Anzeige Unternehmen

Darum lohnt sich ein Besuch auf dem IT-Recruiting-Day 2018

Anna war Teilnehmerin des IT-Recruiting-Day 2017 im Phantasialand in Brühl. Auch wenn die Location nach Spaß und Abenteuer klingt, wurden natürlich neben den Achterbahnen auch neue Kontakte geknüpft und Erfahrungen gesammelt. 

„Ich wusste nicht, wohin die Reise gehen würde“

„Ich war gerade im Begriff meinen Bachelor abzuschließen und wusste nicht, wohin die Reise gehen würde. Ich wollte Arbeit und Studium gerne miteinander verbinden“, erzählt Anna. „Einen dualen Studiengang im Bachelor zu finden, ist kein Problem. Aber gute Masterprogramme sind selten.“

So kam Anna zum IT-Recruiting-Day 2017 in Brühl, der jährlich von der BWI ausgerichtet wird. BWI ist der IT-Dienstleister von Bundeswehr und Bund und gehört mit über 3.700 Mitarbeitern, 690 Mio. Euro Umsatz und 40 Standorten zu den größten IT-Dienstleistern in Deutschland.

BWI: Von IT-Management bis digitale Forensik

Bei der BWI kann man von IT-Management über Big Data & Business Analytics bis zu digitale Forensik und Wirtschaftsinformatik eine große Vielfalt an technischen Aspekten abdecken. Beim IT-Recruiting-Day findet man dafür dann auch den passenden Rahmen.

„Ich suchte im Netz nach Informationen und stieß auf das Masterprogramm der BWI und den IT-Recruiting-Day. Mir gefiel der erste Eindruck und die Tatsache, dass die BWI sehr klare Vorstellungen davon hat, wie ein duales Masterstudium – in meinem Fall IT Management – für Bewerber aufgebaut sein sollte“, sagt Anna. 

Masterstudium plus Beruf

Für Anna ist es wichtig, neben Freiräumen zum Lernen auch finanzielle Unabhängigkeit zu haben. Deswegen ist für sie eine Kombination aus Masterstudium und Beruf die ideale Kombination. Bei der BWI kann sie zudem noch maximal tief in die Praxis eintauchen. 

Beim IT-Recruiting-Day wird das klassische Assessment Center auf den Kopf gestellt. Bei dem zweitätigen Event im Phantasialand gibt es eine Schnitzeljagd, ein gemeinsames Essen und nebenbei die Gespräche und Kennenlernmöglichkeiten. Zum Abschluss folgt in diesem Jahr dann noch ein WM-Public-Viewing.

Im Business-Outfit auf der Achterbahn

Anna erinnert sich daran noch sehr gut: „Ich lernte bei der Schnitzeljagd durch den Park viele neue Menschen kennen und die einzelnen Bereiche der BWI. Ich reiste im Business-Outfit an – immerhin stand ein Vorstellungsgespräch an. Ich hätte niemals erwartet, dass ich später in diesem Outfit mit meinen zukünftigen Kollegen und Kolleginnen Achterbahn fahre. Das war echt cool!“

Heute arbeitet Anna im Bereich „Datacenter Automation (DCA)“ und macht dort IT Service Management. Sie unterstützt die Abteilungsleitung bei der Planung und Realisierung verschiedenster Prozesse, die wo immer möglich automatisiert werden sollen. 

Dazu gehören beispielsweise die Bereitstellung von Serverfarmen, das Patching sowie das Compliance-, Monitoring- und das Event-Management ganzer Server-Cluster. Quasi ein Server-Komplettservice für die BWI-Kunden.

Neugierig geworden?

Du bist neugierig geworden und möchtest am 26. und 27. Juni im Phantasialand in Brühl bei Köln am IT-Recruiting-Day teilnehmen? Dann bewirb dich jetzt hier: it-recruiting-day.de


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Kommentieren