Unternehmen

Bildergalerie: So sieht die Netflix-Zentrale in Los Gatos aus

Nicht einmal 30.000 Einwohner hat die kalifornische Kleinstadt Los Gatos. Trotzdem beherbergt sie eines der größten und schnellsten wachsenden Tech-Unternehmen der Welt: Netflix. Was es auf dem Netflix-Campus zu entdecken gibt, möchten wir dir heute zeigen.

29.400 Einwohner auf einer Fläche von 28.903 Quadratkilometern: Das sind die Fakten zu Los Gatos. Die Kleinstadt aus dem US-Bundesstaat Kalifornien liegt mitten im Silicon Valley und ist nur etwa 15 Kilometer von San José entfernt.

Gegründet wurde die Stadt bereits im Jahr 1850. Sie wurde nach den Wildkatzen (Los Gatos; zu Deutsch: die Katzen) der Region benannt. Richtig an Bedeutung gewann die Kleinstadt erst mit dem Aufstieg von Netflix.

Der Streaming-Dienst wurde am 29. August 1997 von Reed Hastings und Marc Randolph in der Kleinstadt gegründet. Zu Beginn hatte der Online-DVD-Vermieter 925 Filme für seine Kunden im Angebot. Heute gibt es für die Abonnenten des Streaming-Dienstes Tausende Filme, Serien und Dokumentationen zur Auswahl.

Wo die Ideen für all die beliebten Netflix-Serien entstehen, erfährst du in der heutigen Ausgabe unserer Standort-Porträts bei einem Rundgang über den Campus des Streaming-Dienstes.

Netflix, Netflix-Zentrale, Los Gatos

Nach der Gründung im Jahr 1997 geht ein Jahr später die Website www.netflix.com live. (Foto: Unternehmen)

Vor und zurück geht es mit den Pfeilen unter der Überschrift.


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Über den Autor

Christian Erxleben

Christian Erxleben ist seit Ende 2017 Chefredakteur von BASIC thinking. Zuvor war er als Ressortleiter Social Media und Head of Social Media bei BASIC thinking tätig. Sein Weg zu BASIC thinking führte über die Nürnberger Nachrichten, Focus Online und die INTERNET WORLD Business. Beruflich und privat liebt und lebt er Social Media.

Kommentare

Kommentieren