etwas ausgedacht. Die NFL kündigte eine mehrjährige Partnerschaft mit Sleep Number an. Das Unternehmen ist berühmt für seine Matratzen, dessen Härte auf Knopfdruck angepasst werden können.

Dank der Partnerschaft erhält jeder NFL-Spieler das „360 Smart Bett“ von Sleep Number. Es ist u.a. mit der SleepIQ-Technologie ausgestattet. Diese bietet Insights darüber, wie eine Person am besten schläft. SleepIQ funktioniert mittels einer Smartphone-App und kann Informationen wie die besten Schlafzeiten für eine Person liefern und bietet die Verknüpfung mit beliebten Fitness-Tracking-Apps.

„Wir prüfen ständig erstklassige Technologien und Partner und wissen, dass diese beispiellose Partnerschaft den Spielern die Möglichkeit bieten wird, ihre Leistung durch individualisierten, intelligenteren Schlaf zu verbessern“, so NFL Commissioner Roger Goodell. „Wir bieten die revolutionäre Technologie von Sleep Number an, um das Grundbedürfnis des Körpers nach Erneuerung und Schlaf zu maximieren – um das Wohlbefinden unserer Spieler und Trainer zu verbessern.“


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Medienmanager und Digitalstratege aus Hamburg. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit schreibt Philipp für BASIC thinking die Kolumne „Matchplan“, in der er über den Tellerrand blickt und durch die innovativen Ideen der Sportbranche führt.

Kommentieren