Marketing Medien Social Media

Major League Soccer schließt Live-Streaming-Vertrag mit Twitter ab

Major League Soccer schließt Live-Streaming-Vertrag mit Twitter ab
geschrieben von Philipp Ostsieker

Major League Soccer (MLS) hat einen umfangreichen Streaming-Deal mit Twitter abgeschlossen. Die Spiele der US-Fußballliga werden in den nächsten drei Jahren auf der Social-Media-Plattform ausgestrahlt.

Die Vereinbarung sieht vor, dass die Social-Media-Plattform in den nächsten drei Jahren wöchentlich Live- und On-Demand-Content erhalten wird.

Twitter wird mindestens 24 Live-Spiele pro Saison zeigen. Die Spiele sind in den USA über die Twitter-Accounts @MLS und @UnivisionSports verfügbar. Ein Paket von Highlights und Features können Twitter-Nutzer weltweit über die Twitter-Accounts @MLS– und @FutbolMLS verfolgen.

Darüber hinaus wird das Social-Media-Unternehmen mit Major League Soccer an Initiativen zur Unterstützung von Liga-Events während der Saison zusammenarbeiten.

Der Live-Streaming-Feed entstammt dem spanischsprachigen TV-Sender Univision. Auf Twitter werden die Spiele jedoch mit englischem Kommentar gezeigt.

Major League Soccer

Letztes Jahr hat die MLS mit dem Social-Media-Giganten Facebook eine Partnerschaft für ein ähnliches Programm mit wöchentlichen Live-Spielen geschlossen.

Die Neuigkeit folgt interessanterweise auf die Ankündigung von Facebook, Exklusivrechte an Live-Spielen der Major League Baseball (MLB) erworben zu haben. Die Partnerschaft startet im April dieses Jahres.

„Wir freuen uns darauf, mit Major League Soccer zusammenzuarbeiten, um Live-Fußballspiele und Video-Highlights auf Twitter zu bringen“, so Kay Madati, Global Head of Content Partnerships bei Twitter. Die leidenschaftlichen MLS-Fans können den Spieltag live und garniert mit Echtzeit-Kommentaren von Experten und anderen Fans an einem neuen Ort erleben.

Chris Schlosser, Senior Vice President of Media der MLS, erklärt, dass seine Organisation „ständig bestrebt ist, auf neue und innovative Weise mit den Fans in Kontakt zu treten“.

Laut Schlosser sind die Fans von Major League Soccer im Vergleich zu anderen Sportarten sehr jung und in Social Media besonders aktiv. „Deshalb freuen wir uns, mit Twitter zusammenzuarbeiten, um Live-Spiele auf ihrer Plattform zu präsentieren.“

Die Popularität von Fußball bzw. Soccer wächst laut Forbes enormBei elf Prozent der 18- bis 34-Jährigen gilt er als Lieblingssport. Damit liegt Fußball mittlerweile gleichauf mit Basketball.

Übrigens: Twitter startete sein Streaming am Samstag mit der 5:1-Heimniederlage von Real Salt Lake City gegen den Los Angeles Football Club (LAFC).


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Philipp Ostsieker

Philipp Ostsieker ist Medienmanager und Digitalstratege aus Hamburg. Neben seiner hauptberuflichen Tätigkeit schreibt Philipp für BASIC thinking die Kolumne „Matchplan“, in der er über den Tellerrand blickt und durch die innovativen Ideen der Sportbranche führt.

Kommentieren