Anzeige

Video: „Verrückt? Nur, wenn man nicht mit PayPal bezahlt“

PayPal Kampagne Verrückt?

PayPal ist für eine einfache, sichere und effektive digitale Zahlungsabwicklung heutzutage kaum mehr wegzudenken. Das weiß auch PayPal und hat mit der neuen Kampagne „Verrückt? Nur, wenn man nicht mit PayPal bezahlt“ genau ins Schwarze getroffen.

Dieser Mann hat eine – möglicherweise – etwas außergewöhnliche Vorstellung von der eigenen Familienkutsche. Warum nicht auf das hellblaue Auto mit bequemer Schiebetür für die Kids einfach mal schöne, große Felgen ziehen – die dazu noch in einem knalligen orange metallic leuchten?

Was ist schon verrückt?

Ist das verrückt? Das mag – zugegeben – vielleicht im Auge des Betrachters liegen. Denn seine Frau findet das alles weniger schick und verleiht ihrem Unmut mit einem charmanten Lächeln und einem dezenten Kopfschütteln dann auch Ausdruck.

Wie gut nur, dass es bei PayPal auch die Möglichkeit zur kostenlosen Retour gibt. Denn PayPal lässt den Kunden nicht alleine, sobald das Geld überwiesen wurde, sondern hilft auch zum Beispiel durch das Erstatten von Rücksendekosten oder den PayPal-Käuferschutz. Die Reifen müssen also leider wieder runter und zurück…

Verrückt ist nur, wenn man nicht mit PayPal bezahlt

Aber ähnliche, nicht ganz so ausgefallene Situationen, kennt jeder von uns. Was, wenn das Kleid zu groß oder klein ist? Oder wenn die Schuhe nicht passen? Oder wenn wir etwas kaufen, das uns dann in echt partout nicht gefällt? Verrückt ist in dem Fall eigentlich nur, wenn man sie nicht über PayPal bezahlt hat.

Hier bekommst du weitere Informationen und hier kannst du dir das neue Video von PayPal anschauen. Eigentlich schade, dass er die neuen Felgen nicht behalten darf, oder?


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Kommentieren