Anzeige Unternehmen

Einfach zum eigenen Webshop

Zeit, Geld und Knowhow braucht es für den eigenen Online-Shop. Wer gerade erst startet, hat meist von allem zu wenig. Damit Du trotzdem Deinen Markt erreichst, gibt es Webshop-Lösungen von der Telekom.

Weihnachten steht quasi vor der Tür und wer jetzt noch keinen hat – der sollte sich beeilen. Die Rede ist nicht vom Christbaum, sondern vom Online-Shop.

Diese bescheren den Betreibern gute Umsätze, was Studien des Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel Deutschland (bevh) zeigen: Der gesamte Online- und Versandhandel mit Waren und Dienstleistungen hat einen Brutto-Umsatz von mehr als 78 Milliarden Euro für das Jahr 2017 erreicht – Tendenz weiter steigend. 

Ein eigener Shop im Internet ist also auf jeden Fall Pflicht. Worauf es dabei ankommt? Er sollte nicht nur professionell und individuell gestaltet sein, sondern auch Waren oder Dienstleistungen auf unterschiedlichen Endgeräten angemessen präsentieren und Kunden binden und regelmäßig informieren können.

Außerdem entscheidend: der eigene Bekanntheitsgrad. Diesen gilt es zu erhöhen, um den Vertrieb online in Fahrt zu bringen.

Eine Webshop-Lösung nach Maß

Die Herausforderung: Im Web gibt es keine zweite Chance. Wenn die Site unprofessionell aussieht und kein Vertrauen weckt, dann springen Besucher schnell wieder ab.

Die Lösung sind Shops von Profis, aber die gehen rasch ins Geld: bis zu 50.000 Euro kann eine derartige Plattform kosten – Online-Marketingmaßnahmen nicht eingerechnet.

Die Alternative: Auf die großen Anbieter setzen und über eBay oder Amazon verkaufen. Zwar geht jedes vierte Unternehmen in Deutschland genau diesen Weg. Aber hier zählt Masse statt Klasse. Wer nur hier verkauft, läuft Gefahr, im unerschöpflichen Angebot unterzugehen.

Die Lösung ist die Shopsoftware der Telekom, mit der auch kleine Anbieter, Startups oder stationäre Händler ins E-Business einsteigen. Damit erstellt jeder einfach und mit wenig Aufwand seinen Online-Shop.

So steigst auch Du mit geringen Kosten professionell in den E-Commerce ein. Der Clou: Je nach Paket, lässt sich der Shop auch an die wichtigsten großen Portale und Online-Marktplätze anbinden.

Die Telekom-Lösung gibt es in drei Größen: Das Webshop-Paket S ist perfekt für Einsteiger; bis zu 100 Produkte können im Shop platziert werden. Im Paket M sind es schon 1.000, im Webshop L sogar 10.000 Artikel. Jederzeit wechseln Nutzer auch in ein größeres Paket: Einmal erstelle Texte, Bilder und Inhalte ziehen dabei einfach mit um und bleiben somit erhalten.

Der eigene Webshop: professionell und persönlich

Die Shop-Lösung der Telekom ist Webauftritt, Bestell- und Buchungssystem in einem. Ohne Programmierkenntnisse setzen Nutzer alles direkt auf: Du wählst Designvorlagen aus, fügst dann Inhalte per Drag & Drop einfach in Dein Layout ein und passt alles an persönliche Vorlieben oder die Corporate Identity-Vorgaben an.

Auch Schriftarten, Farben und Bilder lassen sich individuell festlegen. Dabei stehen bei jeder Vorlage mehrere Stile zur Auswahl. Alle Shop-Inhalte und Designs sind responsiv, sehen somit auf jedem mobilen Endgerät automatisch optimal aus. Ob Smartphone, Tablet oder Desktop – Kunden kaufen bequem und unabhängig bei Dir ein.

Zudem unterstützt die Lösung alle gängigen Bezahlarten. Du bist leergekauft? Neue Produkte lassen sich unkompliziert einstellen, tauschen oder löschen. Und damit die Shop-Einrichtung auf jeden Fall gelingt, unterstützt die Software Einsteiger mit interaktiven Produkt-Touren. 

Weitere Informationen zu den Webshop-Lösungen der Telekom findest du hier.  


Deine Jobbörse in der Digital-Welt

Wir tun jeden Tag, was wir lieben. Das kannst du auch! Über 20.000 Traumjobs in der IT- und Digital-Welt warten nur auf dich in der BASIC thinking-Jobbörse. Gleich reinschauen und entdecken!

Kommentieren